Publikationen

Monografien

Postkommunistische Schreibweisen. Formen der Darstellung des Kommunismus in Romanen zu Beginn des 21. Jahrhunderts. Heidelberg: Universitätsverlag Winter (= Beiträge zur Literaturtheorie und Wissenspoetik. Hrsg. von Annette Simonis, Linda Simonis und Markus Winkler) (in Vorbereitung).

Herausgebertätigkeit

(gem. mit Mario Huber, Dimitri Smirnov) TextVerHandlungen im 20. und 21. Jahrhundert. Der literarische Text aus praxeologischer Perspektive. PhiN: Philologie im Netz. Beiheft 19. 2020. 

Aufsätze

Arbeit dokumentiert: Das Verhältnis zwischen literarischen Textpraktiken des Dokumentarischen und entgrenzter Arbeit in Texten von Emmanuel Carrère und Jurij Ščerbak. In: Cahiers d’Études Germaniques 80 (2021) (in Vorbereitung).

Grotesque Artifacts: Material Legacies of State Socialist Memory Politics in Novels by Pavel Peppershtein and Jáchym Topol. In: Canadian Slavonic Papers 63 (Spring 2021, Special Issue: The Legacies of State Socialist Memory Politics. Hrsg. von Antony Kalashnikov) (in Vorbereitung).

Textual Work as Practice of Evidence Production in Novels by Guzel’ Yakhina and Aleksandr Ilichevskii. In: Polland, Imke; Nünning, Ansgar (Hrsg.): The Cultural Work of Fictions: Trajectories of Literary Studies in the 21st Century. Trier: WVT 2021 (im Druck).

Forms of Work as Work of Form: The Poetics of Work and Labor in Texts by Tret’yakov, Platonov and Shalamov. In: Kovach, Elizabeth; Polland, Imke; Nünning, Ansgar (Hrsg.): Forms at Work: New Formalist Approaches in Literary, Cultural and Media Studies. Trier: WVT 2020 (im Druck).

Mobile Textpraktiken: Reiseberichte über das „Land des Kommunismus“ und die Transformationen des Genres in der fiktionalen sowjetischen Literatur. In: Heinritz, Alena; Huber, Mario; Smirnov, Dimitri (Hrsg.): TextVerHandlungen im 20. und 21. Jahrhundert. Der literarische Text aus praxeologischer Perspektive. PhiN: Philologie im Netz. Beiheft 19. 2020.

(gem. mit Mario Huber, Dimitri Smirnov) Einleitung. In: Heinritz, Alena; Huber, Mario; Smirnov, Dimitri (Hrsg.): TextVerHandlungen im 20. und 21. Jahrhundert. Der literarische Text aus praxeologischer Perspektive. PhiN: Philologie im Netz. Beiheft 19. 2020. 

Form als revolutionäre Praxis: Zu Tret’jakov-Rezeptionen in Deutschland am Beispiel von Benjamin und Brecht. In: Links. Rivista di letteratura e cultura tedesca – Zeitschrift für deutsche Literatur- und Kulturwissenschaft. 18. 2018. S. 29–36.

Burying the Undead: Coming to Terms with the Soviet Past in Novels by Slavnikova and Lebedev. In: Acta Universitatis Carolinae – Studia Territorialia. 2, Special Issue: Coming to Terms with the Past: The Politics of Reconciliation and Beyond. 2017. S. 59–78.

Postkommunistische Erinnerungsregime: Funktionen von Multiperspektivität in Romanen von Svetlana Aleksievič und Ilija Trojanow. In: Anzeiger für Slavische Philologie. XLV. 2017. S. 9–28.

Sprachwechsel und Übersetzung bei Milan Kundera und Libuše Moníková. In: www.polyphonie.at. 2. 2017. 

Berichte

(gem. mit Mario Huber; Dimitri Smirnov) Tagungsbericht: TextVerHandlungen. Literaturwissenschaft praxeologisch, Textbegriffe interdisziplinär. In: H-NET, Clio-online, H-Soz-Kult 2019.

(gem. mit Mario Huber; Dimitri Smirnov) Tagungsbericht: „Reden wir über Schreiben.“ Schreibforschung interdisziplinär, Graz, 28.–29. November 2018. In: Zeitschrift Schreiben. 8. Feb. 2019. S. 1–7.

(gem. mit Dimitri Smirnov) Bericht: HabilitandInnenforum „Visualisierung von Emotionen“. http://kulturelle-dynamiken.sbg.ac.at/index.php/veranstaltungenmain.html. ARGE Kulturelle Dynamiken. 2018. 


 

Nach oben scrollen