Universität Innsbruck

Überblick

Digitalisierung wird für die betriebs­wirtschaft­liche Forschung, Unter­nehmen und die Gesell­schaft immer wichtiger. Damit steigt auch die Notwen­digkeit für Arbeit­nehmerinnen und Arbeit­nehmer ihre Kompetenzen für ein dynamisches Arbeits­umfeld zu erweitern. Ziel des Universitäts­lehrgangs ist es, die Aus­wirkungen und Zusammen­hänge der Digitali­sierung von Unter­nehmen, Wirt­schaft und Gesellschaft zu verstehen und Praxis und Theorie verknüpfen zu können.

Bitte beachten Sie: die Unterrichtssprache dieses Studiums ist Englisch.

Info


Abschluss
Master of Science (MSc)

Dauer/ECTS-AP
4 Semester/90 ECTS-AP

Studienart
berufsbegleitend

Unterrichtssprache
Englisch

Der richtige Lehrgang für mich?


Lernziele

Lernziele

  • Digitale Lösungsansätze für Probleme in Unternehmen (er-)kennen
  • Erwerb von Kompetenzen um digitale Lösungsansätze umzusetzen
  • Beherrschung grundlegender Methoden und Techniken im Bereich Big Data und Data Analytics sowie deren Anwendung
Zielgruppe

Zielgruppe

  • Absolvent*innen der Universität Innsbruck und anderer Hochschulen, die ein Studium mit Wirtschafts- und/oder Informatikbezug abgeschlossen haben
  • Absolvent*innen der Universität Innsbruck und anderer Hochschulen, die eine langjährige Berufserfahrung an den Schnittstellen Wirtschaft und Informatik aufweisen
  • Absolvent*innen der Universität Innsbruck von vierjährigen Diplomstudiengängen (bspw. IWW)
  • Absolvent*innen der Universität Innsbruck und anderer Hochschulen, die sich über eine Karenzierung gezielt weiterbilden wollen
Voraussetzungen

Voraussetzungen

Die Teilnahme an einem Universitätslehrgang setzt die Zulassung als außerordentliche/r Studierende/r voraus.

Ähnliche Angebote

Ähnliche Angebote

Nach oben scrollen