Aktuelle Projekte (Auswahl)

-> Abgeschlossene Projekte

  ALO2VL - Tranche 1   

Titel

ALO2VL - Tranche 1

Beschreibung

Aufarbeitung des Bestands früherer Digitalisate aus ALO und Integration ins Repositorium. Tranche 1 umfasst Werke bis zum Erscheinungsjahr 1875. Alle ALO-Digitalisate werden einzeln auf Vollständigkeit und Qualität hin geprüft und von Fall zu Fall entschieden, ob eine direkte Übernahme, Nachbearbeitung oder überhaupt Neu-Digitalisierung nötig ist.

Zeitrahmen

2018/08/01 - 2020/12/31

Projektleitung

Zöttl-Oberbichler, Iris

  Digitalisierung Altes Buch   

Titel

Digitalisierung Altes Buch

Beschreibung

Digitalisierung der mittelalterlichen Handschriften Neustifter Provenienz an der ULB Tirol
Bereinigung der Metadaten in manuscripta.at
Bereitstellung der Digitalisate in Visual Library und Verknüpfung mit den Metadaten in manuscripta.at (ggf. über ALMA)
Entwicklung und Umsetzung von Präsentationsmöglichkeiten zur virtuellen Rekonstruktion historischer Bibliotheken am Beispiel der mittelalterlichen Bibliothek des Augustiner Chorherrenstiftes Neustift
Evaluierung und daraus folgende Entwicklung einer Langzeitstrategie für die Digitalisierung des Handschriftenbestandes der ULB Tirol

Zeitrahmen

2020/01/01 - 2020/12/31

Projektleitung

Anna Pinter

Projektteam

Anna Pinter, Claudia Schretter-Picker, Peter Zerlauth, Vera-Maria Kathrein

  EODOPEN   

Titel

EODOPEN

Beschreibung

Das EU-Projekt EODOPEN hat sich zum Ziel gesetzt, digital bisher nicht sichtbare Bibliotheksbestände des 20. und 21. Jahrhunderts einem breiten Publikum nahezubringen und dabei für die Auswahl und den Vermittlungsprozess in einen direkten Dialog mit den Zielgruppen zu treten. Zusammen mit 14 europäischen Bibliotheken aus 11 Ländern macht die Universitäts- und Landesbibliothek Tirol als koordinierender Partner 15.000 Textdokumente digital verfügbar und möchte bis 2024 mehr als eine Million Menschen in Europa erreichen.

Fördergeber

EU - Education, Audiovisual and Culture Executive Agency - Creative Europe

Logo des Fördergebers

Zeitrahmen

2019/11/01 - 2024/04/30

Projektleitung

Silvia Gstrein

Projektteam

MitarbeiterInnen der Abt. Digitale Services, Tirolensien, Medienbearbeitung, Öffentlichkeitsarbeit

  Leseplatz Reservierungssystem   

Titel

Leseplatz Reservierungssystem

Beschreibung

Für die Leseplätze der ULB Tirol ist bis auf weiteres eine Registrierung erforderlich. Leseplätze können dabei vorab reserviert werden. Benutzer*innen buchen online über ein leicht verständliches App auf unserer Websitee Termine ihrer Wahl. Gebucht werden können 7 Timeslots im Voraus für 7 Tage. Nach Eingabe von Email-Adresse und Bibliothekskennung erhalten die Benutzer*innen eine Mail mit einem Link zu Ihrem persönlichen Reservierungsboard. Beim Eintritt in die Bibliothek erfolgt ein Check-in mithilfe eines QR-Code auf Smartphone oder Ausdruck im Selfservice.

Fördergeber

Eigenentwicklung

Logo des Fördergebers

Zeitrahmen

2020/07/01 - 2021/11/30

Projektleitung

Klaus Niedermair

Projektteam

Abt. Bibliothekssysteme und IT

  MapIt   

Titel

MapIt

Beschreibung

Mit der räumlichen Visualisierung der Standorte der Medien im Freihandbereich wird ein entscheidender Mehrwert für das Discovery System BibSearch erzielt.

Zeitrahmen

- 2021/10/01

Projektleitung

Benjamin Auer

Projektteam

Benjamin Auer, Daniela Auer, Abt. Bibliothekssysteme und IT

  Spindschließsystem   

Titel

Spindschließsystem

Beschreibung

Anschaffung eines elektronischen Spindsystems auf RFID/Mifare-Basis. Projekt in zwei Tranchen geteilt: Pilot und Ausbauphase

Zeitrahmen

2020/01/15 - 2021/11/30

Projektleitung

Berchtold, Matthias Sebastian

Projektteam

Abt. Bibliothekssysteme und IT

  Zeit.shift - digital in gesterns Zukunft   

Titel

Zeit.shift - digital in gesterns Zukunft

Beschreibung

Ziel: Durch eine grenzüberseilchreitende Digitalisierungs- und Vermittlungsstrategie in enger Zusammenarbeit der Landesbibliothek Dr. Friedrich Teßmann, der Universitäts- und Landesbibliothek Tirol und von Eurac Research werden die regional verstreuten Textbestände erstmals virtuell in einer einzigen Webplattform zusammengeführt und mithilfe computerlinguistischer Ansätze benutzerorientiert aufbereitet. Dies geschieht prototypisch am Beispiel der historischen Tageszeitungen, die als Quellen akut vom Zerfall bedroht sind. Ein Hauptaugenmerk des Projekts liegt auf der aktiven Einbindung der Bevölkerung.

Fördergeber

gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung und Interreg V-A Italien-Österreich 2014-2020

Logo des Fördergebers

Zeitrahmen

2020/10/01 - 2022/10/31

Projektleitung

Silvia Gstrein

Projektteam

MitarbeiterInnen der Abteilungen Digitale Services, Zeitschriften, Tirolensien, Öffentlichkeitsarbeit


Nach oben scrollen