Veranstaltungen "uni•com"
Sommersemester 2009



Kurse

Anmeldung erforderlich: VHS Tirol

 

Literatur im Brennpunkt III - Institut für Germanistik: H1001

Leitung: Ao. Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Wiesmüller
und weitere ProfessorInnen des Institutes für Germanistik
Beginn: Donnerstag, 05.03.09, 19:00 Uhr
12 x 100 Minuten, jeweils Donnerstag, 19:00 - 20:40 Uhr
Ort: Institut für Germanistik, Innrain 52,
8. Stock, GeiWi-Turm, Seminarraum 8
Kosten: € 95,- / max. 25 TN
  

Der Kurs lädt dazu ein, anhand ausgewählter Beispiele der deutschsprachigen Literatur verschiedene Zugänge zu literarischen Werken kennen zu lernen. Dazu gehören einzelne Epochen der Literaturgeschichte mit ihren spezifischen Themen und Formen, gattungsspezifische Gesichtspunkte der Literatur, beispielsweise verschiedene poetische Verfahrensweisen der Prosa oder der Lyrik, sowie die intermedialen Beziehungen zwischen der Literatur und den anderen Künsten. Weiters werden anhand aktueller Beispiele aus der Gegenwartsliteratur auch Fragen der literarischen Wertung im Zusammenhang mit der Vermittlungsfunktion der Literaturkritik eine Rolle spielen.

 

Wie ermittle ich meinen individuellen Familienstammbaum? Einführung in die Familienforschung - Institut für Geschichte und Ethnologie: H1003

Leitung: Mag. Gerhard Siegl
Beginn: Dienstag, 21.04.09, 19:00 Uhr
6 x 100 Minuten, jeweils Dienstag, 19:00 - 20:40 Uhr
Ort: Institut für Geschichte und Ethnologie,
Geiwi-Turm, Innrain 52, 6. Stock,
Seminarraum 40601
Kosten: € 59,- / Materialbeitrag: € 3,- / max. 15 TN
  

Trotz moderner Informationstechnologien bleibt die Familienforschung ein oft schwieriges Unterfangen. Sie erhalten in diesem Kurs das notwendige Basiswissen, um selbständig einen Familienstammbaum recherchieren zu können. An erster Stelle stehen das richtige Lesen alter Handschriften und das Verstehen der Dokumente, weiteres Augenmerk gilt dem Auffinden relevanter Quellen (vor allem Kirchen- und Gerichtsbücher, auch Wappenbriefe). Herr Mag. Siegl übt mit Ihnen das Lesen und Auswerten des gefundenen Materials anhand vieler Originalquellen und gibt Anregungen zur optischen Gestaltung Ihres Familienstammbaumes.

Praxisnähe ist garantiert!

 

Himmelsspaziergang - Institut für Astro- und Teilchenphysik: H3001

Leitung: Mag. Magdalena Mair
Termine: Dienstag, 03.03.09 (Einführungsabend), 20:00 - 21:30 Uhr und
Dienstag, 10.03.09 (im Freien), 20:00 - 23:00 Uhr
Sollte wegen schlechten Wetters keine Beobachtung möglich sein, gibt es Ersatztermine:
Dienstag, 24.03. oder 31.03. oder 21.04. oder 28.04. oder 19.05. oder 26.05. oder 16.06. oder 23.06.09.
Bei weiteren wetterbedingten Verschiebungen ist keine Rückvergütung möglich.
Ort: VHS-Haus, Marktgraben 10,
1. Stock, Raum 9
Kosten: € 24,- / max. 20 TN
  

Nach einer kurzen Einführung am ersten Abend (ist wetterunabhängig und findet auf jeden Fall statt) begeben wir uns gemeinsam hinaus in die Nacht, um die wichtigsten Sternbilder und andere schöne Himmelsobjekte mit dem Fernrohr zu beobachten und mehr über sie und auch ihre mythologischen Hintergründe zu erfahren.

Bitte mitnehmen:
warme Kleidung, feste Schuhe und je nach Temperatur eine Thermosflasche mit heißem Tee

 

Wissenschaft hautnah erleben - Gewürze - Institut für Botanik: H3003

Leitung: Dr. Angelika Hintner
Termin: Dienstag, 21.04.09, 18:00 - 20:00 Uhr
Ort: Botanischer Garten,
Sternwartestraße 15
Kosten: € 11,- / max. 20 TN
  

Seit Jahrtausenden verfeinern Gewürze und Gewürzkräuter Speisen und Getränke, werden als Heilmittel, Zusatzstoffe für Kosmetika aber auch zum Färben von Speisen und Textilien verwendet. Einst wurden Zimt, Muskat und Pfeffer mit Gold aufgewogen und verhalfen damaligen Handelsstädten wie Venedig zu Reichtum und Wohlstand. In diesem Kurs erfahren Sie, wie Gewürze unsere Geschichte beeinflusst haben, aber auch wie Gewürze in der Küche und in der Medizin verwendet werden. Welche Inhaltsstoffe dem Safran seine aphrodisierende Wirkung verleihen und warum 5 g der Muskatnuss bereits tödlich sein können. Bei einem Rundgang im Glashaus können Sie die Gewürzpflanzen auch sinnlich erleben.

 

Wissenschaft hautnah erleben - Tropische Nutzpflanzen und Fleisch fressende Pflanzen - Institut für Botanik: H3004

Leitung: Sabine Sladky-Meraner
Termin: Mittwoch, 22.04.09, 18:00 - 20:00 Uhr
Ort: Botanischer Garten,
Sternwartestraße 15
Kosten: € 11,- / max. 20 TN
  

Die Blüten der Papaya werden vom Kolibri bestäubt, die Frucht wird roh, als Chutney, Marmelade oder Gemüse zubereitet. Das in den Samen enthaltene Papain wird in Pulverform als Zartmacher für Fleisch verwendet.

In diesem Kurs erfahren Sie Interessantes und Spannendes über den Anbau, die Verarbeitung und die Verwendung tropischer Nutzpflanzen wie Mango, Kakao, Vanille, Zimt, Zuckerrohr, Bambus und Co. Weiters werden wir das Geheimnis der fleischfressenden Pflanzen lüften: Wie locken diese hochentwickelten Pflanzen ihre Beute an? Wie wird diese gefangen? Welche Tiere werden nun wirklich verspeist?

 

Tipps im Arbeitsrecht: H4603

Leitung: Dr. Verena Nebauer, Leiterin Personalabteilung Universität Innsbruck
Beginn: Montag, 09.03.09, 18:00 Uhr
6 x 100 Minuten, jeweils Montag, 18:00 - 19:40 Uhr
Ort: Universität Innsbruck, Innrain 52
Bruno-Sander-Haus,
1. Stock, 50109/3 SR
Kosten: € 59,- / max. 15 TN
  

Die Arbeitswelt ist in der heutigen Zeit sehr dynamisch. Auch die gesetzlichen Voraussetzungen ändern sich sehr schnell. Für ArbeitnehmerInnen und Vorgesetzte sind daher aktuelle rechtliche Kenntnisse in Zusammenhang mit einem Arbeitsverhältnis wichtig. In diesem Kurs erhalten Sie alle notwendigen Informationen rund um das Arbeitsverhältnis (Eckpunkte zum Arbeitsvertrag, Rechte und Pflichten von ArbeitnehmerInnen und Arbeitgeber, Mehrarbeit, Gleitzeit, Urlaub, Elternteilzeit, Beendigung von Dienstverhältnissen, Betriebsrat und vieles mehr). Fragen aus der täglichen Praxis können in diesem Rahmen ebenfalls beantwortet werden.