MA Kongress

 

Die Österreichische Gesellschaft für Mittelalterarchäologie veranstaltet gemeinsam mit dem Institut für Archäologien der Universität Innsbruck, dem Institut für Ur‐ und Frühgeschichte der Universität Wien, dem Institut für Archäologie der Universität Graz, dem Bundesdenkmalamt, Abteilung für Archäologie, der Stadtarchäologie Hall in Tirol und dem Institut für Realienkunde die Tagung


Mittelalterarchäologie in Österreich – Eine Bilanz


Mittelalterarchäologie


von 2. bis 6. Oktober 2012 in Innsbruck, Atrium, Zentrum für Alte Kulturen und Burg Hasegg, Hall in Tirol.

Erstmals wird in Österreich an vier Tagen mit Überblicksvorträgen und Fallbeispielen ein Querschnitt über den Stand der österreichischen Mittelalterarchäologie geboten, wobei Stärken in der Forschungslandschaft, aber auch Desiderata erhoben werden sollen.


Das Programm wird ergänzt durch Poster, wobei insbesondere das Thema „UFO“‐ Unbekannte Fundobjekte, im Vordergrund stehen soll. Hierfür sind Meldungen mit Abbildungen und Kurztexten an Univ. Prof. Dr. Harald Stadler bis 30. Juni 2012 erbeten. Weiters werden eine Führung durch die historische Altstadt von Hall in Tirol sowie am Samstag, den 6. Oktober, eine optionale Exkursion zu archäologisch und historisch bedeutsamen Orten im Umland von Innsbruck angeboten.



Mag. Dr. Thomas Kühtreiber/ Univ. Prof. Dr. Claudia Theune/ Univ. Prof. Dr. Harald Stadler (e.h.)

 sowie Mag. Alexandra Krassnitzer
für den Verein zur Förderung der Stadtarchäologie und Stadtgeschichte in Hall in Tirol
Burg Hasegg 6, A-6060 Hall in Tirol
Tel: 43-5223-21711
office@stadtarchaeologie-hall.at
www.stadtarchaeologie-hall.at