Mit dem Erhalt des Diploma Supplement Labels erbrachte die Universität Innsbruck trotz schwieriger Rahmenbedingungen den Nachweis, dass sie Transparenz und (Studierenden-)Mobilität in einer sich immer stärker diversifizierenden Bildungslandschaft unterstützt.

Mit dem Start der Arbeiten rund um das ECTS-Label setzte die Universität Innsbruck 2012 geeignete Maßnahmen, um die inhaltliche Umsetzung der Ziele des Bologna-Prozesses zu erreichen bzw. die Zielerreichung zu objektivieren.

 Weitere Informationen: Das Diploma Supplement (DS)