Publikationen Univ.-Prof. Dr. Georg Eckert

I. Monographien

  • Internationales Gesellschaftsrecht (2010).
  • Zentrale Fragen des GmbH-Rechts (2004) (gemeinsam mit S. Kalss).
  • Die Abberufung des GmbH-Geschäftsführers (2003).
  • Die Entwicklung des österreichischen Aktienrechts (2003) (gemeinsam mit Kalss/Burger).  

II. Herausgeberschaften

  • Innsbrucker Schriften zum Unternehmensrecht (2014)
  • HS-Sammlung Handelsrechtlicher Entscheidungen (2006-2010)  

III.   Kommentierungen

  • §§ 123-130, 160-161, 170-176 UGB in U. Torggler, Kommentar zum UGB² (2016)
  • §§ 28a-33, 96-101, 107-114 GmbHG in U. Torggler, Kommentar zum GmbHG (2014) (gemeinsam mit A. Schopper)
  • §§ 123-130, 161, 170-178 UGB in U. Torggler, Kommentar zum UGB (2013)
  • §§ 1-15 EU-VerschG, in Kalss, Verschmelzung – Spaltung – Umwandlung2 (2010) 

IV. Aufsätze und Beiträge in Sammelbänden

  • Haftungsfragen im Konzern, in Haberer/Krejci, Handbuch Konzernrecht (2016) (gemeinsam mit Schmidt), Seiten 513 – 570.
  • Konzernrecht und Internationales Privatrecht, in Haberer/Krejci, Handbuch Konzernrecht (2016), Seiten 259 - 278.
  • Konzernhaftung im Kartellrecht, in FS Koppensteiner (2016), Seiten 63-71 (gemeinsam mit Schmidt).
  • Die Neutronics-Entscheidung des OGH, in Kalss/Fleischer/Vogt, Bahnbrechende Entscheidungen – Gesellschafts- und Kapitalmarktrechts-Geschichten, Sechstes Deutsch-österreichisch-schweizerisches Symposium (2016), 225-236
  • Neuregelung des § 153 StGB und Auswirkungen auf die Praxis – Teil II, ZWF 2016, 7-9 (gemeinsam mit Spani/Wess)
  • Kapitalaufbringung und Agio, in FS Nowotny (2015) 275-284
  • Der More Economic Approach in der Anwendung des Kartellverbots durch die europäischen Behörden, in WiR - Studiengesellschaft für Wirtschaft und Recht (Hrsg), Wettbewerb und Recht (2015) 103 - 121(gemeinsam mit Schmidt)
  • Gesellschaftsrechtliche Fragen der Finanzierung des Beteiligungserwerbs, in Althuber/Schopper, Handbuch Unternehmenskauf & Due Diligence Band I (2015) 297-324;
  • Neuregelung des § 153 StGB und Auswirkungen auf die Praxis – Teil I, ZWF 2015, 258-263  (gemeinsam mit Spani/Wess)
  • Einlagenrückgewähr und Umgründungen, in Kalss/ U Torggler, Einlagenrückgewähr (2014)
  • Gedanken zur unechten Personengesellschaft, RdW 2013, 577 ff (gemeinsam mit C. Diregger)
  • Flexibilisierung der Unternehmensfinanzierung, in Fleischer/Kalss/Vogt, Tagungsband zum gesellschaftsrechtlichen Symposion Deutschland-Österreich-Schweiz 2011 (2013)
  • Strafbare Dividenden, GeS 2/2013(gemeinsam mit A.Tipold)
  • Schadenersatzrechtliche Aktivlegitimation der Marktgegenseite nach UWG?, in Festschrift Jud  (2012)
  • Kapitalmaßnahmen in Sanierungsszenarien, in Kodek/Konecny, Insolvenzforum 2011 (2012)
  • Knauder/Marzi/Temmel (Hrsg), Handbuch Wirtschaftsverträge (2012);
  • Insolvenz von Gesellschaftern, in Kodek/Konecny, Insolvenzforum 2010 , 59 (2011)
  • Kapitalerhöhung gegen Verrechnung von Gesellschafterforderungen, GesRZ 2011, 218;
  • Kauf- und Abtretungsvertrag, in Handbuch Wirtschaftsverträge Band 3 Kapitel X., Knauder/Marzi/Temmel (1. Lfg; August 2011)
  • Kaufvertrag Bürogebäude, in Handbuch Wirtschaftsverträge Band 3 Kapitel X., Knauder/Marzi/Temmel (1. Lfg; August 2011)
  • Gesellschaftsrechtliche Fragen der Finanzierung des Beteiligungserwerbs, in Althuber/Schopper, Handbuch Unternehmenskauf & Due Diligence Band I (2010) 285-312;
  • Emittentenhaftung für fehlerhafte Kapitalmarktinformation und aktienrechtliche Kapitalerhaltung Prospekthaftung und Kapitalerhaltung, GesRZ 2010, 88;
  • Sitzverlegung nach der Cartesio-Entscheidung des EuGH, GesRZ 2009, 139
  • Ein Sondergesellschaftsrecht für die GmbH & Co KG? GesRZ 2009, 65-81, (gemeinsam mit S. Kalss und P. Schörghofer)
  • Internationale Verschmelzung nach dem EU-Verschmelzungsgesetz, eastlex 2008, 4-6 (gemeinsam mit S. Kalss)
  • Die Arbeitnehmermitbestimmung bei grenzüberschreitenden Verschmelzungen nach dem EU-VerschG, wbl 2008, 201-210 (gemeinsam mit M. Schimka)
