Direkt zum Inhalt springen

Sie befinden sich in: HomeTrennzeichenueber_unsTrennzeichensondersammlungenTrennzeichenwalter-neuhauser.html

Zur Homepage der Universität Innsbruck
Universitäts- und Landesbibliothek Tirol
Zur Startseite der Universitäts- und Landesbibliothek Tirol

Hofrat Mag. Dr. Walter Neuhauser (1933–2016)

Die Universitäts- und Landesbibliothek Tirol betrauert zutiefst das Hinscheiden von Hofrat Dr. Walter Neuhauser, Direktor der Universitäts- und Landesbibliothek Tirol i. R., am 22. Oktober 2016. Mit großem Engagement hatte er bis zuletzt die Leitung des Projektes zur Erschließung der Handschriften der Universitäts- und Landesbibliothek Tirol inne. Mit der Korrektur der Druckfahnen des zehnten und letzten Bandes des Handschriftenkatalogs konnte er sein Lebenswerk abschließen.

Traueranzeige der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck

 

Persönliche Daten

Studium der Klassischen Philologie und Germanistik in Innsbruck, Promotion 1958

1960 Eintritt in den höheren Bibliotheksdienst

1962 Ablegung der Bibliotheksprüfung

1967ff. Aufbau der Abteilung für Sondersammlungen der ULBT

seit 1973 Arbeit am Handschriftenkatalog der ULBT (seit 1995 [Bd. 3] als FWF-Projekt "Erschließung der Handschriften der ULB Tirol")

1991–1998 Direktor der Universitätsbibliothek Innsbruck

seit Pensionierung Ende 1998 ehrenamtliche Leitung des Projekts "Erschließung der Handschriften der ULB Tirol"


Publikationen

Patronus und Orator. Eine Geschichte der Begriffe von ihren Anfängen bis in die augusteische Zeit. Innsbruck, Diss. 1957.

Patronus und Orator. Eine Geschichte der Begriffe von ihren Anfängen bis in die augusteische Zeit (Commentationes Aenipontanae 14). Innsbruck 1958.

Zur Lyrik des Tiroler Jesuitendichters Nikolaus Avancini. In: Serta philologica Aenipontana [I] (Innsbrucker Beiträge zur Kulturwissenschaft 7/8). Innsbruck 1961, 425–456. 

Deutschtirolische Bibliographie für das Jahr 1961 (Tiroler Bibliographien, Beihefte zu Tiroler Heimat 2). Innsbruck – Wien 1964. 

Der neue „Schlern“. In: Kulturberichte aus Tirol 157/158 (1965) 13.

Deutschtirolische Bibliographie für das Jahr 1962 (Tiroler Bibliographien, Beihefte zu Tiroler Heimat 3). Innsbruck – Wien 1966.

Univ.-Prof. Dr. Karl Jax †. In: Kulturberichte aus Tirol 179/180 (1968) 19–20. 

Deutschtirolische Bibliographie für das Jahr 1963 (Tiroler Bibliographien, Beihefte zu Tiroler Heimat 4). Innsbruck – Wien 1969. 

Deutschtirolische Bibliographie für die Jahre 1964 und 1965 (Tiroler Bibliographien, Beihefte zu Tiroler Heimat 5). Innsbruck – Wien 1970.

Tiroler Bibliographie – Aufgaben und Probleme. In: Kulturberichte aus Tirol 201/202 (1970) 16–17.

11. Österreichischer Bibliothekartag in Innsbruck. In: Kulturberichte aus Tirol Nr. 199/200 (1970) 9–10. 

Die Ris-Bibliothek in Flaurling. In: Biblos 19 (1970) 184–200.

Probleme der Tiroler Bibliographie. In: Der Österreichische Bibliothekartag 1970. Vorträge und Kommissionssitzungen (Biblos-Schriften 61). Wien 1971, 107–119. 

Ambiguitas als Wesenszug der lateinischen Sprache. In: Serta philologica Aenipontana II (Innsbrucker Beiträge zur Kulturwissenschaft 17). Innsbruck 1972, 237–258.

Gemeinsam mit Monika Neuhauser: Tiroler Städte in der Reisebeschreibung des Griechen Nikander von Korfu um 1546. In: Festschrift für Karl Schadelbauer zur Vollendung des 70. Lebensjahres (Veröffentlichungen des Innsbrucker Stadtarchivs N. F. Bd. 3). Innsbruck 1972, 163–180. 

Ausstellung 150 Jahre Bibliothek des Tiroler Landesmuseums Ferdinandeum. In: Kulturberichte aus Tirol 221/222 (1973) 34‑37.

Neuaufstellung und Bearbeitung der Sondersammlungen der Universitätsbibliothek Innsbruck. In: Biblos 22 (1973) 34–37.

Die Ris-Bibliothek in Flaurling. Geschichte und Katalog der Bestände (Tiroler Bibliographien, Beihefte zu Tiroler Heimat 6). Innsbruck – Wien 1974. 

Deutschtirolische Bibliographie für die Jahre 1966 bis 1968 (Tiroler Bibliographien, Beihefte zu Tiroler Heimat 7). Innsbruck – Wien 1974. 

Gemeinsam mit Sr. Gertrud (Theresia Maria) Laußermayer: Das Innicher Evangeliar des 10. Jahrhunderts (Cod. 484 der Universitätsbibliothek Innsbruck). In: Tiroler Heimat N. F. 38 (1975) 5–9. 

Gemeinsam mit Manfred Woditschka: Kostbarkeiten aus der Innsbrucker Universitätsbibliothek. Ausstellung zum „Tag der offenen Tür“ der Universität am 20. und 21. Juni 1975. Maschinschr. Katalog.

Tiroler Handschriftenbibliotheken. In: Handschriftenbeschreibung in Österreich. Referate, Beratungen und Ergebnisse der Arbeitstagungen in Kremsmünster (1973) und Zwettl (1974) (Österreichische Akademie der Wissenschaften, phil.-hist. Kl., Denkschriften 122 = Veröffentlichungen der Kommission für Schrift- und Buchwesen des Mittelalters, Reihe II, Bd. 1). Wien 1975, 51–63. 

