Direkt zum Inhalt springen

Sie befinden sich in: HomeTrennzeichenueber_unsTrennzeichenuniversitaetslehrgangTrennzeichenlehrzielkatalog-grundlehrgang.html

Zur Homepage der Universität Innsbruck
Universitäts- und Landesbibliothek Tirol
Zur Startseite der Universitäts- und Landesbibliothek Tirol

Lehrzielkatalog Grundlehrgang

1.

Pflichtmodul: Managementgrundlagen für das Bibliotheks- und Informationswesen

SST

ECTS

a.

VO Bibliotheksmanagement

2

2

b.

VO Bestandsmanagement

2

2

 

Summe

4

4

Lernziel des Moduls:

Die Absolventinnen und Absolventen benennen die grundlegenden Theorien, Strukturen und Werkzeuge des operativen Managements in Bibliotheken und Informationseinrichtungen und beschreiben deren Einsatz im Bibliotheksalltag.

2.

Pflichtmodul: Medien

SST

ECTS

a.

VU Medienformen und Mediennutzung

2

2

b.

VU Medien und Nachhaltigkeit

2

2

 

Summe

4

4

Lernziel des Moduls:

Die Absolventinnen und Absolventen skizzieren die Entwicklung historischer und moderner Dokumentationsformen, unterscheiden die Eigenschaften und Funktionsweisen historischer und moderner Medien und konzipieren Möglichkeiten für den nachhaltigen Umgang mit Beständen und deren adäquaten Aufbewahrung.

3.

Pflichtmodul: Bibliothekarische Metadaten

SST

ECTS

a.

VU Erschließungsmethoden und Metadatenmanagement

3

3

b.

VU Theorie und Anwendung der Formalerschließung

4

4

c.

VU Theorie und Anwendung der inhaltlichen Erschließung

2

2

 

Summe

9

9

Lernziel des Moduls:

Die Absolventinnen und Absolventen verstehen die Prinzipien des Metadatenmanagements sowie der unterschiedlichen Ordnungs-, Erschließungs- und Retrievalkonzepte und wenden diese praktisch an. Sie beherrschen die in Österreich geltenden Regelwerke, Anwendungsbestimmungen und Bibliothekssysteme für die Erschließung und wenden diese auf konkrete Beispiele an.

4.

Pflichtmodul: Informationsressourcen und Information Retrieval

SST

ECTS

a.

VU Informationsquellen und Suchstrategien

4

4

b.

VU Informationstechnologie

2

2

 

Summe

6

6

Lernziel des Moduls:

Die Absolventinnen und Absolventen unterscheiden differenzierte Suchstrategien und  Suchmethoden, wenden diese an, bewerten und organisieren die erzielten Rechercheergebnisse. Sie analysieren die technischen Grundlagen von Bibliothekssystemen, -software und IT-Anwendungen für Bibliotheken und erproben deren Einsatz im Bibliotheksalltag.

5.

Pflichtmodul: Informationsdienstleistungen

SST

ECTS

a.

UE Berufliche Kommunikation

1

1

b.

VU Serviceorientierte Informationsangebote

2

2

c.

UE Förderung von Informationskompetenz

2

2

d.

UE Technologieanwendungen 1

2

2

 

Summe

7

7

Lernziel des Moduls:

Die Absolventinnen und Absolventen unterscheiden differenzierte Angebote zur Aufbereitung und Präsentation von Informationsdienstleistungen und erarbeiten entsprechende Beispiele.

Sie lernen unterschiedliche didaktisch-methodische Konzepte zur Förderung der Informationskompetenz kennen, leiten daraus Strategien für unterschiedliche Zielgruppen ab und setzen verschiedene Kommunikationsstrategien im beruflichen Umfeld gezielt ein.

Die Absolventinnen und Absolventen entwickeln Lösungen für den Einsatz aktueller Technologien in Bibliotheken und Informationseinrichtungen und beurteilen deren Stellenwert im Bibliotheksalltag.

6.

