ao.Univ.-Prof. i. R. Dr. Erich Vass

Fakultät für Mathematik, Informatik und Physik    

vass

Erich Vass wurde 1951 in Bernstein im Burgenland geboren. Er promovierte 1979 an der Universität Wien zum Thema „Galvanomagnetische Eigenschaften von n-Kanal MOSFETs“. Von 1979-1980 war er als Universitätsassistent bei Prof. Gornik am Institut für physikalische Elektronik an der TU Wien tätig, bevor er an das Institut für Experimentalphysik der Universität Innsbruck wechselte. Im Jahre 1989 habilitierte er sich im Fach Halbleiterphysik.

In der Forschung widmete er sich verschiedenen theoretischen Fragestellungen der Halbleiterphysik, wobei insbesondere zweidimensionale Systemen von Elektronen, Exzitonen und Plasmonen im Vordergrund standen. In der Lehre hielt er Grundvorlesungen der Physik für Studierende im Haupt- und Nebenfach sowie Spezialvorlesungen zu einem breiten Spektrum von Themen der Halbleiterphysik. Ebenso betreute er Studierende im Diplom- bzw. Bachelorstudium in den Grundpraktika der Physik. Darüberhinaus engagierte er sich im Rahmen der Internationalen Physik-Olympiade und als Vorsitzender der Mathematisch-Physikalischen Gesellschaft von Innsbruck.

zurück zur Übersicht