Die Ris-Bibliothek. Eine Bibliothek des Humanismus in Tirol. In: Handschriftenbe-schreibung in Österreich. Referate, Beratungen und Ergebnisse der Arbeitstagungen in Kremsmünster (1973) und Zwettl (1974) (Österreichische Akademie der Wissenschaften, phil.-hist. Kl., Denkschriften 122 = Veröffentlichungen der Kommission für Schrift- und Buchwesen des Mittelalters, Reihe II, Bd. 1). Wien 1975, 65–70.

Die Katalogisierung der Handschriften an der Universitätsbibliothek Innsbruck. In: Handschriftenbeschreibung in Österreich. Referate, Beratungen und Ergebnisse der Arbeitstagungen in Kremsmünster (1973) und Zwettl (1974) (Österreichische Akademie der Wissenschaften, phil.-hist. Kl., Denkschriften 122 = Veröffentlichungen der Kommission für Schrift- und Buchwesen des Mittelalters, Reihe II, Bd. 1). Wien 1975, 115–120. 

Gemeinsam mit Eugen Thurnher: Die Neustifter-Innsbrucker Spielhandschrift von 1391 (Cod. 960 der Universitätsbibliothek Innsbruck). Mit einer Bibliographie von Walter Neuhauser und Sieglinde Sepp (Litterae 40). Göppingen 1975.

Innsbruck, Universitätsbibliothek, Cod. 1163. In: Codices manuscripti 2 (1976) 93–96.

Tiroler Bibliographie. In: Der Österreichische Bibliothekartag 1976 (Biblos-Schriften 90). Wien 1977, 277–291. 

Gemeinsam mit Martin Wieser: Deutschtirolische Bibliographie für die Jahre 1969 und 1970 (Tiroler Bibliographien, Beihefte zu Tiroler Heimat 8). Innsbruck – Wien 1978.

Erfurter Blinddruckeinbände an der Universitätsbibliothek Innsbruck. In: Codices manuscripti 5 (1979) 8–24.

Eine unbekannte lateinische Beschwörungsformel in der sog. Neustifter-Innsbrucker Spielhandschrift (Cod. 960 der Universitätsbibliothek Innsbruck). In: Serta philologica Aenipontana (Innsbrucker Beiträge zur Kulturwissenschaft 20). Innsbruck 1979, 221–253.

Tagung österreichischer Handschriftenbearbeiter in Innsbruck und Neustift bei Brixen, 13. bis 16. Juni 1979. In: Kulturberichte aus Tirol 33, Nr. 271/272 (1979) 27–28. 

Beiträge zur Bibliotheksgeschichte der Kartause Schnals. In: Die Kartäuser in Österreich I (Analecta Cartusiana 83). Salzburg 1980, 48–126. 

Das Innicher Evangeliar (Cod. 484 der Universitätsbibliothek Innsbruck). In: Der Schlern 54 (1980) 409.

Tagungsbericht. In: Beiträge zur Handschriftenkunde und mittelalterlichen Bibliotheksgeschichte, Referate der 7. Tagung österreichischer Handschriftenbearbeiter in Innsbruck / Neustift (Südtirol), Juni 1979 (Innsbrucker Beiträge zur Kulturwissenschaft. Sonderheft 47). Innsbruck 1980, 13–16. 

Die Geschichte der Handschriftensammlung der UB Innsbruck. In: Beiträge zur Handschriftenkunde und mittelalterlichen Bibliotheksgeschichte, Referate der 7. Tagung österreichischer Handschriftenbearbeiter in Innsbruck / Neustift (Südtirol), Juni 1979 (Innsbrucker Beiträge zur Kulturwissenschaft. Sonderheft 47). Innsbruck 1980, 51–72. 

Wissenschaftspflege in Neustift im Mittelalter im Spiegel der Handschriften. In: Beiträge zur Handschriftenkunde und mittelalterlichen Bibliotheksgeschichte, Referate der 7. Tagung österreichischer Handschriftenbearbeiter in Innsbruck / Neustift (Südtirol), Juni 1979 (Innsbrucker Beiträge zur Kulturwissenschaft. Sonderheft 47). Innsbruck 1980, 73–104.

Zur Geschichte des Cod. 60 der Universitätsbibliothek Innsbruck („Ackermann aus Böhmen“). In: Codices manuscripti 6 (1980) 9–24.

Erwerbung und Verwaltung historischen Buchgutes. Grundausbildung für den Bibliotheks-, Dokumentations- und Informationsdienst (Ausbildungsskriptum). Wien 1981.

Die Handschriften- und Rarasammlung der Universitätsbibliothek Innsbruck. Bestände, Erschließung und Bereitstellung. In: Der Österreichische Bibliothekartag 1980. Vorträge und Kommissionssitzungen (Biblos-Schriften 114). Wien 1981, 155–165.

Zur Geschichte der Tiroler Bibliographie. In: Karl F. Stock, Rudolf Heilinger und Marylène Stock, Bibliographie österreichischer Bibliographien, Sammelbiographien und Nachschlagewerke Abt. 1, Bd. 7. Graz 1981, VI–XVII. 

Bibliographie in Tirol. In: Eduard Widmoser, Tirol von A bis Z. Innsbruck – München 1982, 161–162. 

Astrologische Handschrift (Cod. 314 der UB Innsbruck). In: Tausend Jahre Oberösterreich. Das Werden eines Landes. Ausstellung des Landes Oberösterreich, 29. April bis 26. Oktober 1983 in der Burg zu Wels. Katalogteil. Linz 1983, 202–204.

Ein bisher unbekannter Textzeuge eines mittelalterlichen Donat-Kommentars (Murethach, 9. Jh.). In: Festschrift für Robert Muth zum 65. Geburtstag (Innsbrucker Beiträge zur Kulturwissenschaft 22). Innsbruck 1983, 251–278.

Der Weg einer Stamser Handschrift von Böhmen nach Tirol. Geschichte und Inhalt von Kodex 12 der Stiftsbibliothek. In: Innsbrucker historische Studien 6 (1983) 65–79.

