Universitätslehrgang Deutsch als Fremdsprache/Deutsch als Zweitsprache

Lehrveranstaltungstypen


  • Vorlesungen (VO) vermitteln den Stoff in Vortragsform. Die Teilnehmer/innen haben die Möglichkeit sich aktiv am Unterricht zu beteiligen. Vorlesungen behandeln Haupt- und/oder Spezialbereiche sowie die Methoden und Lehrmeinungen in einem Fachgebiet.
     
    Bei Vorlesungen erfolgt die Leistungsbeurteilung aufgrund einer mündlichen und/oder schriftlichen Prüfung.
     
  • Vorlesungen mit Übungen (VU) sind Lehrveranstaltungen, die eine Einführung in das Fachgebiet oder in Teilbereiche des Fachgebietes und seine Methoden bieten. Sie enthalten praktische Übungsteile sowie Anleitungen zum eigenständigen Wissenserwerb. Vorlesungen mit Übungen sind Lehrveranstaltungen mit immanentem Prüfungscharakter.
     
    Bei Lehrveranstaltungen mit immanentem Prüfungscharakter besteht Anwesenheitspflicht. Die Regelung für eventuelles Fehlen wird am Beginn der Lehrveranstaltung festgelegt. Die Beurteilung von Lehrveranstaltungen mit immanentem Prüfungscharakter erfolgt aufgrund der regelmäßigen Teilnahme und regelmäßig erbrachter schriftlicher und mündlicher Beiträge.
     
  • Übungen (UE) sind Lehrveranstaltungen, die vornehmlich praktische Fertigkeiten sowie die wissenschaftlich fundierte Bearbeitung konkreter praxisnaher Aufgaben zum Inhalt haben. Übungen sind Lehrveranstaltungen mit immanentem Prüfungscharakter.
     
    Bei Lehrveranstaltungen mit immanentem Prüfungscharakter (Vorlesungen mit Übungen und Übungen) besteht Anwesenheitspflicht. Die Regelung für eventuelles Fehlen wird am Beginn der Lehrveranstaltung festgelegt. Die Beurteilung von Lehrveranstaltungen mit immanentem Prüfungscharakter erfolgt aufgrund der regelmäßigen Teilnahme und regelmäßig erbrachter schriftlicher und mündlicher Beiträge.


<zurück>