Frühjahr 2021

28.04.2021

Leseakademie 2021: Kinderliteratur lebendig!

Uhrzeit

9.00 -13.00 Uhr

Inhalt

Bühnenreife Szenen im Kleinformat kreieren, KinderbuchheldInnen aus Papier und Karton erschaffen, die Fantasie Regie führen lassen! Als Literaturvermittlerin gestaltet Petra Forster auf der Basis aktueller Kinderbücher einfache Bühnen, auf denen die ProtagonistInnen dem jungen Publikum hautnah ihre Geschichten erzählen. Im Workshop gibt es praktische Tipps zur Gestaltung eigener Bühnen, mit deren Hilfe die Kinder in die Welt der Sprache eintauchen können.

 

Ziel ist es, den Kindern Lust auf Lesen zu machen, das Tor in die Welt der Geschichten zu öffnen und ihnen Sprache in all ihren Facetten anzubieten.

Veranstaltet werden die Kurse vom Büchereiverband Österreichs gemeinsam mit den Servicestellen in den Bundesländern. Die Kurskosten werden vom Bundesministerium für Kunst, Kultur, öffentlichen Dienst und Sport getragen. Teilnahmeberechtigt sind alle Bibliothekarinnen und Bibliothekare aus Bibliotheken, deren Träger Mitglied beim Büchereiverband Österreichs sind und deren Bibliothek eine aktuelle Jahresmeldung abgegeben hat.

Referentin

Petra Forster ist dipl. Kindergartenpädagogin und Literaturvermittlerin KBH. In Kindergärten, Volksschulen sowie vor interessierten Erwachsenen bringt sie Bilderbücher auf Theaterbühnen.

Ort

Haus der Begegnung

Raum: Forum

Rennweg 12
6020 Innsbruck

Anmeldung

Büchereiverband Österreich:
https://www.bvoe.at/node/9356/register

 

17.06.2021

Leseakademie 2021: Jugendliteratur lebendig! Text-Adventure-Apps in der Leseförderung Jugendlicher

Uhrzeit

09.00 - 13.00 Uhr

Inhalt

Jugendliche für fiktionale Texte begeistern? Lesespaß bieten jenseits von Buchseiten? Selbst in das Geschehen eingreifen können? All das ist möglich mit Hilfe von Text-Adventures-Apps: Sie beteiligen die jugendlichen LeserInnen an der Entwicklung der literarischen Handlung und sind durch Aufbau, Themenwahl und Layout auch für Buch-Muffel attraktiv.

Ziel des Workshops ist es, solche Apps kennenzulernen, selbst eine interaktive Geschichte zu entwerfen und diese in ein digitales Format zu bringen. Der Workshop ist so strukturiert, dass die Teilnehmenden ihn in großen Teilen direkt mit Jugendlichen nachmachen können. Dabei sind die Grenzen zwischen Spiel und Lesen fließend – Spaß ist also garantiert!

Veranstaltet werden die Kurse vom Büchereiverband Österreichs gemeinsam mit den Servicestellen in den Bundesländern. Die Kurskosten werden vom Bundesministerium für Kunst, Kultur, öffentlichen Dienst und Sport getragen. Teilnahmeberechtigt sind alle Bibliothekarinnen und Bibliothekare aus Bibliotheken, deren Träger Mitglied beim Büchereiverband Österreichs sind und deren Bibliothek eine aktuelle Jahresmeldung abgegeben hat.

Referent

Hanno Koloska ist Bibliothekspädagoge mit Schwerpunkt Digital Literacy für Jugendliche und Erwachsene. Er arbeitet an der Stadtbibliothek Berlin-Friedrichshain/Kreuzberg und gibt Fortbildungen als Referent des Verbundes der Öffentlichen Bibliotheken Berlins.

Ort

Universitäts- und Landesbibliothek Tirol, Schulungsraum der Bibliothek, Innrain 50 (Altbau), 6020 Innsbruck, Tirol

 Anmeldung

Büchereiverband Österreich (BVÖ)
https://www.bvoe.at/node/93547/register

Nach oben scrollen