Die Bedeutung der Bibliothek für die Geistesgeschichte des Stiftes Wilten. Festvortrag anläßlich der Wiedereröffnung der Wiltener Stiftsbibliothek am 17. September 1983 (Schlägl intern 10). Schlägl 1984.

Die Rolleneinbände des Buchdruckers und Buchbinders Gallus Dingenauer: Meister G‑D. In: De libris compactis Miscellanea. Brüssel 1984, 133–249. 

Die Schnalser Handschriften in Padua. In: Kartäuserregel und Kartäuserleben (Analecta Cartusiana 113,2). Salzburg 1984.

Universitätsbibliothek Innsbruck: Handschriftenabteilung. In: Österreichische Hochschulzeitung 37/4 (1985) 27–28.

Eine Kostbarkeit der böhmischen Buchmalerei in Tirol. Kodikologische Würdigung von Kodex 12 der Stamser Stiftsbibliothek. In: Innsbrucker historische Studien 7/8 (1985) 99–116. 

Die Bearbeitung von Fragmenten an österreichischen Bibliotheken. In: Biblos 35 (1986) 352–371.

Zur Situation der bibliographischen Tätigkeit in Tirol auf dem Gebiet der Österreich-Bibliographie und -Dokumentation. In: Österreich in Bibliographie und Dokumentation (Biblos-Schriften 135). Wien 1986, 61–67. 

Der Hof und das kulturelle Leben. In: Der Herzog und sein Taler. Erzherzog Sigmund der Münzreiche. Politik, Münzwesen, Kunst. Katalog der Landesausstellung des Tiroler Landesmuseums Ferdinandeum auf Burg Hasegg in Hall in Tirol, 13. Juni bis 7. September 1986. Innsbruck 1986, 102–125 (Katalognummern 1.24, 1.34, 1.35, 1.36, 1.37, 1.38, 1.39, 1.46).

Bücher vor 500 und 1000 Jahren. In: Imagination 2/3 (1987) 12–15. 

Katalog der Handschriften der Universitätsbibliothek Innsbruck. Teil 1 (Österreichische Akademie der Wissenschaften, phil.-hist. Kl., Denkschriften 192 = Veröffentlichungen der Kommission für Schrift- und Buchwesen des Mittelalters, Reihe II, Bd. 4, T. 1). Text- und Registerband. Wien 1987. 

Oswald von Wolkenstein, Liederhandschrift B (Universitätsbibliothek Innsbruck, ohne Signatur). Farbmikrofiche-Edition. Einführung und kodikologische Beschreibung. München 1987.

L. Annaeus Seneca, Tragoediae. In: Hohenemser und Raitenauer im Bodenseeraum. Fürsterzbischof Wolf Dietrich von Raitenau zum Gedenken. Vorarlberger Landesmuseum, Ausstellung Nr. 141, 26. November 1987 bis 10. Jänner 1988. Katalog. Bregenz 1987, 141–142.

P. Vergilius Maro, Opera. In: Hohenemser und Raitenauer im Bodenseeraum. Fürsterzbischof Wolf Dietrich von Raitenau zum Gedenken. Vorarlberger Landesmuseum, Ausstellung Nr. 141, 26. November 1987 bis 10. Jänner 1988. Katalog. Bregenz 1987, 140–141. 

Bibliotheca Wilthinensis. Die Wiltener Stiftsbibliothek in Vergangenheit und Gegenwart. Mit einem Kurzverzeichnis der Handschriften und der Inkunabeln (Innsbrucker Beiträge zur Kulturwissenschaft. Sonderheft 63). Innsbruck 1988. 

Geschichte und Bedeutung der Wiltener Bibliothek. In: 850 Jahre Praemonstratenser Chorherrenstift Wilten. Innsbruck 1988, 269–292.

Paternoster-Auslegung (dt.). In: Hemma von Gurk. Ausstellung auf Schloß Straßburg / Kärnten, 14. Mai bis 26. Oktober 1988. Katalog. Klagenfurt 1988, 421. 

Sicherung von Altbeständen in österreichischen Bibliotheken, Erfahrungen und Postulate. In: Der Österreichische Bibliothekartag 1986. Vorträge und Kommissionssitzungen – Pre-Conference Seminar (Biblos-Schriften 140). Wien 1988, 69–77.

Die Taz-Bibliothek. In: Brixen im Thale 788–1988. Ein Heimatbuch (Schlern-Schriften 281). Innsbruck 1988, 202–222. 

Gemeinsam mit Sieglinde Sepp und Eva Ramminger: Altes Buch – Neue Technologien. Erschließungsarbeiten an den Altbeständen der Universitätsbibliothek Innsbruck. In: Fakten, Daten, Zitate 9/3 (1989) 1–8. 

Buchgeschichtliche Beziehungen zwischen Schwaben und Tirol. In: Schwaben – Tirol. Historische Beziehungen zwischen Schwaben und Tirol von der Römerzeit bis zur Gegenwart. Ausstellung der Stadt Augsburg und des Bezirks Schwaben, Augsburg 7. Juli ‑ 15. Oktober 1989. Beiträge. Rosenheim 1989, 435–443.

Erschließung von Inkunabelbeständen an der UB Innsbruck. In: Mitteilungen der Vereinigung Österreichischer Bibliothekare 42/3 (1989) 119–120.

„Wilten wird für immer gelehrt genannt werden“. Die Wiltener Stiftsbibliothek in Vergangenheit und Gegenwart. In: Imagination 4/1 (1989) 9–12.

Zum Tode von Hofrat DDr. Franz Unterkircher. In: Kulturberichte aus Tirol 341/342 (1989) 33–34. 

Vom Direktor der Universitätsbibliothek zum Bibliotheksdirektor der Universität Innsbruck oder: die Ära Stranzinger, eine Chronik der UB Innsbruck in den Jahren 1965–1990. In: Die wissenschaftliche Bibliothek. Traditionen, Realitäten, Perspektiven. Festschrift für Oswald Stranzinger zum 65. Geburtstag (Biblos-Schriften 153). Innsbruck – Wien 1990, 15–42.

Die Beschäftigten an der Universitätsbibliothek Innsbruck in den Jahren 1965–1990. In: Die wissenschaftliche Bibliothek. Traditionen, Realitäten, Perspektiven. Festschrift für Oswald Stranzinger zum 65. Geburtstag (Biblos-Schriften 153). Innsbruck – Wien 1990, 351–358.

