Direkt zum Inhalt springen

Sie befinden sich in: HomeTrennzeichenaktuellesTrennzeichen

Zur Homepage der Universität Innsbruck
Lesesaal der Universitätsbibliothek
Zur Startseite der Universitäts- und Landesbibliothek Tirol

Aktuelle Meldungen

2017

E-Books: bedarfsorientierter Erwerb bei Wiley

Die ULB Tirol bietet ein am Bedarf der BenutzerInnen orientiertes Erwerbsmodell für E-Books von Wiley an. Damit sind E-Books aus zahlreichen Fachgebieten bis zum 31.03.2018 zugänglich. Nach diesem  Testzugang werden E-Books nachfrageorientiert auf Basis der Nutzung dauerhaft erworben.

Open Access Publizieren bei Taylor & Francis Group

Die ULBT hat als Mitglied des Bibliothekskonsortiums in Österreich (Kooperation E-Medien Österreich/KEMÖ) mit der Taylor&Francis Group ein Lizenzmodell vereinbart, das den WissenschaftlerInnen der Universität Innsbruck als corresponding  AutorIn die Möglichkeit bietet, Ihre Forschungsergebnisse in den Hybridzeitschriften von Taylor&Francis ohne zusätzliche Bezahlung von Article Processing Charges Open Access zu publizieren. Die Vereinbarung enthält auch den Online-Zugang zu den Zeitschriften der Full Collection des Verlages und gilt für die Jahre 2017-19.

Open Access Publizieren bei Emerald Group Publishing

Die ULBT hat als Mitglied des Bibliothekskonsortiums in Österreich (Kooperation E-Medien Österreich/KEMÖ) mit Emerald Group Publishing ein Lizenzmodell  vereinbart, das den WissenschaftlerInnen der Universität Innsbruck und der Medizinischen Universität Innsbruck als corresponding author die Möglichkeit bietet, Ihre Forschungsergebnisse in den Subskriptionszeitschriften von Emerald ohne zusätzliche Bezahlung von Article Processing Charges Open Access zu publizieren. Die Vereinbarung enthält auch den Online-Zugang zu den Zeitschriften des Verlags und gilt für die Jahre 2017-19.

Open Access Publizieren beim Institute of Physics (IOP)

Die ULBT hat als Mitglied des Bibliothekskonsortiums in Österreich (Kooperation E-Medien Österreich/KEMÖ) mit dem Institute of Physics (IOP) ein Lizenzmodell  vereinbart, das den WissenschaftlerInnen der Universität Innsbruck die Möglichkeit bietet, Ihre Forschungsergebnisse in den Subskriptionszeitschriften des IOP Open Access zu publizieren. Die Vereinbarung enthält auch den Online-Zugang zu nahezu allen Zeitschriften des Verlags und gilt für die Jahre 2017-19.

Datenbank: Testzugang zu unalex

Die ULBT bietet ab sofort bis zum bis 30.09.2017 einen Testzugang zur rechtswissenschaftlichen Datenbank unalex. Das Portal zum internationalen Recht ist ein mehrsprachiges internationales juristisches Informationssystem. Im Mittelpunkt stehen das europäische internationale Privat- und Zivilprozessrecht und das internationale Einheitsrecht. Die Datenbank beinhaltet europaweite Quelleninformation und ist als Plattform für europäische Literatur zum internationalen Einheitsrecht konzipiert.

ULB weitet Lieferdienst aus

Ab sofort ist es auch an der Medizinisch-Biologischen Fachbibliothek möglich, Bücher aller Standorte der ULB Tirol auszuleihen bzw. zurückzugeben. Seit seiner Einführung im Jahr 2013 wird der Liefer-Service sehr stark genützt. Waren es im Jahr 2013 noch 56.573 Medien, die auf Bestellung geliefert wurden, so stiegen die Bestellung auf 100.457 Medien im Jahr 2016 an. Täglich fahren unsere beiden Fahrer zweimal die Runde in den Osten bzw. Westen der Stadt, um alle Standorte der ULB Tirol mit bestellten Medien zu beliefern bzw. nicht mehr benötigte Bücher wieder an den jeweiligen Standort zurück zu bringen. Studierende, Forschende und Lehrende der beiden Universitäten können sich somit lange Wege ersparen und die gewünschte Literatur direkt in der Teilbibliothek vor Ort abholen und zurückgeben. Die Bestellung bzw. Auswahl des Abholortes erfolgt über das Suchportal Primo.

