Services für Universitätsbedienstete


Auftragsrecherchen sind von uns durchgeführte Einzelrecherchen in Datenbanken. Sie werden für Universitätsangehörige in Datenbanken, die nicht campusweit zugänglich sind, angeboten.

 

Ausleihe und Rückgabe: Ordern Sie Printmedien über unser Suchportal - wir liefern Ihre Bestellung an einen von 7 Bibliotheksstandorten im Stadtgebiet. Ausgeliehene Werke können Sie reservieren – wir Informieren Sie per E-Mail sobald diese wieder bei uns eingetroffen sind. Medien aus dem Freihandbereich können sie selbst verbuchen oder am Schalter ausleihen. Die Rückgabe ist an allen Standorten möglich.

 

Als wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in können Sie gerne Vorschläge zum Ankauf neuer Literatur tätigen. Bitte wenden Sie sich an den/die Bibliotheksbeauftragte Ihres Instituts oder an die für Sie zuständige Fachbibliothek.   Neuzugänge.

 

Ihren Bibliotheksausweis können Sie direkt über das Verwaltungsinformationssystem VIS unter "Persönliche Daten / Meine Formulare“ beantragen.

 

In „BibSearch“ finden Sie ca. 90% unseres Print- und Onlinebestand, insbesondere Aufsätze aus E-Journals und E-Books aller Fachgebiete. Der Altbestand wird im Nominalkatalog abgebildet. Unsere Medien können Sie vor Ort nutzen, ausleihen oder downloaden. https://bibsearch.uibk.ac.at/

 

Die Digitale Bibliothek umfasst sowohl digitalisierte Drucke aus unserem historischen Altbestand, als auch Monografien, Hochschulschriften und Zeitschriften, aber auch „born-digital“ Ressourcen der Universität Innsbruck. Sie wird laufend ergänzt. 

 

Digitalisierung für blinde und sehbehinderte Studierende: Bücher bzw. Skripten werden von uns eingescannt und mittels OCR-Software der Text erkannt. Dieser wird so aufbereitet, dass Überschriften, Fußnoten u. ä. enthalten und als solche ausgezeichnet sind.

 

Wir ermöglichen die Vergabe von DOIs für digitale Objekte, die von Plattform-BetreiberInnen der Universität Innsbruck veröffentlicht und/oder gespeichert werden. Für einzelne digitale Dokumente, die Sie online veröffentlichen und dafür einen DOI beziehen möchten, ist der Upload ins Repositorium Voraussetzung.

 

Wir haben eine große Auswahl an E-Books, E-Journals und Datenbanken sämtlicher Fachbereiche und Verlage. Einzelne Datenbanken sind nur für Angehörige der Universität bzw. innerhalb bestimmter Fakultäten zugänglich. Angaben zu Zugangsbeschränkungen entnehmen Sie bitte unserem Datenbank-Infosystem (DBIS). Als Universitätsangehörige/r können Sie E-Books bzw. Teile daraus im Rahmen von „course packs“ für die Lehre verwenden.

 

eBooks on Demand und Reprint Service: Werke, die urheberrechtsfrei sind, können gegen Gebühr zur Digitalisierung und anschließend als Reprint bestellt werden.

 

Wir bieten Forschenden Services rund um das elektronische Publizieren an: Veröffentlichung von wissenschaftlichen Abschlussarbeiten, Zweitveröffentlichung von Publikationen und Open Access Publizieren in etablierten Verlagszeitschriften.

 

Fernleihe ist ein kostenpflichtiger Service zur Beschaffung von Literatur, die nicht in Innsbruck vorhanden ist. Medien werden von einer Bibliothek im In- oder Ausland zu uns geschickt und an Sie weitergegeben.

 

Der Journal Impact Factor gibt an, wie oft die zitierbaren Aufsätze der beiden vorangehenden Jahre (bezogen auf das JCR- bzw. das Report-Jahr) einer Zeitschrift durchschnittlich zitiert wurden. Wir bieten die Durchführung von Zitationsanalysen für Universitätsangehörige auf Basis des Web of Science an.

 

Eine Software zur Literaturverwaltung erleichtert das wissenschaftliche Arbeiten. Sie ermöglicht das einfache Erfassen von Quellen (Zeitschriftenartikeln, Bücher, Internetseiten..) Wir bieten die kostenlose Nutzung von „Citavi“, „Zotero“ und „EndNote“ sowie Einführungs- und Vertiefungskurse dafür an.

 

Onleihe e-book tirol: Eine große Bandbreite an nicht wissenschaftlichen digitalen Medien wie eBooks, ePaper, eMusic, eAudios und eVideos steht kostenlos zum Ausleihen für e-reader und andere Endgeräte zur Verfügung.

 

Für Lehrende und Forschende besteht die Möglichkeit der Einrichtung eines Semester- bzw. Forschungsapparates.

 

Die Vermittlung von Informationskompetenz ist eine unserer zentralen Aufgaben. Speziell für wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bieten wir Schulungen zu Recherche und Literaturverwaltung an.

 

Unsere Sondersammlungen vereinen wertvolle historische Buchbestände sowie das Archiv der Bibliothek. Die Benutzung erfolgt gegen Voranmeldung im Lesesaal der Abteilung.

 

Als Landesbibliothek sammeln wir Literatur aus und über Tirol. Unser Auftrag ist es, möglichst viele Tirolensien digital zur Verfügung zu stellen. In Zusammenarbeit mit verschiedenen Universitätsinstituten scannen und bereiten wir tirolspezifische Materialsammlungen auf.

 

In unserem Schreibzentrum bieten wir Schreibworkshops und angeleitete Schreibgruppen für Studierende und Forschende an und entwickeln in Zusammenarbeit mit Lehrenden schreibdidaktische Elemente für Lehrveranstaltungen.

Nach oben scrollen