Kommission für Buch- und Bibliotheksgeschichte (Vorstellung der von der genannten Kommission ausgearbeiteten Papiere für die Beschickung von Ausstellungen). In: Mitteilungen der Vereinigung Österreichischer Bibliothekare 43/1 (1990) 26–35.

Das „Opusculum compendiosum“ des Wiltener Chorherren Michael Ausse, eine bisher nicht beachtete Darstellung der Gründungsgeschichte des Prämonstratenserordens. In: Analecta Praemonstratensia 66 (1990) 220–231.

Vom Codex zum Computer. Die Innsbrucker Universitätsbibliothek. In: Tirol immer einen Urlaub wert Nr. 37, Winter 1990/91 (1990) 25–44.

Gemeinsam mit Monika Neuhauser: Oswald von Wolkenstein in Ungarn. Zu einem Kryptoporträt des Tiroler Dichters auf dem Altar des Thomas von Klausenburg. In: Festschrift Erich Egg zum 70. Geburtstag (Veröffentlichungen des Museum Ferdinandeum in Innsbruck 70). Innsbruck 1991, 183–198.

Jahresbericht der Universitätsbibliothek Innsbruck über das Jahr 1990. Innsbruck 1991.

Bibliotheca semper renovanda, restauranda, reformanda. Ein Beitrag zur Geschichte der Bibliotheksverwaltung am Beispiel der Universitätsbibliothek Innsbruck. In: Information gestern, heute, morgen. Internationale Festschrift für Ferdinand Baumgartner zum 60. Geburtstag. Wien 1991, 3–19. 

Die Bibliothek der Kartause Schnals und ihr Beitrag für ihre Umgebung. In: Der Schlern 65 (1991) 405–429.

Katalog der Handschriften der Universitätsbibliothek Innsbruck. Teil 2 (Österreichische Akademie der Wissenschaften, phil.-hist. Kl., Denkschriften 214 = Veröffentlichungen der Kommission für Schrift- und Buchwesen des Mittelalters, Reihe II, Bd. 4, T. 2). Text- und Registerband. Wien 1991.

Der Neubau der Bibliothek der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Innsbruck. In: Österreichischer Bibliotheksbau in den neunziger Jahren. Vorträge eines Symposiums an der Technischen Universität Wien, 31. Januar 1991, gehalten anläßlich des 60. Geburtstages von Hofrat Dr. Josef Wawrosch (Biblos-Schriften 155). Wien 1991, 109–120.

Nützliches Fronleichnamsspiel zur Erbauung des Volkes. Die Neustifter-Innsbrucker Spielhandschrift ist heuer 600 Jahre alt. In: Tiroler Tageszeitung 123 (1991) 16.

Das „Opusculum compendiosum“ des Wiltener Chorherren Michael Ausse, eine bisher nicht beachtete Darstellung der Gründungsgeschichte des Prämonstratenserordens (Fortsetzung und Edition des Textes). In: Analecta Praemonstratensia 67 (1991) 53–104 und 262–286.

Oswald Stranzinger im Ruhestand. In: Biblos 40 (1991) 43–44.

Regionale Buchkultur im ausgehenden Mittelalter. Oswald von Wolkenstein und die Tiroler Buchgeschichte des 15. Jahrhunderts. In: Der Schlern 65 (1991) 491–503.

Kommission für Buch- und Bibliotheksgeschichte. Tätigkeitsbericht für die Funktionsperiode 1988–1990. In: Bibliotheken mit und ohne Grenzen. Informationsgesellschaft und Bibliothek. Der Österreichische Bibliothekartag 1990. Vorträge und Kommissionssitzungen (Biblos-Schriften 154). Wien 1991, 393–395.

Jahresbericht der Universitätsbibliothek Innsbruck über das Jahr 1991. Innsbruck 1992.

Geleitwort. In: Tirolensienkatalog. Zuwachsverzeichnis der UB Innsbruck für das Jahr 1991 (Tiroler Bibliographien, Beihefte zu Tiroler Heimat 12). Innsbruck 1992, 5. 

Zum Geleit. In: Mitteilungen der Vereinigung Österreichischer Bibliothekare 45, 3/4 (1992) 7–8.

Geleitwort. In: Eva Ramminger, Jörg Kölderer. Katalog zur Ausstellung vom 13.–22. November 1992 im Veranstaltungsraum RZ 88 der Raiffeisenkasse in Inzing. Innsbruck 1992, 3–4.

Univ.-Prof. Hofrat Dr. Otto Mazal im Ruhestand. In: Mitteilungen der Vereinigung Österreichischer Bibliothekare 45, 3/4 (1992) 111–112.

Leserbrief zu „Beamte, die zähe Branche“ – Boten, Portiere, Bibliothekare (New Business 11, 1992). In: Mitteilungen der Vereinigung Österreichischer Bibliothekare 45, 3/4 (1992) 64–66.

Bericht über den 25. Ungarischen Bibliothekartag 1993 in Györ. In: Mitteilungen der Vereinigung Österreichischer Bibliothekare 46, 3/4 (1993) 81–88. 

Bericht über den Schweizer Bibliothekartag in Winterthur, 22.–25. September 1993. In: Mitteilungen der Vereinigung Österreichischer Bibliothekare 46, 3/4 (1993) 107–112.

Das alte Buch im Zeitalter der neuen Medien. In: Altes Buch und neue Medien. Vorträge und Kommissionssitzungen. Der Österreichische Bibliothekartag 1992 (Biblos-Schriften 159). Wien 1993, 101–117.

Jahresbericht der Universitätsbibliothek Innsbruck über das Jahr 1992. Innsbruck 1993. 

Kommission für Buch- und Bibliotheksgeschichte. Tätigkeitsbericht für die Funktionsperiode 1990–1992. In: Altes Buch und neue Medien. Vorträge und Kommissionssitzungen. Der Österreichische Bibliothekartag 1992 (Biblos-Schriften 159). Wien 1993, 345–347.

