Veranstaltungen "uni•com"
Wintersemester 2009/10



Führungen

Anmeldung erforderlich: VHS Tirol

    

Führung durch die Universitäts- und Landesbibliothek: J9109  

Leitung: Dr. Susanne Halhammer
Termin: Freitag, 13.11.09
Treffpunkt: 15:00 Uhr Universitätsbibliothek, Innrain 50, Eingangsbereich
Kosten: € 5,- / max. 20 TN
    

Die Universitäts- und Landesbibliothek für Tirol (ULB) wurde im Jahr 1745 als Bibliotheca publica für ein öffentliches Publikum gegründet. Sie ist für alle EinwohnerInnen Tirols ab dem 16. Lebensjahr frei zugänglich. Die 3,5 Millionen Bücher und über 8.000 Zeitschriften  kann man kostenlos ausleihen bzw. einsehen. Inhaltlich reicht das Literaturangebot von Romanen, Krimis & Co, Bildbänden, Landkarten und Reiseführern, historischen und aktuellen Tages- und Wochenzeitungen bis hin zu wissenschaftlicher Fachliteratur. Als Landesbibliothek archiviert die Bibliothek sämtliche in und über Tirol verfasste Werke. Sie ist damit nicht nur der größte literarische Speicher des Landes, sondern auch die größte Bibliothek Westösterreichs.
Die Führung beinhaltet einen Rundgang durch alle Benützungsbereiche der alten Hauptbibliothek und des Neubaus am Innrain. Zum Abschluss bekommen Sie noch einen Einblick in die Abteilung für Sondersammlungen mit ihren wertvollen Schätzen an Inkunabeln, Handschriften und alten Drucken.

 

Führung durch das Archäologische Museum der Universität Innsbruck: J9110  

Leitung: Mag. Florian Martin Müller
Termin: Samstag, 14.11.09
Treffpunkt: 15:00 Uhr Inst. f. Archäologien, Atrium, Langer Weg 11
Kosten: € 5,- / max. 25 TN
    

Das Institut für Archäologien der Universität Innsbruck besitzt seit nunmehr 140 Jahren eine ständig wachsende Sammlung, die mit mittlerweile über 800 Objekten, sowohl Abgüssen antiker Kunstwerke als auch Originalfunden, die größte Antikensammlung Westösterreichs darstellt. Während der Führung erhalten Sie einen Einblick in die Geschichte und Funktion von Abgusssammlungen sowie die technische Herstellung von Abgüssen. Anhand ausgewählter bedeutender Ausstellungsstücke wird ein Überblick über die Entwicklung der antiken Kunst geboten. Zahlreiche Exponate geben weiters einen speziellen Einblick in die Ur- und Frühgeschichte sowie die Römerzeit in Tirol.

 

Winter im Tropenhaus: J9314  

Leitung: Univ.-Doz. Dr. Georg Gärtner
Termin: Samstag, 23.01.10, 10:00 Uhr.
Treffpunkt: Botanischer Garten, Sternwartestraße 15
Kosten: € 5,- / max. 20 TN
    

Auch im Winter ist der Botanische Garten ein lohnendes Ziel für Pflanzenfreunde: Während im Freien seltene Winterblüher wie Duftschneeball, Winterjasmin und Zaubernuss zu bewundern sind, blühen in den Gewächshäusern eine Reihe seltener Pflanzen aus den Tropen und Subtropen, wie z. B. die lebenden Steine aus Südafrika. Der Erdbeerbaum besticht mit seinen eigenartigen Glockenblüten, die Blütenbälle der Madagaskarrose werden von Fledermäusen bestäubt. Im Tropen- und Sukkulentenhaus erfährt man von den Möglichkeiten des Wasserspeicherns in Blättern und Stämmen. Informationen zur Verbreitung, Geschichte und Verwandtschaft der Pflanzen runden diesen Ausflug in die Tropenwelt ab.

 

Zurück zur Übersicht »