Berufungen haben für die Universität eine herausragende Bedeutung, da sie das Forschungs- und Lehreprofil nachhaltig beeinflussen. 2014 wurden 6 Professorinnen und 22 Professoren an die Universität Innsbruck berufen – insgesamt somit 28 Personen.

Die meisten Berufungen entfielen auf die Sozialwissenschaften mit 13 Berufungen und die Geisteswissenschaften mit sieben Berufungen, den Naturwissenschaften mit vier Berufungen, den Technischen Wissenschaften mit drei Berufungen und den Gesundheitswissenschaften mit einer Berufung.

icon-vor