Sosa Fragmente

Wichtiger Schritt im Bereich der Fragmentforschung

Handschriftliche Fragmente der Universitäts- und Landesbibliothek Tirol erstmals vollständig und im Open Access zugänglich!

An der Universitäts- und Landesbibliothek Tirol konnten in den letzten Jahren in Kooperation mit dem Institut für Geschichtswissenschaften und Europäischer Ethnologie der Universität Innsbruck (Bereich Mittelalter und Historische Hilfswissenschaften) im Zuge eines Drittmittelprojekts  die abgelösten handschriftlichen Fragmente der ULB Tirol für Fragmentarium, einer internationalen Plattform zur weltweiten Erforschung mittelalterlicher und frühneuzeitlicher Fragmente, bearbeitet werden.

Dies stellt einen weiteren Schritt (Digitalisierung, Zusammenführung verschiedener bestehender Informationen, Erforschung neuer Aspekte) in der bereits lange bestehenden Fragmentforschung an der ULB Tirol dar.

Detaillierte Projektinformationen: https://www.uibk.ac.at/ulb/sondersammlungen/projekt-abgeloeste-fragmente.html.

Nach oben scrollen