Elsevier Gold OA

Kostenloses Open Access Publizieren bei Elsevier

Forschende der Universität Innsbruck und der Medizinischen Universität Innsbruck haben ab Januar 2021 die Möglichkeit, auch in Gold OA-Zeitschriften von Elsevier kostenlos Open Access zu publizieren.

Wir haben mit Elsevier, zusätzlich zum kostenlosen OA-Publizieren in Hybridzeitschriften, eine Gold-OA-Vereinbarung, die den Wissenschaftler*innen der Universität Innsbruck und der Medizinischen Universität Innsbruck als Corresponding Autor*in die Möglichkeit bietet, Ihre Forschungsergebnisse auch in vielen reinen Open Access Zeitschriften von Elsevier ohne zusätzliche Bezahlung von Article Processing Charges (APCs) Open Access zu publizieren. Eine Auflistung aller enthaltenen Journals finden Sie hier.

Die Vereinbarung ist ein Pilot-Projekt und ist vorerst auf das Jahr 2021 beschränkt.

WICHTIGER HINWEIS zum Impact Faktor: Elsevier hat für einige seiner subskriptionsbasierten Journals gespiegelte Gold-OA-Journals veröffentlicht, sogenannte Mirror Journals. Erkennbar sind diese Mirror Journals am Zusatz X im Titel. Dabei ist zu beachten, dass der Impact Faktor dieser Journals in der Regel niedriger ist als der des subskriptionsbasierten Journals. Eine Liste der betroffenen Journals finden Sie hier!

FWF Projekte: seit Januar 2021 ist auch der FWF Teil unserer Vereinbarung. Die Kosten der Artikel, die aus einem FWF geförderten Projekt entstanden sind, werden über den FWF abgewickelt. Bitte beachten Sie: Der FWF fördert ausschließlich Artikel, die unter der CC-BY Lizenz veröffentlicht werden.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Lisa Hofer oder Erika Pörnbacher, Abteilung E-Medien:
Tel.:   +43 512 507 31038,  ulb-emedien@uibk.ac.at

Nach oben scrollen