ULG Zwischenmenschliche Kommunikation im Berufsleben (ZwiKo) Grundlehrgang 

Inhalt
Ziele des Universitätslehrgangs sind die theoretische und praktische Auseinandersetzung mit Problemen der zwischenmenschlichen Kommunikation im beruflichen Alltag, die Verbesserung der Kommunikationsfähigkeit der Teilnehmenden und der Ausbau spezifischer Handlungskompetenzen.

Ziel des Grundlehrgangs ist, Förderung der Persönlichkeitsentwicklung der TeilnehmerInnen und die Erweiterung der sozialen Kompetenzen.

  • Zwischenmenschliche Kommunikation und Gruppe
  • Kommunikation und Kommunikationsberatung
  • Psychopathologie
  • Psychotherapie
  • Reflexion beruflicher Kommunikation
  • Intensivtraining in Gruppen
  • weitere spezielle (anwendungsorientierte) Seminare nach Wahl

Zielgruppe
Der Universitätslehrgang wendet sich an Studierende und AbsolventInnen aller Studienrichtungen. 

Voraussetzungen

  • Betreiben oder erfolgreicher Abschluss eines ordentlichen Universitätsstudiums
  • oder erfolgreicher Abschluss eines Fachhochschulstudiengangs oder einer anderen, mindestens dreijährigen Ausbildung an einer anerkannten postsekundären Bildungseinrichtung (z.B. Pädagogische Akademie, Sozialakademie)

Abschluss
Abschlusszeugnis

Veranstaltungsort
Universität Innsbruck 

Studienkennzahl
Grundstufe    C 992 752

Dauer
2 Semester, berufsbegleitend möglich 

Start
jedes Semester
siehe Homepage des Lehrgangs

Kosten
€ 690,00 pro Semester (exklusiv ÖH-Beitrag - € 18,00 pro Semester)

Lehrgangsleitung
Ao.Univ.-Prof. Mag. Dr. Friederike Rothe (Mitteilungsblatt vom 17.11.2010, 5. Stück)

Kontakt
OR Mag. Christoph Bedenbecker
Mag. Wolfgang Egger
Institut für Psychosoziale Intervention und Kommunikationsforschung (PsyKo)
Schöpfstr. 3
6020 Innsbruck
Tel.: +43 512 507-8682, -8688
  psyko@uibk.ac.at 

zur Homepage des Universitätslehrgangs hier 


Informationen zu den einzelnen Lehrveranstaltungen in den Universitätslehrgängen finden Sie im Lehrzielkatalog.
Die Teilnahme an einem Universitätslehrgang setzt die Zulassung als außerordentliche/r Studierende/r voraus.