Vorstellung des zweiten Bandes des Handschriftenkataloges der UB Innsbruck. In: Altes Buch und neue Medien. Vorträge und Kommissionssitzungen. Der Österreichische Bibliothekartag 1992 (Biblos-Schriften 159). Wien 1993, 378–382.

„Offene Systeme in offene Bibliotheken!“. In: Offene Systeme in offene Bibliotheken! Wissenschaftliches Fortbildungsseminar in Lochau, 28.–30. 4. 1993 (Bibliotheksstudien 6). München 1993, 11–24.

Gemeinsam mit Eva Ramminger: Offener Brief an den Bundesminister für Wissenschaft und Forschung bezüglich der Universitätsreform. In: Mitteilungen der Vereinigung Österreichischer Bibliothekare 46/1 (1993) 7–8.

Jahresbericht der Universitätsbibliothek Innsbruck über das Jahr 1993. Innsbruck 1994.

Kommission für Buch- und Bibliotheksgeschichte. Tätigkeitsbericht über die Funktionsperiode 1986–1988. In: Der Österreichische Bibliothekartag 1988. Vorträge und Kommissionssitzungen, Pre-Converence Seminar (Biblos-Schriften 150). Wien 1993, 214–217.

Einführung zum Symposium „Universitätsbibliotheken im Spannungsfeld zwischen Universität und Öffentlichkeit“. In: Mitteilungen der Vereinigung Österreichischer Bibliothekarinnen und Bibliothekare 47/1 (1994) 6–12. 

Geleitwort. In: Klaus Niedermair, Hochschulschriftenverzeichnis der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck 1990–1992 (Veröffentlichungen der Universität Innsbruck 203). Innsbruck 1994, 3.

Jahresbericht der Universitätsbibliothek Innsbruck über das Jahr 1994. Innsbruck 1995. 

Österreichisches biographisches Lexikon, Bd. 10. Wien 1994. Eintragung Scherer.

Gemeinsam mit Eva Ramminger und Sieglinde Sepp: Vom Codex zum Computer. 250 Jahre Universitätsbibliothek Innsbruck. Ausstellung Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum, 8. 11. 1995 – 7. 1. 1996. Innsbruck 1995.

Einführung. In: Walter Neuhauser, Eva Ramminger und Sieglinde Sepp, Vom Codex zum Computer. 250 Jahre Universitätsbibliothek Innsbruck. Ausstellung Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum, 8. 11. 1995 – 7. 1. 1996. Innsbruck 1995, 14–18. 

Die Zimelien. In: Walter Nauhauser, Eva Ramminger und Sieglinde Sepp, Vom Codex zum Computer. 250 Jahre Universitätsbibliothek Innsbruck. Ausstellung Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum, 8. 11. 1995 – 7. 1. 1996. Innsbruck 1995, 47–49.

Bibliotheken. In: Tiroler Jungbürgerbuch. Thaur 1995, 485.

Ein Huldigungsgedicht auf Abt Nikolaus Bachmann von Stams (1590–1601) mit Erwähnung des Stiftsbrandes von 1593. In: Studia Stamsensia II (Innsbrucker historische Studien 16/17 = Einzelveröffentlichungen aus den Innsbrucker historischen Studien 3). Zirl u. a. 1995, 183–194. 

Regionale Buchkultur im ausgehenden Mittelalter. Oswald von Wolkenstein und die Tiroler Buchgeschichte des 15. Jahrhunderts. In: Byzanz, Islam und Abendland. Beiträge zur Geschichte und Kultur des Mittelalters aus Vortragsreihen der Österreichischen Nationalbibliothek. Wien 1995, 219–236. 

Schatzkammer des Wissens. In: Tiroler Tageszeitung 258 (1995) 13.

Wiedereröffnung der renovierten Parlamentsbibliothek. In: Mitteilungen der Vereinigung Österreichischer Bibliothekarinnen und Bibliothekare 48/2 (1995) 39–40.

Wissenschaft und Schule. In: Eines Fürsten Traum. Meinhard II. Das Werden Tirols. Tiroler Landesausstellung 1995. Innsbruck 1995, 501–517. 

Das Gespräch von Dr. Jarmila Burgetova mit dem Vorsitzenden der VÖB, Dr. Walter Neuhauser. In: Radouské Knihovnictví – Österreichisches Bibliothekswesen. In: Bulletin SKIP 4 (1995) 12.

Jahresbericht der Universitätsbibliothek Innsbruck über das Jahr 1995. Innsbruck 1996.

Begrüßung. In: Bibliotheksmanagement – Kulturmanagement. Wer und was in Innsbruck. Eine Informationsbroschüre zum 24. Österreichischen Bibliothekartag. Innsbruck 1996, 8–13. 

Die Tiroler Bibliothekslandschaft. In: Bibliotheksmanagement – Kulturmanagement. Wer und was in Innsbruck. Eine Informationsbroschüre zum 24. Österreichischen Bibliothekartag. Innsbruck 1996, 42–54. 

Workshop 13: Organisation von Buchausstellungen (Bericht). In: Bibliotheksmanagement – Kulturmanagement. Wer und was in Innsbruck Eine Informationsbroschüre zum 24. Österreichischen Bibliothekartag. Innsbruck 1996, 131.

Exposé zum 24. Österreichischen Bibliothekartag. In: Der österreichische Buchbinder 8/9 (1996) 3–4. 

Mémoire et Réseaux – Sammeln und Vernetzen. Bericht über die Jahrestagung des BBS. In: Mitteilungen der Vereinigung Österreichischer Bibliothekarinnen und Bibliothekare 49, 3/4 (1996) 137–140. 

Oswald von Wolkenstein, Liederhandschrift B. In: Tirol-Edition Nr. 6001. Wien 1996.

Tätigkeitsbericht 1994–1996. In: Mitteilungen der Vereinigung Österreichischer Bibliothekarinnen und Bibliothekare 49, 3/4 (1996) 8–20.

Der Thalbacher Übergabekatalog von 1783. In: Gedenkschrift Eberhard Tiefenthaler (Schriften der Vorarlberger Landesbibliothek 1). Graz 1996, 88–117. 

