Einbände_Einbandsammlung

Die Sammlung von Einbänden der ULB Tirol umfasst etwa 600 Bände. Es handelt sich um Druckschriften aus der Zeit nach 1500 mit historisch wertvollen oder interessanten Einbänden, die als eine Art Beispielsammlung für die Geschichte der europäischen Buchbindekunst gelten können. Vertreten sind sowohl Einbände aus dem lokalen Bereich (Arbeiten von Tiroler Buchbindern bis in die Gegenwart, Einbände aus Werkstätten des süddeutschen Raums, die für Tiroler Auftraggeber angefertigt wurden) als auch Einbände aus dem übrigen deutschen Sprachbereich, ferner aus Italien, Frankreich und den Niederlanden. Dazu kommen Einbände mit Supralibros von prominenten Vorbesitzern.

Bestandsrecherche
  • Interne Listen zur Einbandsammlung sind im Lesesaal der Abteilung für Sondersammlungen einsehbar.
  • Die etwa 90 Einbände der Innsbrucker Wappenturmbibliothek in der Einbandsammlung der ULB Tirol wurden im Rahmen eines Projektes 2012/13 digitalisiert, knapp beschrieben und online zugänglich gemacht:  . Projektbericht: Elisabeth Bacher, Angelika Riedmann, Filippa Schatzer: Erschließung der Einbände der Innsbrucker Wappenturmbibliothek in der Einbandsammlung der ULB Tirol in Innsbruck. Innsbruck 2013 (Universitätslehrgang Library and Information Studies MSc). 
  • Die Werke dieser Teilsammlung sind auch über den Online-Bibliothekskatalog recherchierbar.

 

Zur Startseite                         Bestand- und Bestandsrecherche