Univ.-Prof. Dr. Harald Stadler

Gastvorträge

(Moderation und Betreuung, auch unter Einsatz privater Mittel)

 

33. Moderation der Sektion 4: Mittelalterarchäologie. Altertumswissenschaftliches Kolloquium AKMe 2017, Innsbruck, 27.01.2017.

32. Martin Callanan Ph.D. (NTNU University Museum, Trondheim, Norway), "Frozen Finds from Melting Ice. Glacial Archaeology from the Mountains of Norway", 15. Dezember 2015, 19.00

31. Beate Maria Pomberger (Wien), Die Entwicklung der Musikinstrumente im Osten Österreichs und seinen östlichen Nachbarländern anhand akustischer Analysen, 17. Juni 2015, 18.00

30. Dr. Reto Marti (Kantonsarchäologe Liestal, CH), Der Altenberg bei Füllinsdorf (Kt. Basel-Landschaft) – die Entdeckung einer frühen Adelsburg, 20. Oktober 2014, 18.00

29. Prof.Dr. Federico Marazzi (Università Suor Orsola Benincasa, Neapel), Planning the Perfect City. San Vincenzo al Volturno and imperial monasteries in the Early Medieval West (8th – 11th centuries), 14. Oktober 2014, 18.00

28. Stefania Lorandi (Kunsthistorikerin, Bozen), Südtiroler Ofenkacheln aus dem 15. und 16. Jh.: eine interdisziplinäre Forschung zwischen Archäologie und Kunstgeschichte, 08. September 2014, 18.00

27. Prof. Dr. Hans Georg Stephan (Martin‐Luther‐Universität Halle‐Wittenberg), Einblick in Luthers Stube – Sachkultur zwischen Spätgotik und Renaissance, 26. Juni 2014, 18.00

26. Mag. phil. Harald Rhomberg (Stadtarchiv Dornbirn, A), „Gefertigter offeriert Öfen in verschiedenen Farben und Verzierungen und garantiert für solide und feuerfeste Waare zu billigsten Preisen“ – Zur Geschichte des Hafnerhandwerks in Vorarlberg, 3. Februar 2014, 18.00

25. Sophie Hüglin (Archäologische Bodenforschung, Basel), "Kachelmotive als Quellen frühneuzeitlicher Kulturgeschichte". Mikrohistorische Studien aus Freiburg und dem Breisgau (D), 07. Juni 2013, 18:00  

24. Rudolf Krajíc (Budweis), „Das böhmische Pompeji“. Archäologische Grabungen der mittelalterlichen Stadt Sezimovo Ústí, 16. Mai 2013, 19.00  

23. Marco Galandra (Pavia), 24. Februar 1525: Die Schlacht von Pavia, 23. Januar 2013, 19.00  

22. Thomas Meier, Ora et labora am Rand der Alpen. Ein mittelalterliches Kloster auf dem Petersberg bei Flintsbach/Inn in seiner Welt, 09. Mai 2012. 

21. Eva Roth Heege, Der Kachelofen – ein Erfolgsmodell der hoch- und spätmittelalterlichen Wohnkultur, 10. April 2012, 18.30.  

20. Nicola Busoni, Thirty Years of Medieval Archaeology in Italy: Status Quaestionis. 13. März 2012.  

19. Marquita und Serge Volken,  Calceologie, die Gerichtsmedizin alter Schuhe. Einführung zum Forschungsbereich Leder in der Archäologie, 04. Jänner 2012, 18.00  

18. Sabine Felgenhauer, „Sand“ bei Raabs an der Thaya im nördlichen Waldviertel, 15. Dezember 2011, 13.15  

17. Alejandro Mirabal, Rettung des maritimen Weltkulturerbes, 23. November 2011, 19.00  

16. Holger Grönwald M.A. (Freiburg i. Br./Berlin). Dem Wald abgerungen.Dezember 2010.  

15. Markus Pescoller, Bruneck. Restaurierung und Erzählung. 01. Dezember 2010.  

14. André Schürger, Leipzig. Die archäologische Untersuchung der Schlacht von Lützen (16.11.1632). 10. Juni 2010.  

13. Orsolya Heinrich-Tamaska, Leipzig. Kontinuität und Migration in und um die spätrömische Festung von Keszthely-Fenékpuszta. 13. April 2010. PDF Icon

12. Isabella Denk M.A., Freiburg i. B., Dijon. Opferplatz, Treffpunkt oder Unterschlupf? 01. Februar 2010PDF Icon

11. Wolfgang Czysz, Frühmittelalterliche Wassermühlen im Paartal bei Dasing. 28. Jänner 2010.  

10. Thibaut Lasnier, Toulouse. Burgenbau in den Zentralpyrenäen Frankreich (Vortrag in englischer Sprache). 10. Juni 2009.  

09. Michael Reibnagel, Wien. Das Gezähe des Bergmannes im Mittelalter. 19. Mai 2009. PDF Icon

08. Michael Jandejsek, Bamberg. Alte Männer – Schlackenhalden – Vitriolhütten Montanarchäologische Forschungen im ehemaligen  Bergbaurevier Kupferberg (Lkr. Kulmbach). 25. März 2009. PDF Icon

07. Michael Schmauder, Bonn. Zur Geschichte und Archäologie der Hunnen. 15. Dezember 2008.  

06. Elisa Possenti, Trient. Neue Forschungsergebnisse zur Archäologie der Langobarden in Oberitalien. Oktober 2008.

05. Matthias Fröhlich, Freiburg i. B. Burg und Bergbau im südlichen Schwarzwald. 24. November 2008.

04. Simona Kahlow, Berlin. Krankheiten im Mittelalter und der Frühen Neuzeit im archäologischen Befund. 12. Juni 2007.

03. Ramona Harrisson, New York, USA. Das Mittelalter im hohen Norden - ein archäologischer Überblick. 26. Juni 2007. PDF Icon

02. Nathalie Rouqueroul, Aurignac. Vom Grau zur Vielfarbigkeit. Die Geschichte der Keramikproduktion im Südwesten Frankreichs vom XI. bis zum XVII. Jahrhundert (in französischer Sprache mit deutschem hand-out). 18. Jänner 2006.

01. Matthias Roser, Stuttgart. Guédelon - Eine lebende Baustelle des 13. Jhs. 08. März 2006.