uni•com
Kurse (Studium generale) - Sommersemester 2017



Anmeldung erforderlich: VHS Tirol


D18-1002
Was wollten Novalis und Konsorten uns sagen?  
Deutschsprachige Literaturgeschichte im Überblick

Leitung: Patrick Huemer, BA
Beginn: Donnerstag, 02.03.17, 19:00 Uhr, 12 mal 100 Minuten, jeweils Donnerstag, 19:00 - 20:40 Uhr
Ort: Institut für Germanistik, GeiWi-Turm, 9. Stock, SR40901
Kosten: € 133,- / max. 20 TN

Lustvolles Nachahmen, unterschwelliges Anspielen, abgrenzendes Positionieren - Literatur nimmt immer Bezug auf bereits Geschriebenes. Literaturgeschichtliches Wissen ist daher unerlässlich, um literarische Texte angemessen verstehen zu können. Andererseits muten uns ältere literarische Texte heute häufig fremd an, weil wir in Unkenntnis ihrer politischen oder gesellschaftlichen Entstehungsbedingungen sind. Dieser Kurs vermittelt einen literaturgeschichtlichen Überblick, um die Relevanz heute kanonisierter Texte deutlich zu machen und aktuelle Werke in ihrem literarischen Kontext verstehbar.


zum Seitenanfang

D18-1005
Aufstand, Revolte und Krieg - destruktive oder konstruktive Kräfte der Geschichte
Ausgesuchte Etappen der Österreichischen und Tiroler Geschichte

Leitung: Mag. Anton Paul Walder
Beginn: Dienstag, 02.05.17, 20:00 Uhr 5 mal 100 Minuten, jeweils Dienstag, 20:00 - 21:40 Uhr
Ort: VHS-Haus, Marktgraben 10, 2.Stock, Raum 3
Kosten: € 56,- / max. 20 TN

Geschichte wurde nicht nur von Einzelpersonen gemacht und geschrieben, auch Zustände, Zufälle und Zuspitzungen drängten ihren Verlauf in neue Bahnen. Meist bestimmten die hohen Herren (und Damen) die Politik und entschieden letztlich über Krieg und Frieden. Jedoch zu manchen Zeiten nahm das "niedere Volk" das Heft in die Hand und gab der Geschichte einen neuen Lauf. Hören Sie über Michael Gaismair und den Bauernaufstand in Tirol, über Andreas Hofer und den Aufstand gegen die französische Herrschaft, über Vormärz und Märzrevolution. Abgerundet wird der Kurs mit den gesellschaftlichen Auswirkungen der beiden Weltkriege v. a. in Tirol.


zum Seitenanfang

D18-1007
Marmor, Stein & Eisen ... begreifen!  
Tiroler Bildhauerkunst - Einblicke und Begegnungen

Leitung: Dr. Helmuth Oehler, Kunsthistoriker
Beginn: Dienstag, 14.02.17, 14:00 Uhr 8 mal 100 Minuten, jeweils Dienstag, 14:00 - 15:40 Uhr
Ort: VHS-Haus, Marktgraben 10, 2. Stock, Raum 4
Kosten: € 90,- / max. 20 TN

Evtl. anfallende Eintritte sind nicht im Kursbeitrag enthalten.

Dr. Oehler führt Sie zunächst theoretisch in die Tiroler Plastik/Skulptur (Mittelalter bis Gegenwart) ein. Kunsttechnische Fertigkeiten, Werkstoffe, Arten der Fassungen erschließen sich dann bei der Betrachtung von Originalen im Innsbrucker Stadtgebiet: gotische Heiligenfiguren, deren neugotische Interpretationen, die berninesken Skulpturen der Annasäule, der Denkmalkult des 19. Jahrhunderts (Bergisel) sowie dreidimensionale Findungen auf dem Innsbrucker Westfriedhof. Die Analyse von Gestaltungsweise, Funktion und Bedeutung der Bildwerke vor Ort lässt Sie diese in ihrem Kontext erfahren ... und "begreifen".


zum Seitenanfang

D18-1008
Zum 300. Geburtstag: Maria Theresia (1717 - 2017)

Leitung: Dr. Helmuth Oehler, Kunsthistoriker
Termin: Mittwoch, 19.04.17, 14:30 Uhr 10 mal 100 Minuten, jeweils Mittwoch, 14:30 - 16:10 Uhr
Ort: VHS-Haus, Marktgraben 10, 2. Stock, Raum 2
Kosten: € 112,- / max. 20 TN

Evtl. anfallende Eintritte sind nicht im Kursbeitrag enthalten.

