Vermessungskunde - U2

844.612 -0 bis -3

Pflichtfach für Bauingenieure

Leiter :

kombinierte Mess- und Auswerteübungen

Prüfungsmodus: Mitarbeit während der Messungen, Auswertung der Meßübungen

 


Übungsinhalte

  1. Theodolit
    • Aufstellen, kennenlernen des Gerätes und seiner Funktionen
  2. Ableseübung, "Freie Stationierung" und speichern der Messdaten im Tachymeter 
    • Übertragung der Messdaten auf den PC und Auswertung
  3. Polaraufnahme - Tachymetrie
    • mit Auswertung der gespeicherten Daten bis zur DXF-Punktwolke und zum fertigen Plan
  4. Datenfluss - vollkodierte Aufnahme
  5. Polygonzug
  6. Liniennivellement mit Digitalnivellier
  7. Profilmessung mit Tachymeter und Digitalnivellier
  8. Absteckung
    • Trasse aus Koordinaten mit unabhängiger Kontrolle
    • Schnurgerüst
  9. Innenraumvermessung
  10. Demonstration der "Ein-Mannstation"
  11. Einsichtnahme in Grundbuch, Koordinatendatenbank und digitale Katastralmappe sowie Geodatenportal des BEV

Für die Auswertung der Messungen steht im Computerraum des Arbeitsbereiches das Programm RM-GEO 4.x zur Verfügung.

Die Messprotokolle und Auswertungen aller Übungen sind von jeder Gruppe in einer Mappe zu sammeln und bis zum Ende des Sommersemesters beim Übungsleiter abzugeben.


 zurück zu den Lehrveranstaltungen