Pflichtmodul: Rechtsgrundlagen

SST

ECTS

a.

VO Berufsrelevante Rechtsgrundlagen

2

2

b.

VO Bibliotheks- und Informationsrecht 1

2

2

 

Summe

4

4

Lernziel des Moduls:

Die Absolventinnen und Absolventen erfassen die Grundzüge berufs- und bibliotheksrelevanter Rechtsgrundlagen und geben diese wieder.

7.

Pflichtmodul: Projektmanagement

SST

ECTS

 

UE Projektmanagement

2

2

 

Summe

2

2

Lernziel des Moduls:

Die Absolventinnen und Absolventen erfassen einzelne Instrumente des Projektmanagements und sind in der Lage diese anzuwenden.

8.

Pflichtmodul: Berufspraxis

SST

ECTS

 

Zur Vertiefung der im Universitätslehrgang vermittelten theoretischen Kenntnisse ist eine ergänzende Berufspraxis im Umfang von 14 ECTS (320 Stunden) zu absolvieren und ein Praxisbericht (inkl. Nachweis der Praktikumsstelle) zu verfassen.

Vor Antritt der Praxis ist die Genehmigung durch die Lehrgangsleitung einzuholen. Die Praxis ist an mindestens zwei verschiedenen Bibliotheken und Informationseinrichtungen im In- oder Ausland zu absolvieren, dabei sind mindestens vier Wochen (160 Stunden) an Einrichtungen außerhalb der Ausbildungsbibliothek zu absolvieren.

-

14

 

Summe

-

14

Lernziel des Moduls:

Die Absolventinnen und Absolventen praktizieren an einzelnen Bibliotheken und Informationseinrichtungen im In- und Ausland.

9.

Pflichtmodul: Präsentation der Abschlussarbeit

SST

ECTS

 

Präsentation der Abschlussarbeit vor einem Prüfungssenat

-

1

 

Summe

-

1

Lernziel des Moduls:

Die Absolventinnen und Absolventen reflektieren ihre Abschlussarbeit im Gesamtzusammenhang des Universitätslehrganges. Dabei stehen theoretisches Verständnis, methodische Grundlagen und Praxisbezug im Vordergrund.

10.

Pflichtmodul: Wahllehrveranstaltungen

SST

ECTS

a.

UE Englischsprachige Fachterminologie 1

1

1

b.

VO Bau und Einrichtung

1

1

c.

VO Öffentliches Bibliothekswesen I: Strukturen und Zielgruppen

2

2

d.

VO Öffentliches Bibliothekswesen II: Medien und Vermittlung

2

2

e.

VO Buch- und Bibliotheksgeschichte

2

2

f.

UE Vertiefung Anwendung der Erschließung 1

2

2

g.

UE Vertiefung Anwendung der Erschließung 2

2

2

h.

VU Bibliometrie und Szientometrie 1

2

2

i.

UE Technologieanwendungen 2

2

2

j.

VO Aktuelle Schwerpunkte und Trends 1

2

2

 

Summe

Es sind Lehrveranstaltungen im Umfang von 4 ECTS aus lit. a bis lit. j aus dem jeweiligen Angebot zu absolvieren.

4

4

Lernziel des Moduls:

Die Absolventinnen und Absolventen spezialisieren sich in einzelnen Gebieten des Bibliothekswesens. Sie lösen Anwendungsbeispiele, setzen sich mit aktuellen Fragestellungen aus einzelnen Gebieten des Bibliothekswesens auseinander und reflektieren Entwicklungen im Bibliotheks- und Informationswesen. Auf Gender-Aspekte wird bei der Abhaltung der jeweiligen Lehrveranstaltungen Bedacht genommen.

© 2010 Universität Innsbruck
Alle Rechte vorbehalten

Innrain 50, 6020 Innsbruck, Tel. +43 512 507 2401 oder 2429, ATU57495437, ub-hb@uibk.ac.at

Aktualisiert am: 07.08.2014
Sitemap | Impressum