Bibliothekslounge in der Hauptbibliothek öffnet künftig um 7.00 Uhr!

ab 16.01.2017 öffnet die Bibliothekslounge in der Hauptbibliothek bereits um 7.00 Uhr. Damit reagiert die Bibliotheksleitung auf einen lang gehegten Wunsch nach früheren Öffnungszeiten. Die Lounge hat Mo-Fr von 7.00-22.00 Uhr geöffnet. Sie wurde im November 2016 von HTL-Absolventen Simon Marx als "Sprachraum" neu gestaltet und soll als offener Kommunikationsraum zum Lesen, Lernen, aber auch zum Arbeiten in der Gruppe einladen.

E-Books: Institute of Physics

Die ULBT hat auch in diesem Jahr E-Books vom Institute of Physics mit Copy-Right-Jahr 2016 und 2017 neu erworben.  Mit den beiden Kollektionen  IOP Concise Physics und IOP Expanding Physics werden sowohl Studierenden wie auch Forschenden und Lehrenden sowohl kürzere, einführende Texte in sich schnell entwickelnden Bereichen (Concise Physics) sowie Forschungsmonografien (Expanding Physics) online angeboten.

E-Books: Neue Springer E-Books 2017

Die ULBT hat die deutschsprachigen E-Book-Pakete des Verlags Springer aus den Fachgebieten Psychologie, Naturwissenschaften, Medizin und J.B.Metzler Geisteswissenschaften mit Copy-Right-Jahr 2017 und das englischsprachige Paket Earth and Environmental Sciences mit den Copy-Right-Jahren 2009 und 2017 neu angekauft. Damit bieten wir Online-Zugang zu rund 600 neuen deutschsprachigen Büchern aus den genannten Fachgebieten, die 2017 erscheinen werden und weiteren 600 englischsprachigen Büchern aus Earth and Environmental Sciences. Die Pakete enthalten Monographien, Lehrbücher und Nachschlagewerke.

Datenbank: International Bibliography of Art (IBA)

die ULB bietet Zugang zur Datenbank International Bibliography of Art. Folgende Themenbereiche werden abgedeckt: Europäische Kunst von der Spätantike bis zur Gegenwart, Amerikanische Kunst von der Kolonialzeit bis zur Gegenwart, Internationale Kunst seit 1945, alle Bereiche der bildenden Kunst, Kunsthandwerk & angewandte Kunst, Museologie & Restaurierung, Archäologie & Sachkultur, Volkskunst, Architekturgeschichte.

Datenbank: Index Islamicus

die ULB bietet Zugang zur Datenbank Index Islamicus, einer  internationalen Fachbibliographie zur Islamwissenschaft in europäischen Sprachen. Abgedeckt werden alle Bereiche der islamischen Kultur und Gesellschaft, vorwiegend in Afrika und Asien, aber auch weltweit. Einen Schwerpunkt bilden die Fachgebiete Geschichte, Politik und Wirtschaft. 

E-Book: Oxford English Dictionary (OED)

die ULB bietet das Oxford English Dictionary (OED) nun auch online an. Das OED enthält die vollständigen Daten der 2. Ausgabe von 1989 inkl. der Additions von 1992 und 1997 und wird vierteljährlich durch Updates mit neuen, überarbeiteten Worteinträgen aktualisiert. Das OED beinhaltet über 600.000 Worteinträge inkl. zugehöriger Varianten, Worterklärungen, Etymologie, Synonyme, Aussprache und Literaturzitate.

Zugang zur ORF-Archiv-Datenbank

die ULB bietet Angehörigen der Universität Innsbruck Zugang zu sämtlichen seit 1955 gesendeten und digital vorhandenen Materialien des ORF. Mit dieser Kooperation wird die Forschung zu medien- und zeitgeschichtlichen Themen wesentlich unterstützt.

