zshiftaktuell

"Zeit.shift - digital in gesterns Zukunft"...

ist der Name eines grenzübergreifenden EU-Projekts zur Bewahrung, Erschließung und Vermittlung des kulturellen Texterbes Gesamttirols, bei dem die Bevölkerung der Europaregion Tirol aktiv zur Mitarbeit eingeladen ist.

  Was erzählen uns Zeitungen über das Alltagsleben in Tirol vor 100 Jahren? Machen Sie mit beim ersten Citizen Science Projekt und helfen Sie, Werbeanzeigen aus den historischen Tageszeitungen zu beschreiben. Über die Plattform „Historypin“ sind alle eingeladen, über das Geotagging von historischen Werbeanzeigen die Geschäftsstraßen der eigenen Stadt vor einhundert Jahren virtuell zu rekonstruieren. 

Tauchen Sie ein in die Geschäftsstraßen Ihrer Stadt vor einhundert Jahren, lernen Sie untergegangene Berufe wie den Nägel- und Hühneraugen-Operateur kennen oder begegnen Sie nicht mehr gebräuchlichen Produkten wie einem Geradehalter. Womit wurde in Ihrer Stadt gehandelt, welche Dienstleistungen wurden angeboten, welche Veranstaltungen fanden statt?

Ein Klick auf den Link und Sie sind dabei! https://www.historypin.org/de/zeit-shift   

Eine Video-Einführung finden Sie unter https://all4ling.eurac.edu/zeitshift/historypin/tutorial

Projektpartner sind die Landesbibliothek Teßmann, die Universitäts- und Landesbibliothek Tirol und Eurac Research 

Logos Zeitshift


 

Nach oben scrollen