Die Teilnehmer:innen erhalten während der praxisorientierten Weiterbildung

  • Grundwissen im Bereich performanceorientiertem Softwareengineering
  • die Möglichkeit durch den hohen Vernetzungscharakter, den Erfahrungsaustausch und effizientem Feedback das unternehmenseigene Projekt intensiv zu bearbeiten
  • Kompetenzen in den Themen parallele Algorithmen, effiziente Datenstrukturen, Optimierungs-algorithmen für automatisches Softwaretuning, GPU Programmierung und -optimierung, multikriterielle Optimierung, large-scale distributed Computing, serverless Computing, FaaS, oder Fault-Tolerance.
Nach oben scrollen