2016

Einladung zur Veranstaltung „Buachplattln“ - Tirol wie es im Buche steht

ein Tirolensienabend in der Landesbibliothek mit den Literaturhighlights 2016.

27.10.2016 Open Access Week

Publikation von wissenschaftlichen Abschlussarbeiten über das Repositorium der Universität. Im Rahmen der Internationalen Open Access Week informiert die ULB am Donnerstag, 27.10.2016, (Haupteingang ULB neu, 1. Stock) über die Möglichkeit wissenschaftliche Abschlussarbeiten über das Repositorium der Universität zu publizieren.

Pressekonferenz im Historischen Lesesaal der ULB Tirol

Am Donnerstag, den 10. November 2016, ist es soweit: Einen Tag lang steht Tirol im Zeichen des Buches und des Vorlesens. Im Rahmen des ersten Tiroler Vorlesetags lesen PolitikerInnen, Prominente und SchriftstellerInnen in Kindergärten, Schulen, Büchereien, Altenheimen und sozialen Einrichtungen einem breiten Publikum vor.

E-Books: Testzugang zu Thieme E-Books

Die ULB bietet bis 30. November 2016 einen Testzugang zu allen Lehrbüchern von Thieme aus den Fachgebieten Medizin, Biologie, Chemie und Pharmazie.

SciFinder: Testzugang zu PatentPak und MethodsNow bis 8.10.2016

Chemical Abstracts Service (CAS) bietet den Angehörigen der Leopold-Franzens-Universität im Rahmen des SciFinder-Lizenzvertrages der ULB Tirol einen Testzugang zu den neuen Modulen PatentPak (Patente im Volltext als interaktives PDF) und MethodsNow (Analysemethoden - Suche und Vergleich mehrerer Methoden).

E-Books: bedarfsorientierter Erwerb bei Sage Publications

Die ULB Tirol bietet ein am Bedarf der BenutzerInnen orientiertes Erwerbsmodell für E-Books von Sage Publications an. Damit sind E-Books aus zahlreichen Fachgebieten bis zum 31.08.2017 zugänglich.

SciFinder On Campus Day am 9. September 2016

Im Rahmen einer ganztägigen Veranstaltung präsentieren zwei Vertreterinnen von Chemical Abstracts Services neue Inhalte und neue Suchmöglichkeiten und gehen auf Ihre Fragen ein. Die Veranstaltung besteht aus drei Blöcken (jeweils Vortrag und Übungsmöglichkeit) zu den Schwerpunkten Organische Chemie, Polymere (in englischer Sprache) und Materialwissenschaften. Der Block Anorganische Chemie wird zu einem späteren Zeitpunkt Anfang Oktober nachgetragen. 

Impactfaktoren 2015 (= Ausgabe 2016) sind verfügbar

Es handelt sich um die Erstveröffentlichung der Impactfaktoren 2015. In den kommenden Monaten werden von Thomson Reuters noch Ergänzungen und Korrekturen vorgenommen. Die finale Version erscheint Ende September / Anfang Oktober.
Die Lizenz gilt für Angehörige der Leopold-Franzens-Universität und der Medizinischen Universität. Bitte geben Sie Impactfaktoren nicht an einrichtungsfremde Personen weiter und stellen Sie sie nicht auf frei zugängliche Webseiten.

NEU in ULB-Literatursuche: "Zitate" und "Zitiert von"

"Zitate" verweist auf die in einer Arbeit angeführten Literaturhinweise. "Zitiert von" führt zu Arbeiten, die die jeweilige Arbeit zitieren. Diese neuen Features werden bei Zeitschriftenaufsätzen angezeigt, wenn diese von einem Anbieter stammen, der Literaturhinweise auswertet, z.B. aus dem Web of Science.
Angezeigt werden die Zitate bzw. die zitierenden Arbeiten, für die die ULB Tirol über eine Volltextlizenz verfügt. "Zitiert von" bietet daher keinen vollständigen Nachweis der zitierenden Arbeiten. Zitationsanalysen können weiterhin nur direkt im Web of Science erstellt werden. 

