Projekte und Forschung

„Forschungspuls Schloss Tirol“    

Logo

Schloss TirolSchloss Tirol ist eine der bedeutendsten Burganlagen des Alpenraums. Sie war nicht nur Stammsitz der Grafen von Tirol, sondern ist auch ein hervorragendes Beispiel für den Burgenbau im Hochmittelalter und den nachfolgenden Jahrhunderten.

Noch steht die Aufarbeitung und Publikation des Forschungsprojektes über Schloss Tirol an. Das vom Südtiroler Forschungsfonds geförderte Projekt „Forschungspuls Schloss Tirol“ hat die finanzielle Basis dafür bereitgestellt.

In einer interdisziplinären Zusammenarbeit versuchen Archäologen und Bauforscher eine möglichst vollständige Baugeschichte der Burganlage zu erstellen.
Der archäologische Schwerpunkt liegt dabei auf dem sogenannten Küchengarten. Anhand der Funde, die vom 11. bis zum 20. Jahrhundert reichen, soll hier exemplarisch eine Geschichte der Architektur, Sachkultur und Lebensweisen erarbeitet und mit modernsten Methoden visualisiert werden.

 

 

 


Projektteam


Literatur


Presse:

Mittelalter-Moyen Age-Medioevo-Temp medieval, Zeitschrift des Schweizerischen Burgenvereins, "Publikationen. Walter Hauser, Martin Mittermair (Hrsg.), Schloss Tirol - Baugeschichte", 23. Jg -2018/1

Dorf Tirol, "Fast alle Geheimnisse entlockt", 26.11.2014


Acknowledgement:

Mail von Dr. Cord Meckseper, 25.05.2018