Schulungsprogramm Schreibzentrum

Wissenschaftliches Arbeiten und Schreiben

  Online-Schreibtreff   

Beschreibung

Der Schreibtreff ist eine Möglichkeit sich mit anderen zu verabreden, um am eigenen Schreibprojekt voranzukommen und sich über die Fragen auszutauschen, die sich beim Schreiben wissenschaftlicher Arbeiten stellen. Wir verraten Dir unsere Lieblings-Schreibtipps, stellen verschiedene Schreibmethoden vor und probieren sie zusammen aus. Ob Du in dieser Zeit an deiner Gliederung arbeitest, einen Text exzerpierst oder die Rohfassung eines Kapitels schreibst, ist ganz Dir überlassen. Wichtig ist nur, dass Du die Unterlagen für Dein aktuelles Textprojekt zur Hand hast, wenn Du zum Schreibtreff kommst.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, Du kannst jederzeit einsteigen. Der Schreibtreff beginnt wieder am 04.05.2022

Zielgruppe

BA- und MA-Studierende aller Fachrichtungen

Ort

Online

mit

Dr. Daniela Rothe, NN

  Lesestrategien und Lektürenotizen. Wie man vom Lesen ins Schreiben kommt    

Beschreibung

Der Übergang vom Lesen zum Schreiben ist oft mühevoll. In diesem Workshop schauen wir uns gemeinsam Methoden an, die das Lesen und Textverständnis unterstützen und gleichzeitig dabei helfen, ins Schreiben zu kommen. Wir zeigen verschiedene Notizformen, die nützlich sind, um Textstrukturen und Argumentationsformen zu erfassen. Man kann damit aus einem Text die für das eigene Projekt relevanten Aspekte herausfiltern und so festhalten, dass sie im Schreibprozess verfügbar sind und man nicht ständig in den Text hineinschauen muss. Lektürenotizen erleichtern den Übergang vom Lesen zum Schreiben und tragen dazu bei, die eigene Zeit und Energie möglichst produktiv einzusetzen.
Bitte bringt zwei bis drei nicht zu umfangreiche Texte mit, die ihr für ein Schreibprojekt oder eine Lehrveranstaltung lesen wollt oder müsst (z.B. Fachaufsatz, Artikel aus einer Fachzeitschrift, Buchkapitel, jeweils ca. 10-15 Seiten).

Zielgruppe

Studierende

Ort

SOWI, o.1.05 Schreibwerkstatt

mit

Daniela Rothe

Termin(e)

23.05.2022, 13:15-16:45 Uhr, Dr. Daniela Rothe, Ort s. oben

>> zum Kurs anmelden

Lesestrategien und Lektürenotizen. Wie man vom Lesen ins Schreiben kommt ,
23.05.2022, 13:15-16:45 Uhr, Dr. Daniela Rothe

Ich bin einverstanden, dass meine personenbezogenen Daten zum Zwecke der Anmeldung verarbeitet werden. Die Daten werden nach Durchführung der Veranstaltung gelöscht.

  Schreib- und Arbeitstechniken I: Paraphrasieren und pointiert zusammenfassen   

Beschreibung

Jede wissenschaftliche Arbeit schließt an die Erkenntnisse anderer Forscher*innen an. Textprojekte im Studium beginnen mit Recherche und Lektüre, um herauszufinden, was das eigene Fach zu einem Thema schon weiß, d.h. welche Theorien und Begriffe relevant sind und welche empirischen Erkenntnisse bereits vorliegen. Auf der Grundlage eines gelesenen Textes einen eigenen Text zu schreiben, kann durchaus herausfordernd sein. Es geht dabei nicht nur um vollständige und richtig platzierte Literaturangaben, sondern auch darum, einen für andere gut lesbaren Text zu verfassen, in dem transparent ist, auf wessen Ideen und Gedanken jeweils Bezug genommen wird und wo die eigenen Gedankengänge beginnen.
Der Workshop behandelt u.a. folgende Fragen:
- Was unterscheidet eine Paraphrase von einer Zusammenfassung und wann brauche ich was?
- Welche Funktion haben Paraphrase und Zusammenfassung für den entstehenden Text?
- Wie stelle ich die Gedanken und Überlegungen anderer Autor*innen angemessen und nachvollziehbar dar?
- Wo kommen eigene Überlegungen ins Spiel?
Ziel des Workshops ist es, mehr Sicherheit im wissenschaftlichen Schreiben zu gewinnen und sich deshalb weniger Sorgen machen zu müssen, versehentlich ein Plagiat zu produzieren. Der Workshop beinhaltet einen Input, Schreibübungen und die Arbeit an Textbeispielen. Alle sind dazu eingeladen, eigene Textstücke in die Diskussion einzubringen.

Zielgruppe

Studierende

Ort

SOWI, o.1.05 Schreibwerkstatt

mit

Daniela Rothe

Termin(e)

13.06.2022, 13:15-16:45 Uhr, Dr. Daniela Rothe, Ort s. oben

>> zum Kurs anmelden

Schreib- und Arbeitstechniken I: Paraphrasieren und pointiert zusammenfassen,
13.06.2022, 13:15-16:45 Uhr, Dr. Daniela Rothe

Ich bin einverstanden, dass meine personenbezogenen Daten zum Zwecke der Anmeldung verarbeitet werden. Die Daten werden nach Durchführung der Veranstaltung gelöscht.