Länger ausleihen in den Sommerferien

Von 1. Juli bis 15. September 2016 können Sie entlehnte Medien der Haupt und aller Teilbibliotheken noch öfter verlängern:  Entlehnfrist 14 Tage bis zu 6-mal, Entlehnfrist 30 Tage bis zu 3-mal.
Damit ist es möglich, Bücher bis zum Ende der Sommerferien auszuleihen, vorausgesetzt es besteht keine Vormerkung.

Vergünstigtes OA-Publizieren beim Multidisciplinary Digital Publishing Institute (MDPI)

Angehörige der Universität Innsbruck und der Medizinischen Universität erhalten ab Juni 2016 beim Open-Access-Verlag MDPI einen Rabatt von 10% auf die Article Processing Charges (APC). Die APCs werden den AutorInnen weiterhin direkt verrechnet.

Open Access-Publizieren bei Sage Publications ab 2016: reduzierte Article Processing Charges

Angehörige der Universität Innsbruck und der Medizinischen Universität können ab 2016 im Rahmen einer Open Access-Vereinbarung der ULBT mit dem Verlag SAGE Publications ihre Open Access-Publikation in den E-Journals zu stark reduzierten APCs (Article Processing Charges) publizieren.

Die Lange Nacht der Forschung an der ULB Tirol am 22. April 2016

2016 präsentieren wir uns mit 11 Station an zwei Standorten. Von analog bis digital - lernen Sie die breite Medienpalette einer Bibliothek kennen, versinken Sie in unseren wertvollen Zimelien und Rarabeständen und staunen Sie wie vielfältig die Tiroler Literaturproduktion ist.

Der Historische Lesesaal ist aufgrund der Langen Nacht der Forschung am 22. April ganztags und am 25. April bis 12.00 Uhr für die Benutzung geschlossen.

Journal Citation Reports (= Impactfaktoren) unter neuer Oberfläche
Zusätzliche Informationen in Essential Science Indicators und Web of Science

Der bisherige Zugang besteht derzeit (Februar 2016) noch, wird aber in den kommenden Wochen vom Netz genommen. Unter der neuen Plattform InCites stehen Ihnen neue Suchmöglichkeiten und weitere Inhalte zur Verfügung.

Auftaktveranstaltung "Die Dreizehn" am 29.02.2016 an der ULB

Dreizehn Innsbrucker Bibliotheken laden von 29. Februar bis 11. März 2016 ein. Die ULB startet mit der Veranstaltung „Pyjamaguerilleros“ – der Innsbrucker Verlag für aktive Literatu

Statistiken der Statistik Austria an der SoWi-Bibliothek zugänglich

Zu STATcube, dem Datenbanksystem der Statistik Austria, besteht ein gleichzeitiger Zugriff. Bitte melden Sie sich an der SoWi-Bibliothek am Informationsschalter. Sie werden an einem der dortigen Geräte angemeldet.

Nachtschicht - Die lange Nacht des Schreibens und Lernens

Die ganze Nacht hindurch kann gemeinsam gelernt, gelesen und geschrieben werden. Parallel dazu werden von 18-22 Uhr Vorträge und Workshops rund um das Thema „Arbeiten mit wissenschaftlicher Literatur“ angeboten.

Open Access-Publizieren in E-Journals der Royal Society of Chemistry ab 2016

Die ULBT bietet im Rahmen Ihrer Lizenz zu den Journals der Royal Society of Chemistry Gold for Gold die Möglichkeit, Artikel in den Zeitschriften ohne Zusatzkosten Open Access zu publizieren.

E-Books: Institute of Physics

Die ULBT hat E-Books vom Institute of Physics neu erworben.  Mit den beiden Kollektionen  IOP Concise Physics und IOP Expanding Physics werden sowohl Studierenden wie auch Forschenden und Lehrenden sowohl kürzere, einführende Texte in sich schnell entwickelnden Bereichen (Concise Physics) sowie Forschungsmonografien (Expanding Physics) online angeboten.

