Hintergrund links obenVeranstaltungen "uni•com"
Sommersemester 2013

Hintergrund rechts Mitte

Führungen & Fahrten

Anmeldung erforderlich: VHS Tirol


R9113

Wir lernen die Geheimnisse und Schätze der Universitäts- und
Landesbibliothek kennen 
für kleine Bücherfreunde von 3 - 6 Jahren

Leitung: Gerlinde Wieser, Monika Mayer
Termin: Mittwoch, 24.04.13
Treffpunkt: 14:00 Uhr Universitäts- und Landesbibliothek, Innrain 52f, Eingangsbereich Kosten: € 3,- / max. 15 TN

Begleitperson (zahlt keinen TeilnehmerInnenbeitrag) bitte bei Anmeldung bekannt geben. Die Begleitpersonen können die Kinder nach der Veranstaltung wieder abholen oder an einer eigens für sie erstellten Führung teilnehmen. Auf Wunsch erhalten die Begleitpersonen zudem einen Bibliotheksausweis und sind eingeladen das umfangreiche Angebot der Universitätsbibliothek kostenlos zu nützen.

In kindgerechter Form werden die besonderen Schätze der Universitäts- und Landesbibliothek gezeigt und die Kinder durch das Haus geführt.


R9114

Führung durch die Universitäts- und Landesbibliothek

Leitung: Gerlinde Wieser
Termin: Freitag, 26.04.13
Treffpunkt: 15:00 Uhr Universitäts- und Landesbibliothek, Innrain 52f, Eingangsbereich
Kosten: € 6,- / max. 20 TN

Diese Veranstaltung ist für StudentInnen frei zugänglich, bitte bei Anmeldung bekanntgeben.

Die Universitäts- und Landesbibliothek für Tirol (ULB) wurde im Jahr 1745 als Bibliotheca publica für ein öffentliches Publikum gegründet. Sie ist für alle EinwohnerInnen Tirols ab dem 16. Lebensjahr frei zugänglich.

Die 3,5 Millionen Bücher und über 8.000 Zeitschriften kann man kostenlos ausleihen bzw. einsehen. Inhaltlich reicht das Literaturangebot von Romanen, Krimis & Co, Bildbänden, Landkarten und Reiseführern, historischen und aktuellen Tages- und Wochenzeitungen bis hin zu wissenschaftlicher Fachliteratur. Als Landesbibliothek archiviert die Bibliothek sämtliche in und über Tirol verfasste Werke. Sie ist damit nicht nur der größte literarische Speicher des Landes, sondern auch die größte Bibliothek Westösterreichs.


R9308

Einheimische Heil- und Gewürzkräuter

Leitung: Mag. Cäcilia Lechner-Pagitz
Termin: Samstag, 22.06.13
Treffpunkt: 09:30 Uhr, Botanischer Garten, Sternwartestraße 15
Kosten: € 6,- / max. 20 TN

gutes Schuhwerk erforderlich

In Zusammenarbeit mit der Grünen Schule.

Viele Pflanzen der heimischen Flora sind schon seit Jahrhunderten wertvolle Heil- oder Gewürzkräuter, sie können aber bei unsachgemäßer Anwendung oft unangenehme Nebenwirkungen und sogar Vergiftungen verursachen. Deshalb werden die wichtigsten Heilpflanzen unserer Umgebung im Rahmen dieser bequemen Vormittagswanderung direkt in der Natur genau bestimmt und ihre Inhaltsstoffe, Anwendung und Wirkung besprochen.


  
Zurück zur Übersicht »

Hintergrund rechts Unten