Die universitäre Weiterbildung vermittelt im Rahmen von 20 Universitätslehrgängen (ULG) und 13 Universitätskursen (UKI) Zusatzqualifikationen. Der Transfer von Bildung und Wissen in die Gesellschaft wird durch uni•regio-partnerin – die Universität als Partner für „lernende Regionen“ – und durch uni•com – eine Bildungspartnerschaft von Universität und Volkshochschule – gewährleistet.

Das Internationale Sprachenzentrum der Uni Innsbruck führte 2014 das neue Kursformat September intensiv ein. 141 TeilnehmerInnen nahmen das Angebot an elf Intensivkursen wahr. Darüber hinaus vermittelte das ISI ein breites Spektrum an Sprach- und Interkulturalitätsqualifikationen an 3.740 Studierende.