Radiobeiträge



Die Koordinationsstelle für universitäre Weiterbildung und ihre Formate
Im Interview mit Mag. Daniela Genser, MA; Leiterin der Koordinationsstelle für universitäre Weiterbildung im Campusradio - eine Kooperation der Welle 1 und der Universität Innsbruck

Im Campusradio, am 31. Mai 2016 von 18:00 bis 20:00 Uhr stellte Frau Mag. Daniela Genser, MA die Aufgaben und einzelnen Formate der Koordinationsstelle für universitäre Weiterbildung.



Anti-Aging - Ein Kosmetik-Update
Im Interview mit Univ.-Prof. Mag. Dr. Andreas BERNKOP-SCHNÜRCH, Leiter des Universitätsseminars "Kosmetik Update", Institut für Chemie und Pharmazie

Anti Aging ist das Thema des kommenden Kosmetik Updates, einem Angebot der Universitären Weiterbildung. Andreas Bernkop-Schnürch erklärt neueste Trends und historische Wurzeln.



Universität im Dorf - Musik in Außervillgraten

Der Ton macht mehr als nur Musik und ist in allen Lebensbereichen spürbar. Die Macht der Musik war das Thema der diesjährigen Veranstaltung der Uni im Dorf in Außervillgraten - und die Musik war tatsächlich allgegenwärtig. Ein Beitrag über den bereits 15. Besuch der Uni im Dorf in Außervillgraten.



Universität im Dorf - Musik der Altsteinzeit
Im Interview mit Elias Flatscher, MA und Michael Praxmarer, MA, Junge Uni

Wie klingen altsteinzeitliche Musikinstrumente? Michael Praxmarer und Elias Flatscher erklären im Rahmen eines Workshops der Jungen Uni in Außervillgraten den Kindern wie man vor tausenden von Jahren Musikinstrumente mit ganz einfachen Hilfsmitteln herstellen konnte. Der Jagdbogen war ursprünglich eigentlich gar nicht als solcher gedacht.



Betriebswirtschaft und Innovationsmanagement für Start-ups
Im Interview mit Univ.-Prof. Dr. Matthias BANK, Leiter des Universitätskurses "Betriebswirtschaft und Innovationsmanagement für Start-ups" im Campusradio - eine Kooperation der Welle  1 und der Universität Innsbruck

Im Campusradio, am 27. Oktober 2015 von 18:00 bis 20:00 Uhr stellt Herr Univ.-Prof. Dr. Matthias Bank, Leiter des obengenannten Universitätskurses, das neue Weitebildungsformat des Institut für Banken und Finanzen vor.



HOLZ
Im Interview mit Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Michael FLACH, Leiter des Arbeitsbereich Holzbau, Institut für Konstruktion und Materialwissenschaften

Für Michael Flach ist Holz viel mehr als nur ein Baustoff, wie er in "Zeit für Wissenschaft" erzählt.



Up to date am Bau
Im Interview mit Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr. Arnold TAUTSCHNIG, Leiter des Weiterbildungsseminars "IPDC", Arbeitsbereich für Baubetrieb, Bauwirtschaft und Baumanagement - i3b

Mit Updates halten Arnold Tautschnig und sein Team von der Fakultät für Technische Wissenschaften Interessierte, ExpertInnen und ihre Studierenden immer bestens Informiert. Angeboten werden solche Weiterbildungsangebote als Bauwi Update und als Immo Update. Im Herbst findet zudem der IPDC - ein Kongress zur Simulation von Planungs- und Bauprozessen statt.