  • Gläubigergefahren bei Umgründungen von Kapitalgesellschaften: Überlegungen zur Zielrichtung und Wirkungsweise gläubigerschützender Vorschriften. GesRZ 2008, 81-92 (gemeinsam mit S. Kalss)
  • Änderungen im Aktien- und GmbH-Recht durch das GesRÄG 2007, GesRZ 2007, 222 (gemeinsam mit S. Kalss)
  • Rechtsfragen von Geschäften im Konzern, RdW 2007, 583-586 (gemeinsam mit S. Kalss)
  • Die Kapitalaufbringung und -erhaltung im österreichischen GmbH-Recht - Perspektiven einer Reform, in Wagner/Wedl, Bilanz und Perspektiven zum europäischen Recht - Eine Nachdenkschrift anlässlich 50 Jahre Römische Verträge (2007) 131-147 (gemeinsam mit S. Kalss)
  • Das Kollisionsrecht der internationalen Verschmelzung, GeS 2007, 95 (Teil I), GeS 2007, 143 (Teil II) (gemeinsam mit N. Adensamer)
  • Zivilprozessrechtliche und schiedsrechtliche Fragen um die Übertragung von GmbH-Anteilen, RdW 2007 (gemeinsam mit S. Kalss)
  • Gläubigerschutz bei internationalen Verschmelzungen, in Lateinisches Notariat (gemeinsam mit S. Kalss)
  • Der maßgebliche Zeitpunkt für die Änderung des Bilanzstichtags, NZ 2006, 353-357 (gemeinsam mit S. Kalss)
  • Kapitalentsperrung bei Verschmelzungen GeS 2006, 383-390
  • Ausgewählte Fragen zur Prospekthaftung, in Brandl/Kalss/Lucius/Oppitz/Saria, Handbuch Kapitalmarktrecht Band 3 (Informationsverhalten am Kapitalmarkt (2006) 92-129 (gemeinsam mit S. Kalss)
  • Die englische Private Limited Company in Österreich Gesellschaftsrecht SWI 2005, 477 (gemeinsam mit S. Dommes, D. Lembeck und V. Metzler)
  • Die englische Private Limited Company in Österreich Steuerrecht SWI 2005, 537 (gemeinsam mit S. Dommes, D. Lembeck und V. Metzler)
  • Vorstandshaftung nach deutschem Recht, in Kalss, Vorstandshaftung in Europa (2005), 357-397 (gemeinsam mit N. Adensamer)
  • Vorstandshaftung nach österreichischem Recht, in Kalss, Vorstandshaftung in Europa (2005), 165-302 (gemeinsam mit N. Adensamer)
  • Ökonomische Analyse der Vorstandshaftung, in Kalss, Vorstandshaftung in Europa (2005), 95-164 (gemeinsam mit K. Grechenig und A. Stremitzer)
  • Generalbericht, in Kalss, Vorstandshaftung in Europa (2005), 25-94 (gemeinsam mit S. Kalss)
  • Private Limited Companies in Österreich Ein Überblick, SWK 2005, W 148-W 152 (gemeinsam mit D. Lembeck und V. Metzler)
  • Verjährung von Ersatzansprüchen gegen Vorstandsmitglieder, ecolex 2005, 449 (gemeinsam mit F. Linder)
  • Kombination mehrerer Umgründungsschritte II, GeS 2005, 46 (gemeinsam mit S. Kalss)
  • Kombination mehrerer Umgründungsschritte, GeS 1/2005 (gemeinsam mit S. Kalss)
  • Franz Klein als Gesellschaftsrechtler, in Doralt/Kalss, Franz Klein - Wegbereiter des modernen Aktien- und GmbH-Rechts (2004) (gemeinsam mit S. Kalss)
  • Überwachungspflichten des Aufsichtsrats im Konzern, GeS 11/2004 (gemeinsam mit Christian Gassauer-Fleissner)
  • Rechtsfolgen mangelhafter GmbH-Gesellschafterbeschlüsse, GeS 2004, 228-234
  • Vorbereitung von KMUs auf Ratings und Basel II, in: IWP, Wirtschaftsprüfer Jahrbuch 2004, 299-320 (gemeinsam mit H. Hammerschmied / J. Mörtl)
  • Umzug von Gesellschaften in Europa, insbesondere Wegzug österreichischer Gesellschaften ins Ausland, GeS 02/2004, 52-66 (gemeinsam mit N. Adensamer)
  • GmbH-Anteilsübertragung in der Schweiz, in Kalss , Die Übertragung von GmbH-Geschäftsanteilen in 14 europäischen Rechtsordnungen (2003);
  • Generalbericht, in Kalss , Die Übertragung von GmbH-Geschäftsanteilen in 14 europäischen Rechtsordnungen (2003) (gemeinsam mit Kalss/Trenkwalder);
  • Die Haftung des Prüfers und Beraters, IWP-Jahrbuch 2003 (gemeinsam mit Gröhs/Kalss/Stöger);
  • Internationale Zuständigkeit bei Kapitalgesellschaften nach der EuGVVO, ecolex 2003, 76 ff;
  • Regelungsschwerpunkte des Minderheitsvertreters im Aufsichtsrat aus rechtsvergleichender Sicht, ZfRV 2002, 168 ff (gemeinsam mit Berger/Grechenig);
  • Das Vereinspatent 1852 und das Bundesrechtsbereinigungsgesetz, ecolex 12/2001, 910 ff (gemeinsam mit S. Kalss);
  • Der Minderheitsvertreter im Aufsichtsrat nach österreichischem Recht, GesRZ 2001, 175 ff (gemeinsam mit K. Berger);
  • Zum Rückforderungsanspruch der Garantiebank, ecolex 2000, 710. 

