Fragmente

Die Sammlung der ULB Tirol besteht aus etwa 220 aus Handschriften und Drucken der eigenen Bestände abgelösten handschriftlichen Fragmenten, die – ob ihrer inhaltlichen Zugehörigkeit – in 193 Fragmentsignaturen unterteilt werden können. Daneben gibt es auch eine kleinere, noch nicht aufgearbeitete Sammlung von Druckfragmenten.

Bestandsrecherche
  • Übersichten und Verzeichnisse sind im Lesesaal der Abteilung für Sondersammlungen einsehbar.
  • Literatur zur Fragmentensammlung der ULB Tirol kann über die Dokumentation recherchiert werden, fortgeführt in einer abteilungsinternen Datenbank.
  • Im Projekt „Hebräische Fragmente in Österreich“ werden die handschriftlichen hebräischen Fragmente im Handschriften-, Inkunabel- und Frühdruckbestand der ULB Tirol erfasst und über www.hebraica.at zugänglich gemacht. Die Beschreibung ihrer Trägerhandschriften erfolgt entweder direkt beim Fragment oder durch Verlinkung zum Webportal www.manuscripta.at.

 Fragmente_

Zur Startseite                         Bestand- und Bestandsrecherche