Universitätslehrgang Deutsch als Fremdsprache/Deutsch als Zweitsprache

Lehrinhalte und Lernziele - Lehrveranstaltungen SS 2009


Interkulturelle Kommunikation
Prozesse der Eigen- und Fremdwahrnehmung; kulturelle und gendersensible Faktoren von Kommunikation; kulturelle und gender­sensible Faktoren des Lehrens und Lernens: Konsequenzen für den DaF/DaZ-Unterricht; Rahmen und Positionierung in der österreichischen Öffentlichkeit; kulturelle und genderspezifische Verschiedenheiten in Lerner/innengruppen als Herausforderung, Chance und Konfliktpotenzial

 
Landeskundliches Lernen
Konzepte des landeskundlichen Lernens im Spiegel von Unterrichtskonzepten DaF/DaZ; (inter-) kulturelle Kompetenzen und Fertigkeiten im DaF/DaZ-Unterricht; integrierte Landeskunde der deutschsprachigen Länder (DACHL-Konzept); landeskundliche Projektarbeit im Unterricht

 
Literatur im DaF-Unterricht
Literatur im Spannungsfeld von Sprachunterricht und ästhetischer Kompetenz; Vermittlung von Literatur unter fremdkultureller und genderspezifischer Perspektive; Lesen als Verstehen


Deutsch als Zweitsprache: Sprache und Migration
Spracherwerb unter Migrationsbedingungen; der gesetzliche Rahmen in Österreich (Integrationsvereinbarung); kulturelle und sprachliche Identitäten; genderspezifische Aspekte in Migrationskontexten; zweitsprachliches Lernen in schulischen Situationen

 
Mehrsprachigkeit und Sprachreflexion
Konsequenzen der Mehrsprachigkeitserwerbsforschung für den DaF/DaZ-Unterricht; mehrsprachigkeitsdidaktische Ansätze; Sprachreflexion und (mehrsprachige) Lernstrategien im DaF/DaZ-Unterricht


Produktive Fertigkeiten trainieren
Rahmenbedingungen zur Förderung des Sprechens im Unterricht; spezifische Bedingungen fremdsprachlicher Interaktion; die Rolle von Schreiben in der Fremdsprache: Zielsetzungen und Aufgabentypen

 
Testen und Bewerten im DaF/DaZ-Unterricht
Die Prinzipien Validität, Reliabilität, Praktikabilität; Kriterien zur Beurteilung rezeptiver und produktiver Sprachkompetenz; Überblick und kritische Betrachtung standardisierter und kalibrierter Tests; Funktion des Testens im DaF/DaZ-Unterricht zwischen Feedback und gate-keeper Examen

 
Unterrichtsbeobachtung – Faktoren von Sprachunterricht
Kriterien für Unterrichtsbeschreibung: inhaltlicher Ablauf und Arbeitsphasen, Sozialformen und Lerner/innenaktivität, Lehrer/innenverhalten und Unterrichtssteuerung; die Rückwirkung der Rahmenbedingungen auf den Kursverlauf; Unterrichtsplanung und deren Umsetzung; Faktoren der Motivation; Beschreibung und Bewertung von Unterricht durch Beobachter/innen und Beobachtete (Hospitation)

 
Unterrichtsplanung und Microteaching
Planung einer Unterrichtseinheit; Microteaching in der Lerngruppe; Reflexion von Lehrverfahren und der eigenen Lehrer/innenrolle; Methoden der Aktionsforschung für die Unterrichtspraxis


<Module Sommersemester 2009> 
<zurück>