Richtlinien und Kosten für Reproduktionen von Werken aus den historischen Sammlungen

 

Mit der Inanspruchnahme des Reproduktionsservices der ULB Tirol akzeptieren die NutzerInnen die untenstehenden Richtlinien.

Herstellung von Digitalisaten

Die Herstellung von Digitalisaten aus Werken der historischen Sammlungen erfolgt nach schriftlicher Auftragserteilung. Bitte richten Sie Ihre Anfrage unter Angabe des Verwendungszwecks an ulb-sosa@uibk.ac.at. Bestellungen können auch direkt vor Ort an der Abteilung für Sondersammlungen aufgegeben werden.

Das eigenständige Herstellen von Reproduktionen aus sehr schonungsbedürftigen Druckschriften sowie aus Werken der historischen Sammlungen ist grundsätzlich nicht gestattet.

Wir ersuchen um Verständnis, dass aus technischen, konservatorischen oder rechtlichen Gründen in einzelnen Fällen eine Einschränkung des Reproduktionsangebotes besteht.

Produziert werden hochauflösende Einzelbilder. Für die Herstellung der Digitalisate gelten folgende Preise:

Einzelaufnahmen:

JPEG oder TIFF, 300dpi

Grundgebühr: 10,-€

bis 10 Aufnahmen: 2,-€/Abbildung

bis 50 Aufnahmen: 1,50€/Abbildung

> 50 Aufnahmen: 0,90€/Abbildung

Bei Bestellung von Volldigitalisaten wird ein Pauschalpreis abhängig von Umfang, Format und Beschaffenheit des Objekts berechnet.

Die ULB Tirol behält sich vor, die in Auftrag gegebenen Bildreproduktionen aus Werken der historischen Sammlungen (Voll- oder Teildigitalisate) in die digitale Bibliothek der Universität Innsbruck einzuspielen und über weitere online-Datenbanken oder Plattformen kostenlos zugänglich zu machen. Die in der digitalen Bibliothek der ULB Tirol freigegebenen Digitalisate aus den historischen Beständen unterliegen einer Creative Commons BY-NC-SA 4.0-Lizenz.

Nach oben scrollen