tirolensie_oktober_meran__935x561px

Tirolensie des Monats Oktober

Meraner Geschichte_n : eine Stadtführung mal ganz anders

Schier unüberschaubar ist in den letzten Jahren das literarische Angebot an Stadtführern geworden, die sich mit urbaner Geschichte und Geschichten beschäftigen. Kreative Köpfe und modernste Layout-Möglichkeiten haben frischen Wind ins Geschehen gebracht und dem Lesepublikum zahlreiche neue Perspektiven aufgezeigt.

Darunter befindet sich auch die Tirolensie des Monats Oktober, die uns dieses Mal über den Brenner ins Burggrafenamt führt. Astrid Schönweger und das Frauenmuseum Meran haben mit „Meraner Geschichte_n – eine Stadtführung mal ganz anders" ein bemerkenswertes Porträt dieser Stadt vorgelegt.

In einer Zeitreise, die die Brücke vom Mittelalter in die Gegenwart schlägt, wird die Geschichte der Stadt aus „weiblicher Sicht" erzählt, wird geschildert, wie sehr Frauen Alltag und Bildung, Glaube, Tourismus oder auch Kunst über die Jahrhunderte geprägt haben, obwohl sie sich lange Zeit Armut und Ausgrenzung ausgesetzt sahen.

Landesfürstin Margarethe von Tirol, die Burgenzeichnerin Johanna von Isser Großrubatscher, Gastwirtin Emma Hellenstainer oder Künstlerin Aliza Mandel sind nur vier von zahlreichen Persönlichkeiten, denen sich dieses Buch widmet. Neben dem „Sissi-Kult" und dem damit verbundenen Interesse russischer Adeliger an Meran wird aber auch Alltag und Schicksal der Meraner Frauen in den Kriegszeiten, wird Deportation und Option thematisiert.

Ein außergewöhnlich detailliertes Quellenverzeichnis sowie ein umfangreicher, informativer Anhang runden dieses ganz besondere Werk ab, das Einladung ist, Meran neu zu entdecken.

Im Nachwort heißt es:

„Nur einen Teil der Stadtgeschichte zu erzählen, ist, als ob ein Baum nur die Hälfte seiner Wurzeln hätte."

In Summe ist es diesem Werk hervorragend gelungen, eine überfällige Lücke zu schließen und die Wurzeln des Baumes weiter zu komplettieren.

 

Meraner Geschichte_n : eine Stadtführung mal ganz anders

Schönweger, Astrid, 1968- [VerfasserIn]; Frauenmuseum Meran. [herausgebendes Organ]

Meran : Edizioni alpha beta Verlag ; 2017

175 Seiten, Illustrationen

ISBN: 9788872232941

(Credit: Edizioni alpha beta Verlag)

 

Christian Kössler, 1. Oktober 2019

 

Nach oben scrollen