Die Absolventinnen und Absolventen

  • haben fundierte wissenschaftliche und praxisrelevante Kenntnisse im Bereich der Ethik,
  • haben Reflexions- und Informationskompetenz im ethischen Argumentieren und in systemati-sierten Formen der ethischen Entscheidungsfindung,
  • sind fähig, in wissenschaftlich und argumentativ vertretbarer Form ihren eigenen Standpunkt in kritischer Konfrontation mit unterschiedlichen Positionen zu begründen und darzulegen.
  • haben beim Wahlmodul 1 ein vertieftes Wissen im Bereich der Ethik der Nachhaltigkeit, Umweltethik und Tierethik,
  • haben beim Wahlmodul 2 ein vertieftes Wissen im Bereich der Bioethik, Medizinethik und Pflegeethik.
  • Der ULG befähigt zu ethisch orientierter Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit.
Nach oben scrollen