• Wissen über psychotherapeutische Schulen, Theorien und Methoden
  • Wissen aus anderen Disziplinen wie der Kommunikations- und Interaktionsforschung, der Medizin, Psychologie, Pädagogik und Philosophie
  • Absolvent*innen sind berechtigt, das psychotherapeutische Fachspezifikum an einer der vom Bundesministerium für Gesundheit anerkannten Ausbildungseinrichtungen zu absolvieren
  • Die Absolvent*innen können ihre psychotherapeutische Grundkompetenz auch in anderen Berufen einsetzen
Nach oben scrollen