Der Marienberger Bibliothekskatalog von 1808. Ein Beitrag zur Geschichte der Marienberger Klosterbibliothek. In: 900 Jahre Benediktinerabtei Marienberg. 1096–1996. Festschrift zur 900 Jahrfeier des Klosters St. Maria (Schuls-Marienberg). Lana 1996, 367–385. 

Wenn eine Bibliothek 250 Jahre alt wird. In: Mitteilungen der Vereinigung Österreichischer Bibliothekarinnen und Bibliothekare 49/1 (1996) 40–42.

Jahresbericht der Universitätsbibliothek Innsbruck über das Jahr 1996. Innsbruck 1997. 

Sog. Innicher Evangeliar. Innsbruck, Universitätsbibliothek, Cod. 484. In: Tirol-Edition Nr. 6004. Wien 1997.

In memoriam HR Dr. Peter Unteregger. In: Mitteilungen der Vereinigung Österreichischer Bibliothekarinnen und Bibliothekare 50, 3/4 (1997) 23–25. 

De libris corrigendis. Eine mittelalterliche Klage über die Tätigkeit der Korrektoren. In: Literatur und Sprachkultur in Tirol (Innsbrucker Beiträge zur Kulturwissenschaft. Germanistische Reihe 55). Innsbruck 1997, 157–164.

Organisation der Bibliotheken in Tirol in der Mitte des 18. Jahrhunderts. In: Convegno Girolamo Tartarotti (1706–1761), un intellettuale roveretano nella cultura europea del settecento, Rovereto, 12–14 Ottobre 1995 (Atti della Accademia Roveretana degli Agiati 246, Classe di Scienze umane, Lettere ed Arti, Ser. VII, Vol. VI, A). Rovereto 1997, 389–410.

„Iste liber est cenobii in Stams, datus a matre nostra Cesarea”. Ein Beitrag zur Überlieferungsgeschichte eines seltenen mittelalterlichen Textes (Johannes Monachus, Liber de miraculis). In: Festschrift Mazal. Codices manuscripti 18/19 (1997) 37–48. 

Begrüßungsansprache des Präsidenten der Vereinigung Österreichischer Bibliothekarinnen und Bibliothekare. In: Die wissenschaftlichen Bibliotheken Europas. Aufgaben und Ziele. Vorträge und Kommissionssitzungen. Der Österreichische Bibliothekartag 1994 (Biblos-Schriften 162). Wien 1997, 61–63. 

Kommission für Buch- und Bibliotheksgeschichte. Tätigkeitsbericht für die Funktionsperiode 1992–1994. In: Die wissenschaftlichen Bibliotheken Europas. Aufgaben und Ziele. Vorträge und Kommissionssitzungen. Der Österreichische Bibliothekartag 1994 (Biblos-Schriften 162). Wien 1997, 459–461.

Gemeinsam mit Sieglinde Sepp und Eva Ramminger: Universitätsbibliothek Innsbruck, Hauptbibliothek. In: Handbuch der historischen Buchbestände in Österreich 4. Hildesheim 1997, 126–135.

Ein weites Feld – ein langer Weg. Die Speicherprobleme einer herkömmlichen Magazinsbibliothek am Beispiel der UB Innsbruck. In: Speicherbibliotheken – digitale Bibliotheken. Wissen verteilen und bewahren (Zeitschrift für Bibliothekswesen und Bibliographie. Sonderheft 70). Frankfurt am Main 1998, 26–41. 

Buchgeschichtliche Beziehungen zwischen dem Wiener Raum und Tirol im Mittelalter. In: Tradition im Fortschritt. Hermann Riepl zum 60. Geburtstag (Jahrbuch für Landeskunde von Niederösterreich. N. F. 63/64). St. Pölten 1998, 53–73.

Jahresbericht der Universitätsbibliothek Innsbruck über das Jahr 1997. Innsbruck 1998. 

Begrüßungsansprache des Präsidenten der Vereinigung Österreichischer Bibliothekarinnen und Bibliothekare. In: Bibliotheksmanagement – Kulturmanagement. Vorträge und Berichte. 24. Österreichischer Bibliothekartag, 3.‑7. 9. 1996. Innsbruck 1998, 15–20. 

Der Anteil der VÖB an der Ausbildung und Fortbildung. In: Bibliotheksmanagement – Kulturmanagement. Vorträge und Berichte. 24. Österreichischer Bibliothekartag, 3.‑7. 9. 1996. Innsbruck 1998, 474–480. 

Workshop 13: Organisation von Buch-Ausstellungen. In: Bibliotheksmanagement – Kulturmanagement. Vorträge und Berichte. 24. Österreichischer Bibliothekartag, 3.‑7. 9. 1996. Innsbruck 1998, 498–505. 

AR Gert Zwerger †. In: Mitteilungen der Vereinigung Österreichischer Bibliothekarinnen und Bibliothekare 51/2 (1998) 32–33. 

Die Rolle der neuen Medien für die Texterhaltung – Gefahr oder Chance? In: Schritte zur neuen Bibliothek. Rudolf Frankenberger zum Abschied aus dem Dienst. München 1998, 47‑79. 

Am Anfang stand die Bibliotheca publica (Oenipontana). Zur Entstehung des staatlichen Bibliothekswesens in Österreich im 18. Jahrhundert. In: Bücher, Menschen und Kulturen. Festschrift für Hans-Peter Geh zum 65. Geburtstag. München 1999, 188–205. 

Katalog der Handschriften der Universitätsbibliothek Innsbruck. Teil 3. Bearbeitet von Gabriela Kompatscher unter Mitarbeit von Walter Neuhauser, Sieglinde Sepp und Eva Ramminger (Österreichische Akademie der Wissenschaften, phil.-hist.Kl., Denkschriften 271 = Veröffentlichungen der Kommission für Schrift- und Buchwesen des Mittelalters, Reihe II, Bd. 4, T. 3). Textband. Registerband von Gabriela Kompatscher. Wien 1999. 

Ambraser Heldenbuch. Wien, Österreichische Nationalbibliothek, Cod. Ser. n. 2663. In: Tirol-Edition Nr. 6011. Wien 2000. 

