Tirolensie März

Tirolensie des Monats März

Alles beginnt am 2. März 1946 in einem Vinschgauer Gasthaus, am Fuße des Sonnenbergs...

Zehn Bauern unterzeichnen in Schlanders die Gründungsurkunde der „Cooperativa Frutticoltori Silandro, Soc. Coop. A.r.L“ und legen damit den Grundstein für die Erfolgsgeschichte der GEOS (Genossenschaft der Obsterzeuger Schlanders). 

Seit damals müssen und mussten eine Vielzahl von Herausforderungen bewältigt werden - gilt und galt es doch, unterschiedlichste Interessen, Landschaftsveränderungen und Anbau-Philosophien zu vertreten, Baumaßnahmen zu realisieren, auf Marktanforderungen, Richtlinien und Ernteausfälle zu reagieren oder dem Klimawandel und der Corona-Krise zu begegnen. 

Martin Trafoier und Walther Waldner zeichnen im vorliegenden Jubiläumsband ein äußerst informatives Stück Südtiroler Wirtschaftsgeschichte, rollen Jahrzehnt für Jahrzehnt aus und beleuchten auch gesellschaftliche Entwicklungen, die den Vinschgau seit dieser Zeit prägen. Unterschiedlichste Maßnahmen, Innovationen und Investitionen sorgen seit den 1970er-Jahren nicht nur für mehr Absatz im Rahmen der Genossenschaft, sondern parallel dazu auch für regionalen Aufschwung, Modernisierung und Wohlstand. 

Aktuell ist man mit moderner Erntetechnik, Wetter-Apps, digitalem Betriebsheft und der Ausweitung des Bioanbaus in der Gegenwart angelangt, um für die Zukunft gewappnet zu sein – und bespricht dies immer wieder auch bei einem „Wiesenratscher“… 

Umfangreiches Zahlenmaterial, Interviews mit genossenschaftsprägenden Persönlichkeiten sowie zahlreiche Fotos und Illustrationen machen dieses Werk zu einer wertvollen Lektüre, die einen hochinteressanten Blick hinter die Kulissen des Obstbaus ermöglicht. Übrigens: Hätten Sie gewusst, dass die ursprüngliche Heimat des Apfels Kasachstan ist?

 

GEOS 1946 – 2021

75 Jahre Genossenschaft der Obsterzeuger Schlanders

Martin Trafoier, Walther Waldner

Schlanders, 2021

Christian Kössler, März 2022

Nach oben scrollen