Universität Innsbruck

Überblick

Digitalisierung wird für die betriebs­wirtschaft­liche Forschung, Unter­nehmen und die Gesell­schaft immer wichtiger. Damit steigt auch die Notwen­digkeit für Arbeit­nehmerinnen und Arbeit­nehmer ihre Kompetenzen für ein dynamisches Arbeits­umfeld zu erweitern. Ziel des Universitäts­lehrgangs ist es, die Aus­wirkungen und Zusammen­hänge der Digitali­sierung von Unter­nehmen, Wirt­schaft und Gesellschaft zu verstehen und Praxis und Theorie verknüpfen zu können.

Bitte beachten Sie: die Unterrichtssprache dieses Studiums ist Englisch.

Info


Abschluss
Master of Science (MSc)

Dauer/ECTS-AP
4 Semester/90 ECTS-AP
berufsbegleitend

SKZ
UC 992 230

Start
wird bekannt gegeben

Kosten
7.800 EUR

Unterrichtssprache
Englisch

  Curriculum

Der richtige Lehrgang für mich?


Lernziele

Lernziele

  • Digitale Lösungsansätze für Probleme in Unternehmen (er-)kennen
  • Erwerb von Kompetenzen um digitale Lösungsansätze umzusetzen
  • Beherrschung grundlegender Methoden und Techniken im Bereich Big Data und Data Analytics sowie deren Anwendung
Zielgruppe

Zielgruppe

  • Absolvent*innen der Universität Innsbruck und anderer Hochschulen, die ein Studium mit Wirtschafts- und/oder Informatikbezug abgeschlossen haben
  • Absolvent*innen der Universität Innsbruck und anderer Hochschulen, die eine langjährige Berufserfahrung an den Schnittstellen Wirtschaft und Informatik aufweisen
  • Absolvent*innen der Universität Innsbruck von vierjährigen Diplomstudiengängen (bspw. IWW)
  • Absolvent*innen der Universität Innsbruck und anderer Hochschulen, die sich über eine Karenzierung gezielt weiterbilden wollen
Voraussetzungen

Voraussetzungen

Die Teilnahme an einem Universitätslehrgang setzt die Zulassung als außerordentliche/r Studierende/r voraus.

Ähnliche Angebote

Kontakt

Heidi Lahartinger-Spiss

Karl-Rahner-Platz 3, ZiNr. E02
6020 Innsbruck

   +43 512 507-96028
   +43 512 507-2840
  Heidi.Lahartinger-Spiss@uibk.ac.at  

Wissenschaftliche Leitung

Lehrende  

Nachfolgend finden Sie nach Institut sortiert und in alphabetischer Reihenfolge eine Auflistung der international renommierten Wissenschaftler*innen der Universität Innsbruck, welche sich nach derzeitigem Planungsstand als Vortragende am Masterprogramm "Digital Business" beteiligen werden. Darüber hinaus werden Führungskräfte und Spezialist*innen aus Unternehmen, Banken, Beratungen und der Verwaltung in Form eigener Lehrveranstaltungen oder mit Gastvorträgen am Master mitwirken.

Institut für Banken und Finanzen

Institut für Finanzwissenschaft

Institut für Organisation und Lernen

Institut für Rechnungswesen, Steuerlehre und Wirtschaftsprüfung

Institut für Statistik

Institut für Strategisches Management, Marketing und Tourismus

Institut für Unternehmens- und Steuerrecht

Institut für Wirtschaftsinformatik, Produktionswirtschaft und Logistik

Institut für Wirtschaftstheorie, -politik und -geschichte

Organisatorische Details

Inhalte

Der Universitätslehrgang beinhaltet vier Bereiche: Digital Fundamentals, Digital Firms, Digital Markets und Digital Society.

  • Digital Fundamentals (25 ECTS-Credits, 5 Courses)
  • Digital Firms (30 ECTS-Credits, 6 Courses)
  • Digital Markets (10 ECTS-Credits, 2 Courses)
  • Digital Society (10 ECTS-Credits, 2 Courses)



Nach oben scrollen