Open Access-Publizieren in über 1.600 Springer-Zeitschriften ab 2016

Die ULB Tirol hat als Teil des Bibliothekskonsortiums in Österreich (Kooperation E-Medien Österreich/KEMÖ) mit dem wissenschaftlichen Verlag Springer ein neues Lizenzmodell  „Springer Compact“ vereinbart, das den WissenschaftlerInnen beider Universitäten die Möglichkeit bietet, Ihre Forschungsergebnisse in den Zeitschriften von Springer Open Access zu publizieren. Der FWF Wissenschaftsfonds spielt ebenso eine wichtige Rolle bei dieser Vereinbarung. Damit können die Angehörigen beider Universitäten ab 2016 in rund 1.600 Hybrid-Zeitschriften von Springer Open Access publizieren und haben außerdem Zugang zu rund 2.000 wissenschaftlichen Zeitschriften. Siehe auch Pressemitteilungen Springer, FWF Wissenschaftsfonds und KEMÖ.

2015

E-Books: Institute of Physics

Die ULBT hat E-Books vom Institute of Physics neu erworben.  Mit den beiden Kollektionen  IOP Concise Physics und IOP Expanding Physics werden sowohl Studierenden wie auch Forschenden und Lehrenden sowohl kürzere, einführende Texte in sich schnell entwickelnden Bereichen (Concise Physics) sowie Forschungsmonografien (Expanding Physics) online angeboten.

Open Access-Publizieren in über 1.600 Springer-Zeitschriften ab 2016

Die ULB Tirol hat als Teil des Bibliothekskonsortiums in Österreich (Kooperation E-Medien Österreich/KEMÖ) mit dem wissenschaftlichen Verlag Springer ein neues Lizenzmodell  „Springer Compact“ vereinbart, das den WissenschaftlerInnen beider Universitäten die Möglichkeit bietet, Ihre Forschungsergebnisse in den Zeitschriften von Springer Open Access zu publizieren. Der FWF Wissenschaftsfonds spielt ebenso eine wichtige Rolle bei dieser Vereinbarung. Damit können die Angehörigen beider Universitäten ab 2016 in rund 1.600 Hybrid-Zeitschriften von Springer Open Access publizieren und haben außerdem Zugang zu rund 2.000 wissenschaftlichen Zeitschriften. Siehe auch Pressemitteilungen Springer, FWF Wissenschaftsfonds und KEMÖ.

Öffnungszeiten Weihnachtsferien 2015/16

hier finden Sie eine aktuelle Übersicht über die Öffnungszeiten aller Standorte in den Weihnachtsferien.

Alle Jahre wieder …. 18 EOD Bibliotheken bieten eine tolle Weihnachtsaktion an!

Vom 1. bis zum 14. Dezember (2015) können NutzerInnen bei 18 europäischen Bibliotheken im Rahmen der EOD Weihnachtsaktion eBooks zu einem Spezialpreis erwerben.

Open Access - Publizieren im Repositorium der Universität Innsbruck - der "grüne Weg"

Die Zweitveröffentlichung wissenschaftlicher Artikel und Monographien im institutionellen Repositorium der Universität Innsbruck im Sinne von Open Access wird in Kürze durch den Upload über die Forschungsleistungsdokumentation möglich sein. Dieser Weg der Zweitveröffentlichung über ein institutionelles Repositorium (Grüner Weg des Open Access) wird von Fördergebern wie dem FWF bereits verpflichtend eingefordert. Um Sie über diese neue Möglichkeit der Zweitveröffentlichung zu informieren, bietet die Abteilung für Digitale Services der UB Informationsveranstaltungen an den folgenden Standorten an:

Einladung zur Veranstaltung "Buachplattln - Tirol wie es im Buche steht“

ein Tirolensienabend in der Universitäts- und Landesbibliothek mit den Literaturhighlights 2015: Schwerpunkte, Highlights und Leseschmankerl, "Wie eine Feder leicht" - Oswald von Wolkenstein - Lieder und Nachdichtungen. Dazu gibt´s geschütteltes Brot und aufgeplattelten Speck.

