chesi

Chesi, Günter

em. Univ. Prof. Dipl.-Ing. Dr. techn.

guenter.chesi@uibk.ac.at

Ordinarius von 1985 bis 2010

 

 

 

 

Prof. Chesi konnte nach seiner Berufung im Jahr 1986 die Arbeiten seines Vorgängers Prof Wilhelm Embacher in vielen Bereichen konsequent fortsetzen.

Unter anderem hat er die „Internationale Geodätische Woche Obergurgl“, einen zweijährlichen Kongress der Vermessungsexperten aus dem deutschsprachigen Raum ausgebaut und zu einem beliebten Treffen für Fachleute von Hochschulen, Behörden und Praxis erfolgreich weiterentwickelt. Darüber hinaus ist es Prof. Chesi zu verdanken, dass die monatliche Vortragsreihe am Institut als integrierter Bestandteil der Vermessungsszene in Westösterreich über Jahrzehnte etabliert und letztlich sogar zu einem anerkannten Weiterbildungsinstrument der Österreichischen Ingenieur- und Architektenkammer ausgebaut werden konnte.

Als Mitglied der Österreichischen Geodätischen Kommission, einem permanent installierten Beratungsgremium der österreichischen Bundesregierung in allen Vermessungsangelegenheiten, konnte Prof. Chesi seine Vorstellungen und die Interessen  der Leopold-Franzens-Universität bezüglich Lehre, Forschung und Weiterentwicklung des Faches mehrfach vertreten.

Die noch aus seiner Zeit an der TU Graz stammenden Kontakte nach China und die neueren Beziehungen zur Universität Assiut, Ägypten führten zu einer Anzahl von Projekten und interessanten wissenschaftlichen Kooperationen. Prof. Chesis Engagement in der Lehre und hier besonders in der Ausbildung angehender Bauingenieure in den Grundlagen der Vermessung und der aktuellen satellitengestützten Vermessungsverfahren sind besonders hervorzuheben.