Steuerrecht, Rechnungslegung und Rechnungswesen
Master of Laws

Fakultät Rechtswissenschaftliche Fakultät
Dauer / ECTS-AP 4 Semester / 75 ECTS-AP
Veranstaltungsort Universität Innsbruck
Start Wintersemester 2018/19
Abschluss Master of Laws (Tax and Accounting Law - LL.M.)
ISCED-F 0488 Inter-disc.progr. involving Business, Admin. and Law
Studienart berufsbegleitend
Studienkennzahl C 992 577
Kosten € 2.500,- pro Semester
Der Besuch von einzelnen Modulen ist zu einem Preis von € 500,- je Semesterstunde möglich.
Nähere Informationen

Curriculum (2016)

Folder

Website


Lehrgangsleitung

Prof. Reinhold BeiserUniv.-Prof. Dr. Reinhold Beiser
Steuerberater
Institut für Unternehmens- und Steuerrecht

 


 

 

Dr. Peter PülzlV.-Ass. Mag. Mag. Dr. Peter Pülzl, MAS LL.M.
Steuerberater
Institut für Unternehmens- und Steuerrecht

 

 

 

Dr. Peter HilberUniv.-Lekt. Mag. Mag. Dr. Klaus Hilber
Steuerberater und allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger


 

 

Inhalt

Die Spezialisierung im Wirtschaftsleben hat ein Ausmaß erreicht, welches es für Personen, die in Wirtschaftsberufen im Allgemeinen und im Bereich der Wirtschaftstreuhand im Speziellen mit Steuerrecht, Rechnungslegung und Rechnungswesen befasst sind, notwendig erscheinen lässt, sich zum gewählten Studium zusätzliche betriebswirtschaftliche und juristische Qualifikationen anzueignen und diese zu verschränken. Die Praxis zeigt, dass bisherige universitäre Ausbildungen nur Grundkenntnisse und Teilbereiche dieser komplexen Materie berücksichtigen können und den thematischen Zusammenhang vernachlässigen. Insbesondere wirken sich auch die zunehmenden internationalen Vorgaben derart vielschichtig auf die nationale Rechtsentwicklung aus, dass eine Weiterbildung in diesem Bereich unumgänglich erscheint. Ziel des Universitätslehrgangs ist eine praxisorientierte rechtliche und betriebswirtschaftliche Ausbildung auf akademischem Niveau für all jene, die sich für eine Karriere in der Steuerberatung, steuerjuristischen Wirtschaftsberatung oder Wirtschaftsprüfung qualifizieren möchten.

 

Zielgruppe

  • Steuerberaterinnen und Steuerberater
  • Wirtschaftsanwältinnen und Wirtschaftsanwälte
  • Wirtschaftsprüferinnen und Wirtschaftsprüfer
  • Anwärterinnen und Anwärter der genannten Berufe
  • steuerjuristische Wirtschaftsberaterinnen und Wirtschaftsberater
  • alle in steuerbasierten Wirtschaftsberufen und Behördenstellen Tätige

 

Voraussetzungen

In den Universitätslehrgang können Personen aufgenommen werden, die ein fachlich in Frage kommendes Diplom-, Master- oder Bachelorstudium oder ein anderes gleichwertiges Studium an einer anerkannten inländischen oder ausländischen postsekundären Bildungseinrichtung absolviert haben.

Jedenfalls als fachlich in Frage kommendes Studium gilt ein in Österreich absolviertes Diplom-, Master- oder Bachelorstudium der Rechts- oder Wirtschaftswissenschaften.

 

Module

  • Steuerrecht
  • Externes Rechnungswesen und Gewinnermittlung
  • Rechnungslegung und Jahresabschlussprüfung
  • Gesellschaftsrecht
  • Lohnsteuer-, Arbeits- und Sozialversicherungsrecht
  • GmbH-Geschäftsführung
  • Vertragsgestaltung, Rechtsformgestaltung und Unternehmensbewertung
  • Umgründungssteuerrecht und Internationales Steuerrecht
  • Körperschaften öffentlichen Rechts, Stiftungs- und Vereins(steuer)recht
  • Internes Rechnungswesen
  • Jahresabschlussanalyse, Krisen- und Sanierungsmanagement
  • Finanzstraf- und Datenschutzrecht, Haftung und Abgabensicherung

 

Kontakt und Information

Dekanat der Rechtswissenschaftliche Fakultät
Mag. Thomas Krieglsteiner
Innrain 52 (Christoph-Probst-Platz)
6020 Innsbruck
Tel.: +43 512 507-96116, -96117, -96128
Fax: +43 512 507-2820
 steuerrecht-ulg@uibk.ac.at 
  http://www.uibk.ac.at/ulg-steuerrecht/

Informationen zu den einzelnen Lehrveranstaltungen in den Universitätslehrgängen finden Sie im Lehrzielkatalog.
 Die Teilnahme an einem Universitätslehrgang setzt die Zulassung als außerordentliche/r Studierende/r voraus.