Tirolensie September

Tirolensie des Monats September

„Gehen - Fahren – Reisen : Mobilität in Tirol“.

Noch bis 3. Oktober 2021 ist eine entsprechende Ausstellung unter diesem Motto im Innsbrucker Museum im Zeughaus zu sehen.

Begleitet wird sie vom gleichnamigen „Studioheft“ (Nr. 41) -  einer Schriftenreihe, die seit 2008 von der Tiroler Landesmuseen-Betriebsgesellschaft herausgegeben wird und sich auch in den Beständen der ULB Tirol findet.

Bezugnehmend auf das heurige EUREGIO-Motto „Transit – Transport – Mobilität“ finden sich im vorliegenden Band unterschiedlichste Zugänge zum Themenbereich. Personen- oder Gütertransport, Reiseberichte und Fundstücke, historische Berichte und Anekdoten, die Rolle von Pässen und Verkehrswegen – den Verfasserinnen und Verfassern der Beiträge gelingt es, ein abwechslungsreiches und höchst informatives Bild des Reisens sowie der Transport- und Verkehrsgeschichte mit dem Schwerpunkt Tirol und alpiner Raum zu zeichnen.

Zahlreiche Abbildungen, Anmerkungen und bibliografische Hinweise runden diese „Studioheft“-Ausgabe ab und man kann Dr. Peter Assmann, dem Direktor der Tiroler Landesmuseen, auch „bibliotheksseitig“ nur beipflichten, wenn er im Vorwort Aurelius Augustinus zitiert:

„Die Welt ist ein Buch – wer nie reist, sieht nur eine Seite davon.“

 

Gehen - Fahren – Reisen

Mobilität in Tirol

Tiroler Landesmuseen-Betriebsgesellschaft m.b.H.

2021, 104 Seiten

ISBN: 9783900083922

 

 

Christian Kössler, ULB Tirol

Nach oben scrollen