Musikgeschichtliche Quellen in Klöstern, Bibliotheken und Archiven. In: Musikgeschichte Tirols 1: Von den Anfängen bis zur frühen Neuzeit (Schlern-Schriften 315). Innsbruck 2001, 145–217. 

Sind gedruckte Handschriftenkataloge noch zeitgemäß? Zum Status der Handschriftenkatalogisierung heute. Rückblick und Ausblick. In: Artibus atque modis. Festschrift für Ilse Dosoudil zum 60. Geburtstag. Wien 2001, 131–162.

Gemeinsam mit Giuseppe Osti: Adalbert Blumenscheins Bibliotheksreisen durch Tirol (Nordtirol und Südtirol). Text und Kommentar. In: Atti della Accademia Roveretana degli Agiati A. 250 (2000), Ser. VII, Vol. X, A. Rovereto 2001, 339–416.

Eine Beschreibung des Landgerichtes Taufers aus dem Jahre 1834. Die „Topographisch-statistische Darstellung des Landgerichtes Taufers“ des Landrichters Augustin von Leys. Mit Edition des Textes. In: Veröffentlichungen des Tiroler Landesmuseums Ferdinandeum 81 (2001) 5–71.

Benediktinerkloster St. Georgenberg bei Schwaz (zu S‑S II, S. 100). In: Einbandforschung 9 (2001) 28–29.

Comparatus Ingolstadii. Die Bücherkäufe des Tirolers Christoph Wilhelm Putsch in Ingolstadt als Hilfe zur Lokalisierung des Meisters B. H. (Haebler I 165). In: Einbandforschung 10 (2002) 54–60.

Autriche, Bibliothèques. In: Dictionnaire encyclopédique du Livre I. Paris 2002, 191–193. 

Zur Situation der Einbandforschung in Tirol (Erweiterte Fassung eines Referates am Österreichischen Bibliothekartag in Klagenfurt 2002). In: Einbandforschung 12 (2003) 4–9.

Gemeinsam mit Lav Šubarić: Katalog der Handschriften der Universitätsbibliothek Innsbruck. Teil 4 (Österreichische Akademie der Wissenschaften, phil.-hist. Kl., Denkschriften 327 = Veröffentlichungen der Kommission für Schrift- und Buchwesen des Mittelalters, Reihe II, Bd. 4, T. 4). Textband. Registerband gemeinsam mit Claudia Schretter und Lav Šubarić. Wien 2005. 

Aller Anfang war Anton Roschmann. Elegische Gedanken zum Ursprung und Untergang des staatlichen Bibliothekswesens in Österreich. In: Bibliothek, Technik, Recht. Festschrift für Peter Kubalek zum 60. Geburtstag. Wien 2005, 107‑118. 

Gemeinsam mit Daniela Mairhofer, Michaela Rossini und Claudia Schretter: Schreiber, Schriften, Miniaturen. Mittelalterliche Buchschätze aus Tirol (Tiroler Kulturgüter). Innsbruck 2006.

Eriber. Ein Beitrag zum süddeutschen und Tiroler Bucheinband des 15. Jahrhunderts. In: Bibliophilies et reliures. Mélanges offerts à Michel Wittock. Bruxelles 2006, 316‑373.

Ein kaiserlicher Auftraggeber. Ein Brief Kaiser Maximilians I. an Anton Koberger. Beitrag zur Überlieferungsgeschichte der Revelationes s. Birgittae. In: Codices manuscripti 58 (2006) 13‑20.

Das „Teyser-Missale“ (Cod. 563 der Innsbrucker Universitätsbibliothek). In: Der Schlern 81 (2007) 54‑61.

Taz – Ris – Waldauf. Drei Tiroler Büchersammlungen des ausgehenden Mittelalters. In: Reimmichls-Volkskalender 2008. Innsbruck 2007, 112‑117. 

Gemeinsam mit Daniela Mairhofer, Michaela Rossini und Claudia Schretter: Katalog der Handschriften der Universitätsbibliothek Innsbruck. Teil 5 (Österreichische Akademie der Wissenschaften, phil.-hist. Kl., Denkschriften 365 = Veröffentlichungen der Kommission für Schrift- und Buchwesen des Mittelalters, Reihe II, Bd. 4, T. 5). Text- und Registerband. Wien 2008. 

Die Spitze des Eisbergs. Ein Missalefragment aus Privatbesitz in Südtirol. In: Der Schlern 82 (2008) 24‑29. 

Die Überlieferung der Schriften des Hippolytus Guarinoni unter besonderer Berücksichtigung der handschriftlichen Überlieferung in der Universitätsbibliothek Innsbruck. In: Hippolytus Guarinonius. Akten des 5. Symposiums der Sterzinger Osterspiele (5.–7. 4. 2004) (Schlern-Schriften 340). Innsbruck 2008, 185‑213.

Otto Mazal. Ein Nachruf. In: Mitteilungen der Vereinigung Österreichischer Bibliothekarinnen und Bibliothekare 61/3 (2008) 104‑109.

Eriber in Tirol. Eine Ergänzung. In: Einbandforschung 25 (2009) 18‑20. 

Der Handschriftenkatalog der Universitätsbibliothek Innsbruck. In: Das Alte Buch. Projekte und Methoden der Erschließung (Veröffentlichungen des Südtiroler Landesarchivs 19). Innsbruck ‑ Wien. 2009, 11‑33.

Gemeinsam mit Daniela Mairhofer, Claudia Schretter und Ursula Stampfer: Katalog der Handschriften der Universitätsbibliothek Innsbruck. Teil 6 (Österreichische Akademie der Wissenschaften, phil.-hist. Kl., Denkschriften 375 = Veröffentlichungen der Kommission für Schrift- und Buchwesen des Mittelalters, Reihe II, Bd. 4, T. 6). Text- und Registerband. Wien 2009. 

O scriptor cessa quoniam manus est tibi fessa. Ein Florilegium von Schreiberversen und -sprüchen in Handschriften der Innsbrucker Universitäts- und Landesbibliothek Tirol. In: Code(x). Festgabe zum 65. Geburtstag von Alois Haidinger (Codices manuscripti. Supplementum 2). Purkersdorf 2010, 77–87.