Maria Theresia, die bedeutendste habsburgische Herrscherin, wurde vor 300 Jahren geboren. Auch die VHS will ihr mit diesem Kurs zum "Geburtstag gratulieren". Wir gehen dazu auf Spurensuche nach der "großen Landesmutter Österreichs" in Innsbruck. Nach Spaziergängen durch die zentrale, nach der Kaiserin benannten Straße erkunden wir die kaiserliche Hofburg und Hofkirche. Scheinbar Altbekanntes, aber auch bisher Unbeachtetes wird höchst Unterschiedliches von der Regentin erzählen. Damit wird auch ein Hinterfragen der Mythisierungen der Regentin einhergehen.


 

zum Seitenanfang

D18-1009
Die Anfänge der Kunst
Die schöpferische Tätigkeit der vorgeschichtlichen Menschen Institut für Archäologien

Leitung: ao. Univ.-Prof. Dr. Walter Leitner
Beginn: Donnerstag, 16.03.17, 18:00 Uhr 8 mal 100 Minuten, jeweils Donnerstag, 18:00 - 19:40 Uhr
Ort: Institut für Archäologien, Atrium, Langer Weg 11, EG, Seminarraum 5
Kosten: € 90,- / max. 25 TN

Mit den weltbekannten Malereien aus den Höhlen von Lascaux und Altamira haben unsere steinzeitlichen Vorfahren bewiesen, dass sie exzellente künstlerische Fähigkeiten hatten. Doch diese beiden Fundorte bilden nur die Spitze des Eisberges. Die Vielfalt prähistorischer Kunst ist nahezu unüberschaubar und fasziniert neben der Malerei mit Plastik, Relief, Gravur, Schnitzkunst, Musik und Tanz. Es stellt sich die Frage, ob die Kunst ein Privileg des Homo sapiens war oder ob es schon kreative Vorgänger gab? Heute wissen wir, dass der Kunstsinn weiter zurückreicht, als wir je geglaubt hätten.


zum Seitenanfang

D18-1010
Die eine Kirche in verschiedenen Erscheinungsformen
Institut für Bibelwissenschaften und Historische Theologie

Leitung: ao. Univ.-Prof. Mag. Dr. Andreas Vonach
Beginn: Donnerstag, 09.03.17, 19:00 Uhr 10 mal 100 Minuten, jeweils Donnerstag, 19:00 - 20:40 Uhr
Ort: Institut für Bibelwissenschaften, Karl-Rahner-Platz 3, 1. Stock, SR 7
Kosten: € 112,- / max. 20 TN

Mit der Etablierung der christlichen Kirche in der Spätantike kam es schon sehr bald zu ersten Spaltungen. Diese waren einerseits theologisch, andererseits aber auch politisch motiviert. Gelegentlich ließen sich die beiden Komponenten auch gar nicht wirklich trennen. Den turbulenten Wegen der Kirchen durch die Zeiten hindurch wird in diesem Kurs näher nachgegangen. Dabei werden politische, theologische und grundsätzlich weltanschauliche Differenzen und Auseinandersetzungen genauer beleuchtet.


zum Seitenanfang

D18-3001
Moore
Einführung in die Botanik
Institut für Botanik

Leitung: Mag. Dr. Konrad Pagitz
Beginn: Mittwoch, 17.05.17, 18:00 Uhr, jeweils Mittwoch, 17.05.17 18:00 - 19:40 Uhr und 31.05., 07.06., 21.06.17 17:00 - 20:00 Uhr
Ort: 1. Termin: Institut für Botanik, Sternwartestraße 15, 1. UG, Raum ÜR 2; 2. Termin: Exkursion
Kosten: € 73,- / max. 20 TN

Moore zählen heute zu den am stärksten gefährdeten Lebensräumen in unserer Kulturlandschaft. Wobei Moor nicht gleich Moor ist. Was sind Hochmoore bzw. Niedermoore, was sind ihre charakteristischen Vertreter? In Ergänzung zur theoretischen Einführung wird diesen Fragen an ausgewählten Standorten nachgegangen, typische Arten und Pflanzengesellschaften der Moore werden vorgestellt.


zum Seitenanfang

D18-3009
GPS-Grundkurs

Leitung: Mag. Andreas Aschaber
Beginn: Samstag, 22.04.17, 13:00 - 17:00 Uhr
Ort: Planötzenhof, Parkplatz
Kosten: € 27,- / Materialbeitrag: € 4,- / max. 10 TN

Bitte mitnehmen: eigenes GPS-Gerät, wenn vorhanden

Wo bin ich? Bei der Beantwortung dieser Frage kann ein GPS-Gerät sehr hilfreich sein. Wollten Sie immer schon wissen, wie man es sinnvoll verwendet? In diesem Kurs werden Ihnen die grundlegenden Kenntnisse zur Bedienung vermittelt. Wir lernen die Unterscheidung von Wegpunkten, Routen und Tracks, das Markieren von Punkten und wie wir mittels GPS-Gerät an unser Ziel kommen. Es sind keine Vorkenntnisse notwendig.


zum Seitenanfang

Med Uni Logo        VHS Tirol Logo