Tirolensie August neu

Tirolensie des Monats August

In unserer monatlichen Rubrik stellen wir mit dem "Lesezeichen" aktuell die an der ULB Tirol herausgegebene Zeitschrift für die öffentlichen Büchereien des Landes vor...

Die tiefe Verwurzelung mit dem regionalen Büchereiwesen wird an der Universitäts- und Landesbibliothek nicht nur im Zuge unterschiedlichster Kooperationen, Bildungsmaßnahmen, Bezirkstagungen oder der Ausrichtung des Tiroler Büchereitages sichtbar. 

Bis 2002 von der Förderungsstelle des Bundes für Erwachsenenbildung für Tirol herausgegeben, erscheint seit 2004 an der ULB Tirol in gedruckter und elektronischer Form vierteljährlich die Zeitschrift "Lesezeichen“ und gibt einen aktuellen Einblick in die landesweite, vielschichtige und äußerst engagierte Arbeit an den öffentlichen Büchereien. 

Ins Rampenlicht werden dabei verschiedenste "bibliothekarische" Aktionen und Veranstaltungen gerückt, genauso aber auch personelle oder bauliche Neuigkeiten sowie Aus- und Fortbildungshinweise. 

Ein Blick ins "Lesezeichen" zeigt darüber hinaus aber auch die Wichtigkeit der Büchereien als zumeist ehrenamtlich geführte, regional-kulturelle Schnittstellen in den Städten und Gemeinden, als wertvolle Orte der Begegnung und der Bildung, des Lernens und der Literaturvermittlung. Gerade letztgenannter Punkt ließ am Höhepunkt der Corona-Pandemie sehr, sehr deutlich erkennen, wie schnell und innovativ viele Büchereien im Krisenmodus reagierten und durch unsichere Gewässer steuerten. 

Obwohl in heutigen Zeiten durch die Kulturlandschaft so manch rauer Wind fährt, um in Form von Budget,- Bestands- und Organisationsdifferenzen recht heftig an Türen und Hausmauern zu rütteln, tragen an die 200 Büchereien in Tirol ihren ganz speziellen Teil bei, das landesweite Literatur- und Kulturgeschehen „seitenweise“ zu pflegen, zu stärken und zu festigen. 

Mit dem „Lesezeichen“ wollen wir diesen Einrichtungen ein passend starkes Fundament bieten, aber auch die gebührende Aufmerksamkeit schenken…  

 

Lesezeichen : Zeitschrift für die öffentlichen Büchereien Tirols

Innsbruck : Universitäts- und Landesbibliothek Tirol 

Erscheint viermal jährlich

Herausgebendes Organ bis 2002: Förderungsstelle des Bundes für Erwachsenenbildung für Tirol

 

Christian Kössler, 1. August 2020

Nach oben scrollen