Chronik

Im Jahr 1999 begann Christian Bader eine Chronik des Universitätsorchesters zusammenzustellen. Bis zu diesem Zeitpunkt gab es keine. Der eine oder andere mag zwar zuhause diverses Material gesammelt haben, doch es gab keine Aufzeichnung in Orchesterbesitz, welche die wechselhafte Geschichte des Klangkörpers aufzeichnete. Sollten Sie bei sich noch Aufzeichnungen, seien es Plakate, Flyer oder Programmhefte zu alten Konzerten, Fotos oder sogar Aufnahmen haben, können Sie sich gerne mit uns in Kontakt setzen, um die zahlreichen Lücken so gut es noch möglich ist zu schließen. Noch besser wäre es natürlich, wenn Sie Persönlichkeiten kennen, die das Orchester maßgeblich mitgestaltet bzw. mitentwickelt haben. 
 
Nun finden die laufenden Projekte ihren Eintrag in die immer stärker anwachsende Chronik; neben Probenplänen, Einladungen, Plakaten und diversen Zeitungsausschnitten werden auch Fotos von den Konzerten und Orchesterreisen sowie Konzertmitschnitte abgelegt. Es wurden viele Unterlagen von "privaten Sammlungen" langjähriger Mitglieder in die Chronik eingebracht. Da über viele Jahre nur rudimentäre Aufzeichnungen zur Verfügung stehen, war es nötig, die frühere Geschichte aus diesem wenigen Material und aus Erzählungen zu rekonstruieren. 
 

Geschichte des Collegium Musicum

Nach oben scrollen