Lange Nacht der Forschung 2022

Die Lange Nacht der Forschung an der ULB Tirol

Im Zuge dieser österreichweiten Veranstaltungsreihe präsentierte sich auch unser Haus mit zwei Schwerpunkten:
Mitmachstation:

Digital in gesterns Zukunft – Was erzählen uns Zeitungen über das Leben in Tirol vor 100 Jahren?

Thema: Digitalisierung
Schlagworte: Internet of Things und Medien
Altersgruppe: 7 - 14 Jahre und 14+ Jahre
Campus Innrain Geiwi Turm
 
Hier konnten Teilnehmer:innen Werbeanzeigen aus historischen Zeitungen lokalisieren und taggen und in diesem Zuge die ökonomische Landschaft des frühen 20. Jh rekonstruieren. Sie bekamen einen Einblick, mit welchen Produkten gehandelt und welche Veranstaltungen geboten wurden und entdeckten das ein oder andere Handwerk, das heute nicht mehr existiert. (Citizen Science Network Austria - Österreich forscht!)
 
Hinter dieser Mitmachstation steckt das Projekt Zeit.Shift, von dem die Universitäts- und Landesbibliothek Tirol Teil ist. Es verfolgt das Ziel, historische Zeitungen Gesamttirols zu digitalisieren, computerlinguistisch zu erschließen und über eine gemeinsame Webplattform zugänglich zu machen. Neben Zeit.shift präsentierte die Station auch die Universitäts- und Landesbibliothek Tirol im Allgemeinen - unter anderem mit ihrem umfangreichen Schulungsangebot...

Mitmachstation

EODOPEN – Open up hidden knowledge! Die digitale Lücke des 20. Jahrhunderts verringern.

Thema: Digitalisierung
Schlagworte: Internet of Things und Literatur
Altersgruppe: 7 - 14 Jahre und 14+ Jahre
Campus Innrain Geiwi Turm
 
Während neuere Titel häufig elektronisch erscheinen und ältere Bücher durch die Massendigitalisierung der letzten Jahre digital gut erschlossen sind, klafft aufgrund der komplexen Urheberrechtsituation eine Lücke für das 20. Jahrhundert. Das EU-Projekt EODOPEN verfolgt verschiedene Ansätze, um Hemmnisse bei der elektronischen Verfügbarkeit der Werke des 20. Jahrhunderts abzubauen und so mehr Werke aus dieser Zeit online zur Verfügung stellen zu können.


 

 

Nach oben scrollen