V. Entscheidungsbesprechungen

  • OGH 16. 12. 2013, 6 Ob 160/13t, NZ 2014/44 (135);
  • OGH 19. 12. 2012, 6 Ob 235/12w, GesRZ 2013, 290 (291);
  • HG Wien 26. 3. 2012, 51 Cg 243/11h, GesRZ 2012, 196 (199);
  • EuGH 21. 10. 2010, C-81/09, GesRZ 2011, 173;
  • EuGH 13. 10. 2010, 3 Ob 165/10a, GesRZ 2011, 126;
  • OGH GesRZ 2009, 44: EuGH 16. 12. 2006, C-210/06;
  • OGH 27. 6. 2006, 3 Ob 75/06k, ÖBA 2007/1440. 

VI. Vorträge (Auswahl)

  • Kartellverbot und more economic approach in Anwendungspraxis der Europäischen Behörden (Salzburg, 2014)
  • Der Schutz immaterieller Wirtschaftsgüter außerhalb der Insolvenz, Universität Innsbruck (Oktober 2014)
  • Einlagenrückgewähr und Umgründungen (Wiener Unternehmensrechtstag 2013)
  • Mezzaninfinanzierungen in der Insolvenz  (Wien, Dezember 2012)
  • Kapitalmaßnahmen in Sanierungsszenarien (Grundlsee, November 2011)
  • Corporate Governance, Universität Liechtenstein  (Oktober 2011)
  • Neue gesellschaftsrechtliche Entwicklungen mit Insolvenzbezug (Opatija, September 2011)
  • Flexibilisierung der Unternehmensfinanzierung (Hamburg, Mai 2011)
  • Kernfragen des internationalen Gesellschaftsrechts (Wien, Mai 2011)
  • Umgründungen über die österreichisch-liechtensteinische Grenze  (Schwarzenberg, April 2011)
  • Gesellschaftsrecht und Insolvenzanfechtung (Triest, Mai 2008 - gemeinsam mit K Widhalm-Budak
  • Gründung und Organisationsverfassung der SE, Hochschule Liechtenstein (Februar 2008)
  • Das EU-Verschmelzungsgesetz (Retz, September 2007)
  • Differenzhaftung im Aktien- und GmbH-Recht (Retz, September 2006) 

V. Sonstiges

  • "Der GmbH-Geschäftsführervertrag", Skriptum IIR-Lehrgang (2007)
  • Finanzierung I und II, in Doralt/Kalss/Nowotny/Wiebe, Wirtschaftsprivatrecht II (2003),      Band 1, 80-151 (gemeinsam mit M. Hohenecker). 

VI. Abgeschlossene Forschungsprojekte

  • Teilnahme an START-Projekt „Kapitalgesellschaftsrecht“ (Leiterin Univ. Prof. Dr. Susanne Kalss)
  • „Gesellschaftsrecht und Insolvenzanfechtung“ (gemeinsam mit Katharina Widhalm-Budak)