Empfehlungsdienst "BibTip" neu in Primo

Finden, ohne zu suchen: Ab sofort liefert der Dienst "BibTip" in Primo unter einem eigenen Reiter Buchempfehlungen. Generiert werden diese Empfehlungen auf Grundlage des Suchverhaltens unserer BenutzerInnen, das zu diesem Zweck beobachtet und statistisch ausgewertet wird. Die Analyse des Suchverhaltens erfolgt anonymisiert und ohne Speicherung personenbezogener Daten. Sie finden die Empfehlungen sowohl in der Kurzanzeige als auch als Liste in der Detailanzeige von Buchtiteln (unterhalb der Titelinformation). Zusammen mit dem Dienst "bX", der sich vorrangig auf Zeitschriftenartikel bezieht, stehen nun für viele Dokumente in Primo weiterführende Empfehlungen zur Verfügung. Beide Dienste sind "lernende" Systeme, d.h. die Anzahl und Vielzahl der Empfehlungen wächst mit dem Gebrauch der Suchmaschine. >> Beispiel für die Anzeige von "BibTip" in Primo

Antrag Bibliothekausweis für Universitätsbedienstete über VIS

Universitätsbedienstete der Leopold Franzens Universität können ihren Bibliotheksausweis - Neuantrag oder Änderung des Status auf "UniversitätsmitarbeiterIn" -  ab sofort über das Verwaltungsinformationssystem VIS beantragen (Persönliche Daten / Meine Formulare).

Öffnungszeiten Sommerferien 2015

Alle Sommeröffnungszeiten der Hauptbibliothek und unserer Teilbibliotheken auf einen Blick zum ausdrucken und herunterladen.

E-Journals: neue Archive von JSTOR verfügbar

Die ULBT bietet ab sofort Online-Zugang zu den neueren Arts & Sciences-Collections von JSTOR an. JSTOR (Journal STORage) ist ein Online-Archiv für wissenschaftliche Zeitschriften aus verschiedenen Fachbereichen und beinhaltet E-Journals beginnend mit den ersten Jahrgängen ohne die jeweils aktuellsten Jahrgänge.         

Onleihe E-Book Tirol

Über die Plattform "onleihe E-Book Tirol" können Sie mit ihrer Bibliothekskennung eBooks, ePapers, eAudios und eVideos ausleihen und herunterladen. Es handelt sich dabei in erster Linie um nichtwissenschaftliche eMedien für Erwachsene und Jugendliche. 

RDB neu: neue URL, neue Suchoberfläche 

Die RDB (= Rechtsdatenbank und Manz-Kommentare) ist ab heute, Dienstag, 14. Juli unter einer neuen URL und einer neuen Suchoberfläche zugänglich. Bitte beachten Sie die Hinweise zur Anmeldung.

4-malige Verlängerung entlehnter Medien von 01.07.-30.09. möglich

Über die Sommermonate ist es möglich entlehnte Werke viermal anstatt zweimal zu verlängern (ausgenommen   davon sind Medien die bereits von anderen NutzerInnen vorgemerkt d.h. reserviert wurden). Bitte melden Sie sich dazu in Ihrem Bibliothekskonto an und verlängern Sie die gewünschten Medien online.

E-Books: neue medizinische Lehrbücher online zugänglich

Die ULBT hat medizinische Lehrbücher von Elsevier erworben. Damit sind grundlegender Lehrbücher der Medizin, etwa das dreibändige Anatomie-Lehrbuch von Sobotta oder die Chemie für Mediziner von Zeeck zusätzlich zu unserem Online-Angebot zugänglich.

Kuselit ab April 2015 als Campuslizenz (inkl. VPN) verfügbar

Kuselit erfasst verlagsübergreifend ca. 700 Zeitschriften sowie Fest- und Sammelbände zu deutschem Recht, enthält aber keine Volltexte. Die seit mehr als 10 Jahren als Institutslizenz angebotene Datenbank ist ab April 2015 am gesamten Campus und via VPN für Studierende und wissenschaftliches Personal zugänglich.

E-Journals: Verlag Österreich

Die ULB Tirol bietet ab sofort Online-Zugang zu den E-Journals des Verlag Österreich aus dem Bereich Rechtswissenschaften.

E-Books: bedarfsorientierter Erwerb bei Elsevier

Die ULB Tirol bietet ein am Bedarf der BenutzerInnen orientiertes Erwerbsmodell für E-Books vom Verlag Elsevier an. Damit sind E-Books aus zahlreichen Fachgebieten bis zum 30.11.2015 zugänglich.

