Timeline 

01_Aquarell_neustift

Aquarell

Aquarell

Als Erziehungswissenschaftlerin und Schreibtrainerin beschäftige ich mich damit, welche Rolle das Schreiben für die Aneignung von Fachinhalten und für Prozesse der Erkenntnisbildung spielt. Es ist mir ein besonderes Anliegen, Schreibende dabei zu unterstützen, ihre reflexive Schreibkompetenzen weiterzuentwickeln, so dass sie Schreibanforderungen im akademischen Kontext besser durchschauen und ihre Schreibprozesse produktiver gestalten können. Mehr Freude am Schreiben zu haben, ist möglich.

 


02_Exlibris

Exlibris

Exlibris

In meiner Masterarbeit untersuche ich, inwiefern verschiedene Textfeedbackangebote unterschiedliche Effekte auf die Textüberarbeitung haben. Ausschlaggebend für diese Themenwahl waren meine eigenen Erfahrungen im Studium, in dem Textfeedback kaum eine Rolle gespielt hat. Heute denke ich, dass im Textfeedback ein großes Potenzial liegt, das zu wenig genutzt wird. Es motiviert und trägt zum Nachdenken über den Text und das eigene Schreiben bei. Mir hat es ermöglicht, meine Texte und mein Schreiben anders wahrzunehmen und zu gestalten. Ich möchte Studierende darin unterstützen, am wissenschaftlichen Schreiben mehr Freude zu haben und so bessere Texte zu verfassen.

E-Mail: stefanie.exner@uibk.ac.at | Kontaktformular

 


03_Rücken

Rücken

Buchrücken

Da mir Schreibprobleme aus eigener Erfahrung gut bekannt sind, ist es mir ein besonderes Anliegen, andere Studierende in ihren Schreibprozessen zu unterstützen. Für Neues bin ich immer aufgeschlossen und freue mich darauf, gemeinsam individuelle Lösungswege zu entdecken. Ich studiere Europäische Ethnologie und arbeite aktuell an meiner Masterarbeit. Im Zuge dieser gilt es herauszufinden, was Geburtsanzeigen über die jeweilige Geburtskultur, Elternschaft und andere Aspekte der Alltagskultur aussagen.

E-Mail: verena.friedl@uibk.ac.at| Kontaktformular




04_Stempel

Stempel

Stempel

Als Erziehungswissenschaftlerin und Schreibtrainerin beschäftige ich mich damit, welche Rolle das Schreiben für die Aneignung von Fachinhalten und für Prozesse der Erkenntnisbildung spielt. Es ist mir ein besonderes Anliegen, Schreibende dabei zu unterstützen, ihre reflexive Schreibkompetenzen weiterzuentwickeln, so dass sie Schreibanforderungen im akademischen Kontext besser durchschauen und ihre Schreibprozesse produktiver gestalten können. Mehr Freude am Schreiben zu haben, ist möglich.


05_Briefverkehr

Briefverkehr

Briefverkehr

In meiner Masterarbeit untersuche ich, inwiefern verschiedene Textfeedbackangebote unterschiedliche Effekte auf die Textüberarbeitung haben. Ausschlaggebend für diese Themenwahl waren meine eigenen Erfahrungen im Studium, in dem Textfeedback kaum eine Rolle gespielt hat. Heute denke ich, dass im Textfeedback ein großes Potenzial liegt, das zu wenig genutzt wird. Es motiviert und trägt zum Nachdenken über den Text und das eigene Schreiben bei. Mir hat es ermöglicht, meine Texte und mein Schreiben anders wahrzunehmen und zu gestalten. Ich möchte Studierende darin unterstützen, am wissenschaftlichen Schreiben mehr Freude zu haben und so bessere Texte zu verfassen.

E-Mail: stefanie.exner@uibk.ac.at | Kontaktformular


06_grazer_Buchtisch

Grazer Buchtisch

Grazer Buchtisch

Da mir Schreibprobleme aus eigener Erfahrung gut bekannt sind, ist es mir ein besonderes Anliegen, andere Studierende in ihren Schreibprozessen zu unterstützen. Für Neues bin ich immer aufgeschlossen und freue mich darauf, gemeinsam individuelle Lösungswege zu entdecken. Ich studiere Europäische Ethnologie und arbeite aktuell an meiner Masterarbeit. Im Zuge dieser gilt es herauszufinden, was Geburtsanzeigen über die jeweilige Geburtskultur, Elternschaft und andere Aspekte der Alltagskultur aussagen.

E-Mail: verena.friedl@uibk.ac.at| Kontaktformular


06_Vertreter_Magazin

Vertreter Magazin

Vertreter Magazin

Als Erziehungswissenschaftlerin und Schreibtrainerin beschäftige ich mich damit, welche Rolle das Schreiben für die Aneignung von Fachinhalten und für Prozesse der Erkenntnisbildung spielt. Es ist mir ein besonderes Anliegen, Schreibende dabei zu unterstützen, ihre reflexive Schreibkompetenzen weiterzuentwickeln, so dass sie Schreibanforderungen im akademischen Kontext besser durchschauen und ihre Schreibprozesse produktiver gestalten können. Mehr Freude am Schreiben zu haben, ist möglich.


Besitzvermerk_Cod763_1r

Besitzvermerk

Besitzvermerk

In meiner Masterarbeit untersuche ich, inwiefern verschiedene Textfeedbackangebote unterschiedliche Effekte auf die Textüberarbeitung haben. Ausschlaggebend für diese Themenwahl waren meine eigenen Erfahrungen im Studium, in dem Textfeedback kaum eine Rolle gespielt hat. Heute denke ich, dass im Textfeedback ein großes Potenzial liegt, das zu wenig genutzt wird. Es motiviert und trägt zum Nachdenken über den Text und das eigene Schreiben bei. Mir hat es ermöglicht, meine Texte und mein Schreiben anders wahrzunehmen und zu gestalten. Ich möchte Studierende darin unterstützen, am wissenschaftlichen Schreiben mehr Freude zu haben und so bessere Texte zu verfassen.

E-Mail: stefanie.exner@uibk.ac.at | Kontaktformular


Rücken_Innsbruck_ULBT_Cod351_1329

Rücken

Buchrücken

Da mir Schreibprobleme aus eigener Erfahrung gut bekannt sind, ist es mir ein besonderes Anliegen, andere Studierende in ihren Schreibprozessen zu unterstützen. Für Neues bin ich immer aufgeschlossen und freue mich darauf, gemeinsam individuelle Lösungswege zu entdecken. Ich studiere Europäische Ethnologie und arbeite aktuell an meiner Masterarbeit. Im Zuge dieser gilt es herauszufinden, was Geburtsanzeigen über die jeweilige Geburtskultur, Elternschaft und andere Aspekte der Alltagskultur aussagen.

E-Mail: verena.friedl@uibk.ac.at| Kontaktformular

 


Stempel_Innsbruck_ULBT_Cod233_1r

Stempel

Stempel

Als Erziehungswissenschaftlerin und Schreibtrainerin beschäftige ich mich damit, welche Rolle das Schreiben für die Aneignung von Fachinhalten und für Prozesse der Erkenntnisbildung spielt. Es ist mir ein besonderes Anliegen, Schreibende dabei zu unterstützen, ihre reflexive Schreibkompetenzen weiterzuentwickeln, so dass sie Schreibanforderungen im akademischen Kontext besser durchschauen und ihre Schreibprozesse produktiver gestalten können. Mehr Freude am Schreiben zu haben, ist möglich.


 

 
Nach oben scrollen