Universität Innsbruck

Überblick

In der Summer School werden traumaspezifisches Wissen und dessen Anwendung im pädagogischen und psychosozialen Praxisbereich erlernt und vertieft. Der Kurs umfasst einerseits die Vermittlung von Grundkenntnissen und vertiefenden Aspekten der Traumapädagogik und angrenzender Bereiche und andererseits das Erlernen und Anwenden von traumaspezifischen Methoden der Beratung und Intervention. Die praxisorientierte Anwendung gilt sowohl hinsichtlich psychotraumatischer Auswirkungen auf die einzelnen Menschen als auch hinsichtlich des Erkennens von psychotraumatisierenden Strukturen.

Traumapädagogik

Info


Abschluss
Zertifikat der Universität Innsbruck

Dauer/ECTS-AP
1 Woche/8 ECTS-AP

Start
26. September 2022

Kosten
1.500 EUR

Unterrichtssprache
Deutsch

 


Die richtige Summer School für mich?


Lernziele

Lernziele

Absolvent*innen

  • sind für die Wirkungen und Folgen einer Traumatisierung und eines psychischen Notfalles sensibilisiert
  • sind befähigt adäquat zu intervenieren,
  • haben handlungsorientierte Kompetenzen erworben
  • verstehen Reaktionsweisen von Individuen und Gruppen,
  • können konkret handeln und vernetzen.
Zielgruppe

Zielgruppe

  • Personen, die in ihrem beruflichen Leben mit belasteten und psychisch traumatisierten Kindern sowie Jugendlichen und ihren Familien betraut sind.
  • Absolventinnen und Absolventen sowie Studierende eines fachspezifischen Hochschulstudiums, einer pädagogischen Ausbildung sowie des Fachhochschulstudiengangs Soziale Arbeit und sämtliche Praktikerinnen und Praktiker aus dem psychosozialen und (vor-)schulischen Bereich.


Voraussetzungen

Voraussetzungen

  • Sie sind Studierende oder Absolventin / Absolvent einer der in der Zielgruppe genannten Ausbildungen.
  • Sie verfügen über Berufserfahrung im Tätigkeitsfeld.
  • Über die Aufnahme entscheidet die Kursleitung.
Kontakt

Kontakt

Andrea Kirschner, BA
Institut für Psychosoziale Intervention und Kommunikationsforschung

Maximilianstraße 2 / 213 / A
6020 Innsbruck

   +43 512 507 44702
  traumapaedagogik-uki@uibk.ac.at

Wissenschaftliche Leitung

assoz. Prof. Dr. Pia Andreatta
Institut für Psychosoziale Intervention und Kommunikationsforschung

Mag. Karin Unterluggauer
Klinische, Gesundheits- und Notfallpsychologin

Lehrende

 

Lehrende Bezeichnung
assoz. Prof. Dr. Pia ANDREATTA Klinische- und Gesundheitspsychologin, Notfallpsychologin
Mag. Karin UNTERLUGGAUER Klinische und Notfallpsychologin, Leitung Krisenintervention Salzburg
Dipl. Päd. Wilma WEISS Leiterin Zentrum f. Traumapädagogik, Bundesfachverband im Vorsitz
Lisa METZLER, MA IfS Opferschutz/Gewaltschutzstelle
Anna KRIMMER, MA wissenschaftliche Mitarbeiterin
Mag. Beate ROHRER Klinische Psychologin, Psychotherapeutin

Organisatorische Details

Termine

Die Summer School erstreckt sich über eine Woche.

26. – 30. September 2022

Mo bis Do: jeweils von 9:00 – 18:00 Uhr (mit Pausen)

Fr: von 9:00 – 15:30 Uhr

Themenblöcke

Datum Thema
Tag 1, 26.09.2022 Grundlagen der Traumapädagogik: Arten und Folgen von Trauma

Tag 2, 27.09.2022 Akute Trauma- und Notfallpädagogik: Trauer und Rituale

Tag 3, 28.09.2022 Beziehungsgestaltung und Methoden in der Traumapädagogik I

Tag 4, 29.09.2022 Beziehungsgestaltung und Methoden in der Traumapädagogik II

Tag 5, 30.09.2022 Selbstfürsorge, Supervision, Transfer und Netzwerke
Zertifikate

Veranstaltungsort

Universität Innsbruck
Institut für Psychosoziale Intervention und Kommunikationsforschung
Schöpfstraße 3
6020 Innsbruck

Anmeldung

Eine Kursanmeldung ist aktuell leider noch nicht möglich.

Der geplante Anmeldezeitraum ist vom 1.1.2022 – 31.5.2022.

Merken Sie sich gerne auf der Interessent*innenliste vor.

Allgemeine Informationen zur Kursanmeldung

Nach oben scrollen