E-Books: Neue Springer E-Books 2015

Die ULBT hat für das Jahr 2015 die beiden englischsprachigen Springer E-Book-Pakete Physics and Astronomy und Business and Economics erworben. Damit werden rund 800 E-Books mit Erscheinungsjahr 2015 aus den genannten Fachgebieten online zugänglich sein. Die Neuerscheinungen sind sofort online verfügbar und werden in unseren Bibliothekskatalog eingepflegt.

Neuer Standort der ULB Tirol in Landeck

Mit Jahresbeginn hat die ULB Tirol umfangreiche Services für die Studierenden und Lehrenden des BA-Studiums "Wirtschaft, Gesundheits- und Sporttourismus" in Landeck eingerichtet.  Neben dem Zugang zum E-Medienangebot der ULB und einem Buchbestand vor Ort, können BibliotheksbenutzerInnen Bücher anderer Standorte der ULB nach Landeck bestellen, dort entlehnen und zurückbringen. Dieses bislang einmalige Lieferservice erfolgt wöchentlich am Dienstag.

Academic Search Premier abbestellt - zahlreiche E-Journals nicht mehr verfügbar

Mit Jahresbeginn ist die Volltextdatenbank Academic Search Premier nicht mehr verfügbar; sie musste aus Kostengründen abbestellt werden. Eine Liste der dadurch nicht mehr online zugänglichen Zeitschriften finden Sie hier. Nähere Auskünfte: eveline.pipp@uibk.ac.at; Klappe 2494

Neue Öffnungszeiten an der Hauptbibliothek

Mit Jahresbeginn erweitert die Hauptbibliothek ihre Öffnungszeiten. Ab sofort öffnen alle Gebäude - Alt- und Neubau (inkl. Fernleihe und Historischer Lesesaal) - bereits um 8.00 Uhr. Eine genaue Übersicht inkl. dem Öffnungszeitenjahresplaner für 2015 entnehmen Sie bitte obigem Link. 

Neue Leiterin an der ULB Tirol

Dr. Elisabeth Frasnelli ist die neue Leiterin der ULB Tirol. Die gebürtige Meranerin war langjährige Leiterin der Universitätsbibliothek Bozen und zuletzt stellvertretende Leiterin der Zentral- und Hochschulbibliothek Luzern (Schweiz).

E-Book: Enzyklopädie der Neuzeit online verfügbar

Die ULB Tirol hat die Enzyklopädie der Neuzeit, das Standardreferenzwerk zur europäischen Geschichte von der Mitte des 15. Jahrhunderts bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts, neu erworben. 

E-Books: nachfrageorientierter Erwerb von E-Books bei de Gruyter

Die ULB Tirol hat 2014 erstmals im Rahmen eines Pilotprojektes das am Bedarf der BenutzerInnen orientierte Erwerbsmodell Patron Driven Acquisition (PDA) für E-Books beim Verlag de Gruyter angeboten. Nun wurden rund 400 E-Books nachfrageorientiert auf Basis der Nutzung dauerhaft erworben. Die Auswahl beinhaltet neben Monographien auch viele Lehrbücher aus allen Fachgebieten. Die E-Books sind ab sofort online verfügbar und wurden in unseren Bibliothekskatalog eingepflegt.

E-Books: Neue Springer E-Books 2015

Die ULBT hat auch für das Jahr 2015 umfangreiche deutschsprachige Springer E-Book-Pakete  aus den Fachbereichen Geistes-, Rechts- und Sozialwissenschaften, Psychologie und Medizin erworben. Das Angebot umfasst derzeit einen Gesamtbestand von über 10.000 E-Books. Neuerscheinungen sind sofort online verfügbar und werden in unseren Bibliothekskatalog eingepflegt.

© 2010 Universität Innsbruck
Alle Rechte vorbehalten

Innrain 50, 6020 Innsbruck, Tel. +43 512 507 2401 oder 2429, ATU57495437, ub-hb@uibk.ac.at

Aktualisiert am: 20.06.2017
Sitemap | Impressum