Universität Innsbruck

Überblick

Das Innovationscamp S „Software Programmierung für Energie- und Gebäudetechnikunternehmen“ ist eine 5-tägige Weiterbildungsmaßnahme. Die Softwaresteuerung nimmt eine zentrale Rolle in modernen Energiesystemen ein. Obwohl Programmierkompetenzen in Unternehmen meist vorhanden sind, fehlen Methoden und Praktiken in Bezug auf die Entwicklungsinfrastruktur, Entwicklungsprozesse, das Requirements Engineering, das Testen oder die Codequalität, welche erst die effiziente Entwicklung und Wartung qualitativ hochwertiger Software ermöglichen. Das Projekt schließt diese Lücken in einem kompakten 40 stündigen Schulungsprogramm.

Energie und IT

Info


Abschluss
Teilnahmebestätigung der
Universität Innsbruck

Dauer
01.03.2022–31.08.2022

Ort
Universität Innsbruck
(Online und präsent)

Teilnehmer*innen
nur Projektpartner

Das richtige Projekt für mich?


Lernziele

Lernziele

Die Teilnehmer:innen sind am Ende
der praxisorientierten Weiterbildung befähigt,

  • Anforderungen zu ermitteln, die Qualität von Codes zu prüfen und
    zu verbessern,
  • Softwarelösungen zu testen,
    eine programmierte Anlage zu dokumentieren,
  • die unterschiedlichen Energieanlagenteile und deren Programmiersprachen zu effizienten Systemen zu vernetzen.
Zielgruppe

Partner im Projekt

HELLA Sonnen- und Wetterschutztechnik GmbH, Ökoenergie Wechselberger; SYNECO tec GmbH, MECO Erdwärme GmbH, Sunplugged GmbH, Walter Bösch GmbH & Co KG; Energy Consultants GmbH, Richard Küng, GWH- INSTALLATIONEN ANDREAS EDER, ARTIT DI(FH) Arthur Wander, Alpenresort Schwarz – Pirktl Holiday GmbH, Siplan Gmbh, OVUM GmbH.

Aktuelles

Beiträge

Aktuelle Beiträge finden sie unter

Kontakt

Kontakt

Manuela Resch

  Manuela.Resch@uibk.ac.at

 

ao. Univ.-Prof. Dr. Michael Felderer

 Michael.Felderer@uibk.ac.at

  0512 507 53228

Nach oben scrollen