  Schreib- und Arbeitstechniken II: Zitate gezielt auswählen und besser in den Text einbetten   

Beschreibung

Jede wissenschaftliche Arbeit schließt an die Erkenntnisse anderer Forscher*innen an. Textprojekte im Studium beginnen mit Recherche und Lektüre, um herausfinden, was die Wissenschaft zu einem Thema schon weiß, d.h. welche Theorien und Begriffe relevant sind und welche empirischen Erkenntnisse bereits vorliegen. Auf der Grundlage dieser Texte einen eigenen Text zu schreiben, kann durchaus herausfordernd sein. Es geht dabei nicht nur um korrekte Zeichensetzung und vollständige Angaben, sondern auch darum, einen lesbaren Text zu verfassen, in dem transparent ist, auf wessen Ideen und Gedanken jeweils Bezug genommen wird.
Der Workshop behandelt u.a. folgende Fragen:
- Wie stelle ich die Gedanken und Überlegungen anderer Autor*innen angemessen und nachvollziehbar dar?
- Wo kommen meine eigenen Überlegungen ins Spiel?
- Wann verwende ich ein direktes und wann ein indirektes Zitat?
- Wie kann ich beides gut in den eigenen Text einbinden?
Ziel des Workshops ist es, mehr Sicherheit im eigenen Schreiben zu gewinnen und sich deshalb weniger Sorgen machen zu müssen, versehentlich ein Plagiat zu produzieren. Der Workshop beinhaltet einen Input, Schreibübungen und die Arbeit mit Textbeispielen. Alle sind dazu eingeladen, eigene Textstücke in die Diskussion einzubringen.

Zielgruppe

Studierende

Ort

SOWI, o.1.05 Schreibwerkstatt

mit

Daniela Rothe

Termin(e)

31.05.2022, 13:15-16:45 Uhr, Dr. Daniela Rothe, Ort s. oben

>> zum Kurs anmelden

Schreib- und Arbeitstechniken II: Zitate gezielt auswählen und besser in den Text einbetten,
31.05.2022, 13:15-16:45 Uhr, Dr. Daniela Rothe

Ich bin einverstanden, dass meine personenbezogenen Daten zum Zwecke der Anmeldung verarbeitet werden. Die Daten werden nach Durchführung der Veranstaltung gelöscht.

14.06.2022, 13:15-16:45 Uhr, Dr. Daniela Rothe, Ort s. oben

>> zum Kurs anmelden

Schreib- und Arbeitstechniken II: Zitate gezielt auswählen und besser in den Text einbetten,
14.06.2022, 13:15-16:45 Uhr, Dr. Daniela Rothe

Ich bin einverstanden, dass meine personenbezogenen Daten zum Zwecke der Anmeldung verarbeitet werden. Die Daten werden nach Durchführung der Veranstaltung gelöscht.

  Schreib- und Arbeitstechniken III: Texte überarbeiten    

Beschreibung

Gute Texte entstehen selten im ersten Entwurf, sondern sind das Ergebnis sorgfältiger Überarbeitung, die am besten vor der Abgabe einer Arbeit stattfindet. Bei größeren Textprojekten erhält man manchmal auch Rückmeldungen von Lehrenden, die eine Überarbeitung für erforderlich halten oder eine Seminararbeit muss sogar grundlegend überarbeitet werden, bevor sie bewertet werden kann.
Wir stellen die Unterscheidung zwischen higher order concerns und lower/later order concerns vor und behandeln die unterschiedlichen Ebenen und Phasen der Textüberarbeitung (strukturell, inhaltlich und stilistisch). Dazu gehört es auch, den Text zu kürzen und ggf. zu ergänzen. Außerdem bringen wir eine Methode mit, wie man Texte überarbeiten kann und probieren diese in einer Übungsphase gemeinsam aus.
Bitte bringt einen Text mit, an dessen Überarbeitung ihr im Workshop arbeiten möchtet. Das kann ein Text im Entwurfsstadium sein oder auch ein Text, den ihr zurückbekommen habt und noch einmal einreichen möchtet. Die Textlänge ist nicht entscheidend. Es kann ein kurzer 1-2 seitiger Text sein, ein Kapitel oder ein Text im Umfang einer Seminararbeit.

Zielgruppe

Studierende

mit

Daniela Rothe, Jennifer Moritz

Termin(e)

27.06.2022, 13:15-16:45 Uhr, Dr. Daniela Rothe, SOWI, o.1.05 Schreibwerkstatt

>> zum Kurs anmelden

Schreib- und Arbeitstechniken III: Texte überarbeiten ,
27.06.2022, 13:15-16:45 Uhr, Dr. Daniela Rothe

Ich bin einverstanden, dass meine personenbezogenen Daten zum Zwecke der Anmeldung verarbeitet werden. Die Daten werden nach Durchführung der Veranstaltung gelöscht.


Nach oben scrollen