Elektronisches Publizieren

Wir bieten Forschenden, Lehrenden und  Studierenden verschiedene Services rund um das elektronische Publizieren an:

Elektronische Veröffentlichung von wissenschaftlichen Abschlussarbeiten: Entsprechend den „Richtlinien der Universität Innsbruck zur elektronischen Einreichung und Veröffentlichung von Wissenschaftlichen Arbeiten“, veröffentlicht im Mitteilungsblatt vom 20.09.2017 sind alle Studierenden eines Diplom-, Master- oder Doktoratsstudiums der Universität Innsbruck verpflichtet, zusätzlich zur Einreichung ihrer Print-Arbeit, eine PDF-Fassung ihrer wissenschaftlichen Arbeit einzureichen. Die Studierenden können dann direkt im Webformular das Ausmaß der öffentlichen Verfügbarkeit im Repositorium der Universität Innsbruck festlegen.

Link zum Webformular zur Datenerfassung und Upload der Arbeit
Weitere Informationen zur Erfassung wissenschaftlicher Arbeiten

Kontakt:   +43 512 507 25404,    ulb-digitale-Services@uibk.ac.at

Zweitveröffentlichung wissenschaftlicher Publikationen: 

Forschende der Universität Innsbruck sind eingeladen ihre Publikationen in das Repositorium der Universität Innsbruck hochzuladen. Diese sind nicht nur ein „Schaufenster“ der wissenschaftlichen Leistungen der Universität Innsbruck, sondern auch mit internationalen Suchsystemen vernetzt. Dadurch wird die Sichtbarkeit der wissenschaftlichen Publikationen noch weiter erhöht.

Durch einen einfachen Upload des PDFs direkt bei der Eingabe der Metadaten in die Forschungsleistungsdokumentation (Einstieg über VIS ⇒ Persönliche Daten ⇒ Meine Forschung) gelangt dieses in das Repositorium der Universität

 Handbuch zur FLD und Anleitung zum Upload wissenschaftlicher Publikationen (ab S.16)
 Handbook my Research (p16)

Weitere Informationen zur Publikation im Repositorium sowie den rechtlichen Rahmenbedingungen zum Upload

Kontakt:   +43 512 507 25401,   open-access@uibk.ac.at

Open Access Publizieren in etablierten Verlagszeitschriften: Wir sind in Zusammenarbeit mit der Kooperation E-Medien Österreich um Verträge mit Verlagen bemüht, die es Universitätsangehörigen ermöglichen, ihre Forschungsergebnisse entweder kostenlos oder mit verminderten APC’s  in renommierten Zeitschriften Open Access zu publizieren.

Open Access Publizieren bei American Chemical Society (ACS) seit 2020
Open Access Publizieren bei Cambridge University Press (CUP) seit 2020
Open Access Publizieren bei Cogitatio Press seit 2020
Open Access Publizieren bei De Gruyter seit 2019
Open Access Publizieren bei Elsevier seit 2020
Open Access Publizieren bei Emerald Group Publishing
Open Access Publizieren beim Institute of Physics (IOP) ab 2017
Open Access Publizieren bei IWA Publishing seit 2019
Open Access Publizieren bei der Royal Society of Chemistry (RSC) seit 2021
Open Access Publizieren bei SAGE seit 2016
SCOAP³
Open Access Publizieren bei Springer seit 2016 (Springer Compact)
Open Access Publizieren bei Taylor & Francis
Open Access Publizieren bei Thieme
Open Access Publizieren bei Wiley seit 2018 (Wiley Open Access Account WOAA)
Vergünstigtes Open Access Publizieren bei AAAS
Vergünstigtes Open Access Publizieren bei BioMed Central (BMC)/ SpringerOpen
Vergünstigtes Open Access Publizieren beim Multidisciplinary Digital Publishing Institute (MDPI)

Kontakt:   +43 512 507 2405,    ulb-emedien@uibk.ac.at


 

Nach oben scrollen