Mehr als nur eine Kachel
Im Interview mit Univ.-Prof. Dr. Harald STADLER, Leiter des Universitätskurses "Restaurierung historischer Kachelöfen", Institut für Archäologien; Erich MOSER, Innungsmeister der Tiroler Hafner und Mag. Karl BERGER, Leiter des Volkskundemuseums (Vortragende des UKI's "Restaurierung hist. Kachelöfen")

Ein Kachelofen ist mehr als nur eine wärmespendende Konstruktion. Ein Expertenteam aus den Bereichen Wissenschaft, Handwerk und Kultur analysiert historische Kachelöfen und schaut genau hin, was die Ofenkacheln erzählen. (Bild: Ofenkachel mit Darstellung Kaiser Leopolds, 2. H. 17. Jh./ TLM/Volkskunstmuseum)



Deutsch als Fremdsprache / Deutsch als Zweitsprache
Im Interview mit Univ.-Prof. Mag. Dr. Wolfgang HACKL, Leiter des Universitätslehrganges "Deutsch als Fremdsprache / Deutsch als Zweitsprache", School of Education

Deutsch als Fremd- bzw. Zweitsprache wird an der Uni Innsbruck als Universitätslehrgang im Rahmen der Universitären Weiterbildung angeboten. Hier lernen die Teilnehmenden, die zukünftig auch mit einem Master abschließen können, ihre Muttersprache anderen beizubringen. Dafür sind viele spezielle Kompetenzen notwendig.



Universität im Dorf
Im Interview mit OSR Josef TOLD (Mitorganisator der Veranstaltung) 

Die Uni geht hinaus aufs Land! Seit 15 Jahren ist die Uni Innsbruck mit ihren Professorinnen und Professoren bemüht, das Wissen aus den jeweiligen Forschungsbereichen und die daraus resultierenden Erkenntnisse, allen Bürgerinnen und Bürgern zu vermitteln. Josef Told, Mitorganisator der Veranstaltung, im Gespräch in uni konkret.



Kosmetik - über Konservierungsstoffe, Aluminium und Co.
Im Interview mit Univ.-Prof. Mag. Dr. Andreas BERNKOP-SCHNÜRCH, Leiter des Universitätsseminars "Kosmetik Update", Institut für Chemie und Pharmazie

Andreas Bernkop-Schnürch erklärt, auf was man bei der Wahl der Kosmetika achten soll. Dabei erzählt er über Parabene und Aluminium und warum sich Coco Chanel als erste für ein synthetisches Parfüm entschied. Mehr dazu erzählt der Experte in uni konkret, der Radiosendung der Uni Innsbruck.




Das Licht - eine Faszination in der Gestaltung
Im Interview mit Christian BARTENBACH

Christian Bartenbach im Gespräch zum Thema Licht und dessen optimalen visuellen Gestaltungsmöglichkeiten. Für den Experten ist klar, dass das Licht viel mehr ist als eine Lux-Zahl. Die Wahrnehmungspsychologie ist für ihn in seinen Konstruktionen ein zentrales Element. In einem modernen Gebäude dürfte, so der Lichtexperte, am Tag kein zusätzlichs Kunstlicht benötigt werden. Mit der Tageslichtführung hat sich Bartenbach besonders beschäftigt. Mehr dazu erzählt der Experte in uni konkret, der Radiosendung der Uni Innsbruck.



Community Interpreting - Fortbildung für LaiendolmetscherInnen
Im Interview mit Dipl.-Dolm. Elvira IANNONE und Mag. Mag. Katharina REDL, Leiterinnen des Universitätskurses "Community Interpreting", Institut für Translationswissenschaft

Im vergangenen Sommersemester fand im Rahmen des Weiterbildungsangebotes der Uni Innsbruck an insgesamt sechs Terminen eine Fortbildung für Laiendolmetscherinnen und -dolmetscher statt. Die Kursleiterinnen, Elvira Iannone und Katharina Redl, im Interview über den Kurs "Community Interpreting - Professionalisierung von LaiendolmetscherInnen" und das Phänomen des "kommunalen" Dolmetschens. Einige Teilnehmerinnen schildern nach der Übergabe der Zertifikate ihre bisherigen Erfahrungen und Eindrücke aus dem Kurs.