UniBigBand Innsbruck

Die UBB wurde 2004 von Studierenden & Lehrenden der Universität Innsbruck gegründet. Die Mitglieder der UBB rekrutieren sich damals wie heute aus den unterschiedlichsten Fachrichtungen, teilen jedoch eine gemeinsame Passion für Jazzmusik. Ungeniert überzeugten sie den renommierten Tiroler Jazztrompeter & Bandleader Martin Ohrwalder, sich ihrer gnädig anzunehmen und aus einem polymorphen Gebilde ein echtes Jazzorchester zu formen.

Als akademischer Klangkörper ist die Bigband bemüht, ihr musikalisches Niveau sukzessive zu steigern und Mitgliedern wie Zuhörern einen lohnenden Schnittpunkt zwischen universitärem Alltag und musikalischer Kultur zu ermöglichen.

So ist es wohl nicht verwunderlich, dass man die UBB auch auf den Bühnen internationaler Festivals in Europa wiederfindet. 2009 etwa gastierte die Band in New Orleans (USA) – der Wiege des Jazz.

Auch bekannte Profis geben sich als Gastsolisten ein auszeichnendes Stelldichein: darunter Altmeister Joe Muranyi (Mitglied der legendären Louis Armstrong All Stars, New York), Charmaine Neville (New Orleans), Robert Sölkner (Österreich), Alois Eberl (Österreich), sowie die beiden bekannten Südtiroler Jazzmusiker Helga Plankensteiner und Michael Lösch.

italiano - english