Tirolensie Mai

Tirolensie des Monats Mai

Seit 1998 beleuchten die „Höhepunkte des Tiroler Sports“ im Jahrbuch-Format die regionale Sportszene im Profi- und Amateurbereich.

Seit 1998 beleuchten die „Höhepunkte des Tiroler Sports“ im Jahrbuch-Format die regionale Sportszene im Profi- und Amateurbereich. Herausgegeben von Redakteur Fred Steinacher sowie dem Amt der Tiroler Landesregierung werfen sie zugleich aber auch Schlaglichter auf internationale Events und Veranstaltungen, bei denen unser Bundesland als Location maßgebend war.

Dass 2020 der heimische Sport quer durch alle Disziplinen massiv von der Corona-Krise betroffen gewesen ist, wird beim Durchblättern der Seiten nur allzu deutlich, denn der Lockdown mit all seinen Auswirkungen hat auch im Kampf um Punkte und Sekunden tiefe Spuren hinterlassen. Spuren, die zum Teil noch bis heute nachwirken…

Das Spektrum der „Höhepunkte“ ist seit Jahren breit und bunt, reicht von Geschichten und Berichten bis zur Auflistung heimischer Sportverbände, Projekte, Initiativen und einer umfangreichen Tiroler „Meisterschau“.

Sport ist das, was uns bewegt, ab und zu nachdenklich stimmt, aber meist zum Jubeln verführt.“

Ein Zitat Fred Steinachers, das nur unterstrichen werden kann. Dass mit ihm Jahr für Jahr ein echter Kenner der heimischen Sportszene am Werk ist, zeigt sich nicht nur in den vorliegenden Beiträgen und Porträts, sondern auch an der Auswahl von grandiosen Aufnahmen und Impressionen, die das vergangene Jahr in faszinierender und eindrucksvoller Weise Revue passieren lassen.

 

Höhepunkte des Tiroler Sports : Jahrbuch 2020

Innsbruck: Haymon

272 Seiten

ISBN 978-3-7099-8122-1

Christian Kössler, Mai 2021

Nach oben scrollen