ProjektmitarbeiterInnen

Florian Messner

Mag. phil. M.A. Florian Messner

 

Telefon: +43 512 507 37513

 F.Messner@uibk.ac.at


Forschungsinteressen

  • Blankwaffen- und Rüstungskunde in Mittelalter und früher Neuzeit
  • Geschichte der mittelalterlichen Kriegsführung
  • Reenactment, Nachstellung von  Früh- und Spätmittelalter
  • experimentelle Archäologie
    • Schmieden nach mittelalterlichen Vorbildern und Neuinterpretationen
    • Rüstungsbau nach historischen Vorlagen (Lederrüstung, Kettenhemd, Plattenpanzer usw.)
    • Bogenbau
    • Eisenverarbeitung
    • Leder- und Holzarbeiten

Forschungsaktivitäten und –aufgaben

Projekt Forschungspuls Schloss Tirol: Dokumentation und Identifikation der Kleinfunde aus dem Küchengarten von Schloss Tirol.

Dissertation: Aufnahme und Dokumentation aller Schwerter im Gebiet der ehemaligen Grafschaft Tirol vom 10. bis 15. Jhd. Zusätzlich zu den materialtechnischen Analysen, den schmiedetechnischen Untersuchungen und der Klingenmorphologie werden die erfassten Schwerter auch auf ihre geometrische Konstruktionsweise untersucht. Dabei kommt es zur Zusammenarbeit mit internationalen Schwertschmieden und –theoretikern, um die gewonnenen wissenschaftlichen Erkenntnisse auch im englischsprachigen Raum bekannt zu machen.

Preise und Auszeichnungen

  • Studienförderpreis Richard & Emmy Bahr-Stiftung 2011/2012
  • Studienförderpreis Richard & Emmy Bahr-Stiftung 2013

Vernetzungen

Nationale und internationale Kooperationen:
-        Südtiroler Burgeninstitut
-        Schloss Schenna (Südtirol)
-        Churburg (Südtirol)
-        Südtiroler Landesmuseum für Kultur- und Landesgeschichte auf Schloss Tirol
-        Denkmalamt Südtirol
-        Museum Ferdinandeum
-        Museum Zeughaus Innsbruck
-        Kunsthistorisches Museum Wien
-        Gesellschaft zur Erforschung und Erprobung historischer Waffen e.V.