Anton Roschmann als Bibliothekar und Handschriftenforscher. In: Anton Roschmann (1694 ‑ 1760). Aspekte zu Leben und Wirken des Tiroler Polyhistors. Innsbruck 2010, 15‑24.

Gemeinsam mit Claudia Schretter: „Responsio super consultatione fratris Iohannis, anachoretae eremi vallis Oeni“. Ein unbekannter Textzeuge des Tegernseer Benediktiners und Konzilstheologen Johannes Keck, in: Leo Andergassen, Lukas Madersbacher (Hrsg.): Geschichte als Gegenwart. Festschrift für Magdalena Hörmann-Weingartner (Schlern-Schriften 352). Innsbruck 2010, 271‑283.

In Libris. Beiträge zur Buch- und Bibliotheksgeschichte Tirols. Hrsg. von Claudia Schretter und Peter Zerlauth (Schlern-Schriften 351). Innsbruck 2010.

Erschließung der Handschriften der Universitäts- und Landesbibliothek Innsbruck. In: Ute Bergner, Erhard Göbel (Hrsg.), The ne(x)t generation, Das Angebot der österreichischen Bibliotheken. 30. Österreichischer Bibliothekartag Graz 2009. Graz, Feldkirch 2010, 330-340.

Gemeinsam mit Petra Ausserlechner, Claudia Schretter, Ursula Stampfer: Katalog der Handschriften der Universitäts- und Landesbibliothek Tirol in Innsbruck. Teil 7: Cod. 601-700. Katalogband und Registerband (Denkschriften der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, phil.-hist. Kl. 414 = Veröffentlichungen der Kommission für Schrift- und Buchwesen des Mittelalters, Reihe II, Bd. 4, T. 7). Wien 2011.

Generalkataloge zu Handschriften an österreichischen Bibliotheken. In: Die neue Bibliothek, Anspruch und Wirklichkeit. 31. Österreichischer Bibliothekartag Innsbruck 2011. Hrsg. von Klaus Niedermair (Schriften der Vereinigung Österreichischer Bibliothekarinnen und Bibliothekare 11). Graz, Feldkirch 2012, 38‑43.

Nachruf auf Frau Hofrätin Dr. Eva Irblich. In: Mitteilungen der VÖB 66 (2013) H. 2, 365‑368.

Gemeinsam mit Petra Ausserlechner, Alexandra Ohlenschläger, Claudia Schretter, Ursula Stampfer: Katalog der Handschriften der Universitäts- und Landesbibliothek Tirol in Innsbruck. Teil 8: Cod. 701–800. Katalogband und Registerband (Denkschriften der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, phil.-hist. Kl. 456 = Veröffentlichungen der Kommission für Schrift- und Buchwesen des Mittelalters II/4, T. 8). Wien 2014.

Gemeinsam mit Patrik Kennel, Claudia Schretter-Picker, Peter Zerlauth: Das Alte Buch an der ULB Tirol. Erbe und Auftrag, in: Klaus Niedermair, Dietmar Schuler (Hrsg.): Die Bibliothek in der Zukunft. Regional - Global: Lesen, Studieren und Forschen im Wandel. Festschrift für Hofrat Dr. Martin Wieser anlässlich seiner Versetzung in den Ruhestand. Innsbruck 2015, 245-276.

Gemeinsam mit Petra Ausserlechner, Helmut Gritsch, Patrik Kennel, Alexandra Ohlenschläger, Claudia Schretter-Picker, Ursula Stampfer: Katalog der Handschriften der Universitäts- und Landesbibliothek Tirol in Innsbruck. Teil 9: Cod. 801-950. Katalogband und Registerband (Denkschriften der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, phil.-hist. Kl. 479 = Veröffentlichungen der Kommission für Schrift- und Buchwesen des Mittelalters, Reihe II, Bd. 4, T. 9). Wien 2015.

Gemeinsam mit Claudia Schretter-Picker, Ursula Stampfer, Lav Šubarić: Die barocke Buchkultur im Tiroler Raum, in: Christian Gastgeber, Elisabeth Klecker (Hrsg.): Geschichte der Buchkultur 7: Barock. Graz 2015, 295‑381.

Gemeinsam mit Helmut Gritsch, Patrik Kennel, Rita Neyer, Alexandra Ohlenschläger, Anna Pinter, Claudia Schretter-Picker: Katalog der Handschriften der Universitäts- und Landesbibliothek Tirol in Innsbruck. Teil 10: Cod. 951-1198. Katalogband und Registerband (Denkschriften der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, phil.-hist. Kl. = Veröffentlichungen der Kommission für Schrift- und Buchwesen des Mittelalters, Reihe II, Bd. 4, T. 9). Wien (in Druckvorbereitung).

Lexikon des gesamten Buchwesens. Stuttgart 21987ff.: Eintragungen zu: Dingenauer, Gallus; Ferdinand, Erzherzog (Ambraser Sammlung); Gerstinger, Hans; Ghelen, Johann Peter van; Hall; Haller, Heinrich; Höller, Ruprecht; Hörmann zu Hörbach, Ludwig von; Innichen (Südtirol); Innsbruck; Kauperz, Johann Veit; Klagenfurt; Legendar; Leithe, Friedrich; Maria Saal (Kärnten); Michaelbeuern (Salzburg); Mondsee (Salzkammergut, Oberösterreich); Neustift; Postille; Ranke; Reisacher, Benedikt Karl; Roschmann, Anton; Roschmann-Sammlung; Roßnagel, Leonhard; Sankt Florian (Oberösterreich); Sankt Lambrecht; Sankt Paul im Lavanttal; Sankt Peter-Antiphonar; Scherer, Martin; Schlägl; Schnals; Schrattenthal (Niederösterreich); Schuechl; Seckau (Steiermark); Stams; Thieme, Ulrich (gem. m. G. Pflug); Tirol (Bundesland Tirol, Autonome Provinz).

 

Zahlreiche Rezensionen und Anzeigen.

© 2010 Universität Innsbruck
Alle Rechte vorbehalten

Innrain 50, 6020 Innsbruck, Tel. +43 512 507 2401 oder 2429, ATU57495437, ub-hb@uibk.ac.at

Aktualisiert am: 12.12.2016
Sitemap | Impressum